Specht-schaden

  • Wer kann mir helfen- seit einigen Wochen macht sich ein Specht an meinen Holzbeuten zu schaffen - er haut Löcher durch das Magazin und klopft die Flugfront auf-

  • Hat der Specht die Beuten als Nahrungsquelle genutzt? Dann hilft dauerhaft (Ausnahme = Flugzeit der Bienen) nur ein Gitterschutz (Kunststoff/Metall). Will der Specht nur sein Revier abgrenzen, so kann man diesem einen Resonanzkörper anbieten. Am nächsten Baum wird ein Brett, ggf. sogar mit einem "losen Blechstück", aufgehängt. Alles was gut Krach macht ist jetzt bis Ende der Balzzeit von Interesse. Aus dem selben Grund wird oft an Häusern ein "Schaden" angerichtet, weil es so schön "klingt" bzw. werden Vogelnistkästen beschädigt.

    Herzliche Grüße aus Abenberg
    von Klaus Bäuerlein

  • Hat der Specht die Beuten als Nahrungsquelle genutzt? Dann hilft dauerhaft (Ausnahme = Flugzeit der Bienen) nur ein Gitterschutz (Kunststoff/Metall). Will der Specht nur sein Revier abgrenzen, so kann man diesem einen Resonanzkörper anbieten. Am nächsten Baum wird ein Brett, ggf. sogar mit einem "losen Blechstück", aufgehängt. Alles was gut Krach macht ist jetzt bis Ende der Balzzeit von Interesse. Aus dem selben Grund wird oft an Häusern ein "Schaden" angerichtet, weil es so schön "klingt" bzw. werden Vogelnistkästen beschädigt.

    Herzliche Grüße aus Abenberg
    von Klaus Bäuerlein

  • Ich habe es selbst mehrfach ausprobiert. Ein Netz, wie Franz-Xaver das schildert, hilft wirklich.
    Notfalls tuts auch ein alter Kartoffelsack, mit Expandern befestigt.


    Viel Glück


    Michael

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Ich habe es selbst mehrfach ausprobiert. Ein Netz, wie Franz-Xaver das schildert, hilft wirklich.
    Notfalls tuts auch ein alter Kartoffelsack, mit Expandern befestigt.


    Viel Glück


    Michael

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Axel,
    mir hat der "Specht" vor einigen Jahren einen ganzen Außenstand mit Segeberger zerdeppert. Netze lehne ich ab, weil sich hier Singvögel verheddern können und verenden. Seit einigen Jahren habe ich deshalb die in Gartencentern und Baumärkten erhältlichen Katzenköpfe, aus Kunststoff, in unterschiedlicher Höhe, mit Wickeldraht rund um meinen Bienenstand angebracht.


    Seitdem habe keinen Schaden mehr!
    Kosten 2 Stück ca. 6,50 €


    Herzliche Grüße
    Harzbiene



  • Hallo Harzbiene,
    kannst mir mal den Namen des Ladens nennen oder vielleicht eine Internetadresse wo man das vielleicht im Internet bestellen kann? Bei mir in Garten-Centern und Baumärkten gibt es nur die weißen Eulen mit dem Glöckchen :(

  • Moin Hartmuth Herweg aus Goslar am Harzrand :wink:


    entweder Du schreibst in der ADIZ oder die liest da. :lol:

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder