Woran erkennt man ein abgeschwärmtes Volk?

  • Hm, mir stellt sich gerade die Frage, ob Weiselzellen, die nach dem Abschwärmen der alten Königin aus der jüngsten Arbeiterbrut gebildet werden, anders aussehen? Da befindet sich die Brut ja auf dem Boden der Wabe. Wenn ein Spielnapf dagegen bestiftet wurde, ist dessen Boden und das Ei deutlich höher angelegt.

  • Im Normalfall werden die ja nicht nach dem Abschwärmen gebildet sondern vorher. Nur dann, wenn du alle SZ (zu spät?) gebrochen hast und Madame ist trotzdem ausgezogen. ;)

    Dann müssen sie aus Arbeiterinnenzellen nachschaffen. Diese Zellen findest du dann irgendwo mitten auf den Waben und sie sind aus einer Arb.zelle "herausgebogen", während Schwarmzellen i.d.R. am unteren oder seitlichen Wabenrand hängen.

  • Im Normalfall werden die ja nicht nach dem Abschwärmen gebildet sondern vorher. Nur dann, wenn du alle SZ (zu spät?) gebrochen hast und Madame ist trotzdem ausgezogen. ;)

    Dann müssen sie aus Arbeiterinnenzellen nachschaffen. Diese Zellen findest du dann irgendwo mitten auf den Waben und sie sind aus einer Arb.zelle "herausgebogen", während Schwarmzellen i.d.R. am unteren oder seitlichen Wabenrand hängen.

    Ja, das meine ich. Wäre dann die Brut auch noch am Boden der ursprünglichen Arbeiterinnenzelle? Kann man daran, neben allen anderen Anzeichen, erkennen, dass die Königin fehlt?

  • Den Stift lassen die da wo er ist, der wird afaik nicht umgebettet.

    Wenn du Nachschaffungszellen im Volk hast, ist Madame entweder weg (geschwärmt, zerquetscht oder anderweitig abhanden gekommen) oder taugt in den Augen des Gefolges nix mehr, das wäre dann ne stille Umweiselung.

    In beiden Fällen solltest du sie machen lassen, NICHT alles brechen.