Lohnt sich 'Das Trachtpflanzenbuch' ?

  • Hallo Zusammen,


    meine Eltern freuen sich immer, wenn ich zum Geburtstag konkrete Wünsche äußere. :)

    Das Nutze ich natürlich ausgiebig und habe mich über die letzten Jahre mit Werkzeug ausstatten lassen. :S


    Aber seit geraumer Zeit geht mir was anderes nicht aus dem Kopf: Das Trachtpflanzenbuch, Auflage von 1994.


    Das Teil wird aber mitterweile (gebraucht!!!) für fast 300 Öcken gehandelt, das war ne ganzschöne Klatsche als ich das gesehen hab.


    Daraufhin habe ich beim Kosmos-Verlag angefragt (bei dem is die letzte Auflage erschienen) ob sie einen Neudruck planen.

    Antwort war negativ, sie empfehlen mit aber 'Die Bienenweide'. Da is aber das, was ich am Trachtpflanzenbuch so wertvoll finde nicht drin: Der Ertrag pro Blüte und pro ha.


    Also nochmal angefragt, ob sie einen Spezialdruck machen können, wenn ich 200 Stück abnehme. Antwort: 'leider können wir für das Buch keinen Sonderdruck anbieten, da das "Rohmaterial" vom Trachtpflanzenbuch in der Form, wie es uns vorliegt, nicht einsatzfähig ist.'

    Die 'Datei' falls die bei denen überhaupt Digital vorliegt, ist halt vermutlich mit keinem heutigen Programm mehr zu öffnen, und die Arbeit um das hinzubekommen lohnt sich für die vermutlich einfach nicht.


    Also doch der alte Schinken für knapp 300 € ...


    Daher meine Frage an die die das Buch besitzen, denkt ihr der Kauf lohnt sich? Würdet ihr das Buch für das Geld kaufen, wenn ihr es nicht hättet?


    Dewalt Tischkreissäge oder das Trachtpflanzenbuch?


    Beste Grüße,

    Luis

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Ich an Deiner Stelle würde mir einen Ausweis der nächsten wissenschaftlichen Bibliothek in Deiner Nähe (Uni, Fachhochschule) besorgen, die an der Fernleihe teilnimmt (machen nicht alle). Dann über Fernleihe das Buch bestellen. Kostet Dich insgesamt 0-10 € für den Leseausweis und 2,50 € für die Fernleihe. Danach weist Du mehr. Und Kopierer gibt es ja auch noch,

    viele Grüße

    schritte

  • Bienenweide von PRITSCH enthält die von Dir gewünschten Angaben durchaus bezogen auf 200 Trachtpflanzen (incl. Angaben zu Honigtautrachten). Das reichte mir bisher durchaus.

    Worin der Unterschied zum Trachtpflanzenbuch von MAURIZIO/SCHAPER besteht, konnte hier trotz verschiedener Fäden nicht restlos geklärt werden. Z.B.:

    Tabelle gesucht

  • Hinweise auf Ertrag pro ha findest Du eher bei Stefan Mandl, nicht unbedingt bei Maurizio.


    Den Wert solcher Angaben in der imkerlichen Praxis kann man aber getrost hinterfragen - zuviele Faktoren die das tatsächliche Ergebnis beeinflussen.


    Gruss vom Bodensee

    Imkerei Mader, Radolfzell-Stahringen

  • Hallo weder Trachtpflanzenbuch noch Dewalt Tischkreissäge. Sondern eine gebraucht Elektra Beckum PK 250 mit Schiebeschlitten.

    Da hast du von deinem Geld mehr von.

    Bis bald Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)

  • Hallo weder Trachtpflanzenbuch noch Dewalt Tischkreissäge. Sondern eine gebraucht Elektra Beckum PK 250 mit Schiebeschlitten.

    Da hast du von deinem Geld mehr von.

    Bis bald Marcus

    Davon kann ich mir ja viermal das gebrauchte Trachtpflanzenbuch kaufen. :S

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • eigentlich nicht. Es geht bei ca 300€ ohne Schiebeschlitten los. Ab 500 bekommst du die mit Schiebeschlitten.

    Bis bald Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)

  • Da is aber das, was ich am Trachtpflanzenbuch so wertvoll finde nicht drin: Der Ertrag pro Blüte und pro ha.

    Der Ertrag pro Pflanze, Blüte und Hektar ist von so vielen unvorhersehbaren Faktoren abhängig (Bodenfeuchte, Bodenbeschaffenheit, Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Sonneneinstrahlung, Wind, alternative Futterpflanzen u.s.w.) dass solche Angaben in dem alten Schinken totaler Nonsens sind.

    Da würde ich die einsparten 300 Ocken lieber für Wein, Weib und Gesang verjubeln.

  • ...solche Angaben in dem alten Schinken totaler Nonsens sind.

    In den Zahlen steckt die Arbeit von mehrern Forschergenerationen drin, die v.a in Zeiten von Ernährungsnöten der Bevölkerung z.T. mit massivem Einsatz von staatlicher Unterstützung versucht haben, die Ertragskraft der wichtigen Trachtpflanzen und von bestimmten LW-Kulturen zu ermitteln. Da wurde v.a in Zeiten der Kriegs- und Nachkriegs-Mangelwirtschaft unter heutigen Verhältnissen unvorstellbar viel wissenschaftliches Personal beauftragt. Die Konkurrenz der Weltanschauungssysteme befeuerte die Forschungen zusätzlich.

    Zum "Nonsens" werden diese Zahlen erst, wenn sie vom Imker ungeachtet der übrigen Ertragsfaktoren blind übernommen werden. Oft wird auch eine entsprechende Schwankungsbreite der Ertragserwartung angegeben. Die Erklärungen zur Handhabung der Zahlenwerte sollte man schon gelesen haben, bevor man die Zahlen anwendet.

    Zugegebenermaßen muß die Ertragserwartung von LW-Kulturen außerdem unter dem Aspekt der Sortenentwicklung gelesen werden, die seit Einstellung der entprechenden Forschungen stattgefunden hat. Mittlerweile wurden ja solch - aus Bienensicht: abstruse - Hybridsorten entwickelt, die keinerlei oder nur geringen Nährwert für Insekten haben (bspw. Sonnenblumen, die nicht mehr honigen).

  • Das "Trachtpflanzenbuch" ist wichtig, weil viele der gezeigten Pflanzen siehst Du nur noch dort, in der Natur gibt es sie schon längst nicht mehr.

    Leider.

    Grüße an alle


    Michael




    -Das größte Geheimnis ist, ein Genie zu sein, aber niemand außer einem selbst weiß es-

    (Mark Twain) Donald Duck

  • Ich an Deiner Stelle würde mir einen Ausweis der nächsten wissenschaftlichen Bibliothek in Deiner Nähe (Uni, Fachhochschule) besorgen, die an der Fernleihe teilnimmt (machen nicht alle). Dann über Fernleihe das Buch bestellen. Kostet Dich insgesamt 0-10 € für den Leseausweis und 2,50 € für die Fernleihe. Danach weist Du mehr. Und Kopierer gibt es ja auch noch,

    viele Grüße

    schritte

    Vielen Dank für die Idee, meine Schwester studiert in Bamberg und hat mir das Buch per Fernleihe bestellt. :)

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Dann gib bitte eine Rezension hier ab - v.a. im Vergleich zur "Bienenweide" von PRITSCH. Erste Ansätze zu PRITSCH findest Du hier:

    Das nächste Buch

    Mach ich!


    Beim großen Onlinehändler gibt es die Auflage von 1994 für unter €200.

    Beim großen Onlinehändler kaufe ich nichts. Aus Prinzip.

    Auch ein Thema wo man mal drüber nachdenken kann... Der hat fast überall seine Finger drin, baut sich die Macht auf ein rießiges Monopol zu bilden und jeden vom Markt zu drängen, wird ganz nebenbei noch reichster Mann der Welt und keiner hinterfragts!?

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.