Machen weisellose Völker Schwärme auf sich aufmerksam?

  • Hallo,


    ich hab immer wieder mal beobachtet, dass garantiert weisellose Völker am Flugloch aufgeregt sterzeln. Neben den gängigen Erklärungen für dieses Verhalten (gibt es die?) frage ich mich, ob ein weiselloses Volk Schwärme mit ihren Königinnen zu sich einladen würden. Ein Volk ohne Kö ist ja (wenn es den rettenden Imker nicht gibt) bekanntlich verloren, da macht die Verteidigung nach einer gewissen Zeit fast keinen Sinn. Habt ihr zu dem Thema was gelesen oder gehört? Gab es Fälle, wo ein weiselloses Volk plötzlich tausende Bienen mehr und eine Königin enthielten?

  • Bei uns ist mal ein Schwarm in ein hoffnungslos weiselloses Volk eingezogen.
    Die eingezogene Köngin war aber schon alt und gebrechlich. Sie hat es noch ca. 4 Wochen gemacht.
    Lang genug, um eine neue Köngin nachzuziehen. So haben sie es dann auch gemacht.


    Beste Grüße,
    Luis

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Ich habe heute mein Ablegervolk kontrolliert und meine Königin nicht gefunden oder übersehen. Könnte das sein? Ich kann keine Eier finden. Hatte die Königin letzte Woche noch gesehen. Hat mir hierzu jemand vielleicht eine Antwort.

  • Stille Umweiselung?


    Zellen?


    (der Beitrag ist hier allerdings OT)

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ca. 15 verdeckelte Brut sind noch in einer Wabe. Sind aber vermutlich noch von der Brutwabe die ich vor 3 Wochen eingesetzt habe um eine Königin zu ziehen. Die Königin dürfte ca. 14 Tage alt gewesen sein. Möchte aber den Ableger ungern aufgeben.

  • Wieter OT hier aber:


    Das sind ganz andere Hintergrundinfos zur gestellten Frage!


    Ja klar kann das sein


    Vom Begattungsflug nicht zurückgekehrt

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Moin,

    Ist schon manchmal komisch: bei mir ist eine Königin, die schon verdeckelte Brut hatte,

    plötzlich aus dem EWK verschwunden. Wollte sie endlich mal zeichnen, da war sie weg.

    Aber auch keine Weiselzelle. Aber das EWK voller Bienen, Auszug (eigentlich) ausgeschlossen.

    Könnte höchstens sein, dass es zu eng wurde, die Bienen per Schwarm eine größere Behausung suchen wollten, die Königin nicht mehr fliegen konnte, und irgendwie draußen umkam. Also alle Bienen wieder zurück. Offene Brut war aus Platzmangel nicht mehr… eigentlich war das ganze EWK noch nicht soo alt.


    Dann ein Stück offene Brut rein und schon waren zwei Zellen drauf. danach mit anderen weisellosen vereinigt.


    Grüße Ralf



  • Mir ist diese Woche scheinbar auch ein Volk abgeschwärmt - zwei Wochen nach der TBE.

    Als die Tage der Anruf einging, dass ein Schwarm am Wasseranschluss hängt und ob der von mir wäre, tat ich das noch als Wassersammler ab...und von mir kann der nicht sein...und es ist eh alles an Material im Einsatz...

    Heute dann ein schickes Brutnest über 7 Zanderwaben, ohne Stifte, ohne Königin, überschaubarer Bienenanzahl aber mit Schwarmzellen am Unterträger aufgereiht.

    Von der hatte ich nachgezogen, weil sie sich zu heimattreu die Saison über zeigte:roll: - Sachen gibt's.

  • Mir hat es eine Zuchtserie versaut. Volk war absichtlich weisellos, aber in den 20m weiter stehenden Kieler Begattungskästchen wurden nach der Königinnen Entnahme vor ca. 6 Wochen natürlich neue nachgezogen. Kleine minderwertige, die ich jetzt gegen neue austauschen wollte, aber nein, so eine fliegt dem großen weisellosen Volk zu, und die dann finden...:roll:

    Hab drei Anläufe gebraucht und mir schon fast den hier mal vorgestellten Doppelkäfig gewüscht, um sie mit einer ausgedienten Königin ranzulocken. Dann aber doch noch entdeckt, rausgefischt und gegen eine frisch geschlüpfte in einer Zweitschlupfzelle getauscht.