Weiterverarbeitung Honig

  • Hallo Satia,

    im Endeffekt bekommst Du jeden Honig cremig. Es dauert halt länger bei den späteren Sorten.

    Wenn es ein "Langsamläufer" ist, dann halt mit Impfen an die Sache rangehen und als Rührintervall zwei oder drei Tage machen. Dann passt der Aufwand zum Ergebnis.

    Man kann ohne Bienen leben, aber wie halt.

  • Nein, das habe ich nicht gesagt und nicht gemeint, aber ohne höheren Anteil Löwenzahn oder Raps kann das eben wesentlich länger dauern, falls er überhaupt cremig wird...

    alles klar - das hilft.

    im Endeffekt bekommst Du jeden Honig cremig. Es dauert halt länger bei den späteren Sorten.

    Wenn es ein "Langsamläufer" ist, dann halt mit Impfen an die Sache rangehen und als Rührintervall zwei oder drei Tage machen. Dann passt der Aufwand zum Ergebnis.

    Ah - dann hab ich das mit dem längeren Intervall ja aus dem Bauch heraus richtig gemacht. Den vom letzten Jahr hab ich zweimal pro Tag gerührt - den hier nur alle ein bis (meistens) zwei Tage. Ich mach jetzt einfach noch ein paar Tage weiter und guck, was passiert.


    Ich freu mich gerade sehr, dass ich so schnell so liebe Antworten bekommen habe. Es ist schon echt toll, auf welches Schwarmwissen man hier zurückgreifen kann. Dankeschön.

  • Wenn man impft, wird die Korngröße durch die Anzahl der zugesetzten Keime bestimmt. Durch Rühren erzeugt man keine Feincremigkeit mehr, kann aber verhindern, dass der Honig hart wird.

    Feincremigkeit erfordert die Ausnutzung der spontanen Kristallisation, die man nur durch wiederholtes Rühren erreicht. Langsame Honige kann man in längeren Abständen rühren als schnell kristallisierende Honige. Die Erzeugung spontaner Keime geschieht vorwiegend an den Gefäßwänden. Daher ist es wichtig, den Rührer an den Gefäßwänden entlang zu führen und anschließend die Keime im Volumen zu verteilen.

    Impfen ist eigentlich eine Sache für Sommerhonige.

    Gruß Ralph

  • 🙂 Da nimmst Du einen Kübel links und einen rechts umd gehst die Treppe hoch... - OK so kräftig ist nicht jeder, ich auch nicht mehr...😉😪 - dafür gibt es aber auch kleinere Hobbocks 25KG, 12,5KG - nicht jeder mag die 40KG Hobbocks...

  • Danke. Hier hat aber gerade Murphy zugeschlagen. Meine Tochter hat, als sie mir geholfen hat das Teil reinzutragen auf den Stecker getreten und damit das Kabel abgerissen. Mal gucken ob uns der Kundendienst von Bauknecht morgen weiterhelfen kann. ||