Linde 2018

  • Linde ist, wie vieles in diesem Jahr, sehr früh. Es gibt noch einige Alternativen zu den ersten jetzt blühenden Linden. Klee scheint der Favorit zu sein. Es ist ja auch warm genug für den und jeden Abend/Nacht wird gegossen. Eigentlich geht es nicht besser. Es müsste was zu ernten geben.


    Hummeln, Schwebfliegen, weitere Wildbienen scheinen aber mit dem Nektarangebot der Linden auch zufrieden zu sein. Honigbienen sind zu finden, aber nicht in sooo großem Maße.

  • Hier honigt die Linde ordentlich trotz Hitze und anhaltender Dürre.

    Scheinbar ist der Grundwasserspiegel nach dem nassen Winter noch hoch genug.

    Seit 10 Wochen kein Regen; ein April wie der Juni und ein Mai wie August. Das wird bei sehr starker Frühtracht und üppiger Linde ein gutes Honigjahr, aber mir macht die Pollenversorgung Sorge, weil alles verdorrt.

    Außerdem hatte ich noch auf die Kornblume gehofft.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Heute habe ich die ersten vereinzelten Blüten an der Linde gesehen.

    Es wird also nun losgehen. Letzter schwacher Regen war zum Vatertag. Ich hoffe heute kommt etwas runter.

    Könnte dann ein guter Lindenauftakt werden.

    Zeit wird, denn die Völker stehen voll unter Schaffensdruck.


    Liebe Grüße Bernd

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Bei uns steht die Linde in voller Blüte und es hat gestern und heute nach Wochen endlich ausgiebig geregnet. Ein Segen für unsere mageren Sandböden hier. Pollen tragen meine Bienen reichlich vom Spargel ein. Den hab ich jetzt wegen der Trockenheit nicht mehr gestochen und da summt es in den Blüten :)

    Willst du Gottes Wunder sehen, musst du zu den Bienen gehen.

  • Bei uns heute auch die ersten offenen Blüten, Läuse ebenso. Beflogen werden sie aber nicht - obwohl mehrere 10 m neben den Beuten stehen, fliegen die Damen geschlossen in die entgegengesetzte Richtung. Aber auch hier hat es heute seit langem mal wieder geregnet, und zwar ergiebig. Mal sehen, was die nächsten Tage bringen. Die Honigräume sind jedenfalls well prepared. :)

    IMG-20180610-WA0010.jpgIMG-20180610-WA0009.jpg

  • Hier deckt sich der Boden, unter den Linden, braun mit abfallenden Blühten. Die Honigräume sind voll und zu 'nem Drittel verdeckelt. Aber keine reine Linde, da weiß ich wieder nicht wie der sich verhalten wird. Rühren oder nicht rühren?

    Nur bei den Völkern zuhause sind die Honigräume nur zur Hälfte gefüllt, wie gewohnt.

    Winterfutter steht schon bereit!


    Gruß Jakob

  • Moin!

    Nach dem Abschleudern am 25.05. musste ich die Hälfte der HR drauf lassen, da die Völker die HR's schon wieder gut angetragen hatten (wahrscheinlich Reste der Robinie).

    Linden sind seid etwas mehr als einer Woche offen, Stockwaage zeigt auch wieder plus an.

    Beim Durchschecken am WE fast vom Glauben angefallen: HR fast alle gut gefüllt.

    Schnell neue HR drauf, allerdings ist die Sommerlinde jetzt endgültig durch, ein dicker Teppich aus Blüten unter den Bäumen.

    Trotzdem weiterhin plus auf den Stockwaagen, keine Ahnung, was da im Moment geht: Liguster blüht, Rosen blühen, Malve und einiges andere, aber eher Läppertracht. Dennoch bin ich zufriden.

    Die Winterlinde steht in den Startlöchern, Wasser wäre ganz nett, die Obstbäume hängen voller Früchte, die abgeworfen werden, weil es zu trocken ist.

    Chance auf Regen ist angesagt für die Woche, mal schauen, wo es wieder geballt runter kommt;-)

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Wir haben zwar nich so arg viel Linde, aber die sollte im Laufe dieser Woche zu blühen beginnen. Heute und morgen zusammen sind 40Liter/m2 gemeldet. Ich bin gespannt.

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Hier deckt sich der Boden, unter den Linden, braun mit abfallenden Blühten. Die Honigräume sind voll und zu 'nem Drittel verdeckelt. Aber keine reine Linde, da weiß ich wieder nicht wie der sich verhalten wird. Rühren oder nicht rühren?

    Nur bei den Völkern zuhause sind die Honigräume nur zur Hälfte gefüllt, wie gewohnt.

    Winterfutter steht schon bereit!


    Gruß Jakob

    Je nachdem, wie du deinen Honig magst (oder deine Kunden). Grobe Kristalle oder wie Nutella.

    Ich mag keine Kristalle, daher impfe ich meinen Sommerhonig immer mit 1kg Frühjahrshonig auf 20-25kg und rühre ich meinen Honig immer.

    Dann weiß ich auch immer, dass der Honig nach einer Woche abfüllfertig ist...

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Die Sommerlinde bei mir am Standort ist durch ( Leipzig Auwald). Heute das zweite mal geschleudert. Frühtracht war sehr Ahornlastig. Der Honig von heute hat ein sehr feines Lindenaroma. Ich freu mich wie Bolle! Letztes Jahr hat der Sommerhonig wie Medizin geschmeckt aber dieses Jahr schmeckt der einfach mal großartig!

  • Bei uns kam kein Fuzzel von der Linde. Linden haben geblüht und geduftet - aber die Honigräume sind so gut wie leer. Es ist gerade mal so viel drin, dass ich mir keine Sorgen machen muss, dass die Völker verhungern. Sommerhonig fällt hier dieses Jahr aus. Auf einem vom 8 Völkern ist ein gefüllter Honigraum, der diesen Namen auch verdient. Aber vermutlich nur, weil ich da nach der Frühtracht mehr drauf gelassen habe....
    5 km weiter freuen sich Kollegen über schwere Honigräume. So deutlich waren Standortunterschiede innerhalb so kurzer Distanz noch nie.

  • Hier geht es nun richtig los. Die Bienen sind seit frühen Morgengrauen unterwegs. Die letzten 2-3 leichten Nieselregen fördern zusätzlich das Wachstum.


    Liebe Grüße Bernd

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.