Wie gehe ich mit dem "Frühtrachthonig" um?

  • Ja, genau das siehst du richtig. Da die Wachskrümelchen oben schwimmen, kann der Honig unten durch das sieb nach außen wandern und oben durch den Ablasshahn in den Eimer laufen. Das verstopft nicht so schnell was.

    Wenn es dann doch mal etwas langsamer zum Ende hin wird, lässt du einfach mal die 30 kg Honig durch den unteren Hahn ablaufen und weiter geht es.

    Beim Sommerhonig hast du das Problem sowiso nicht.

    Entdeckeln lasse ich mit der Gabel machen:):):):)