Kaltstart: Umlarven und Weiterverwertung - Luftfeuchte?

  • Hallo zusammen,


    Planung ist das eine, Realität das andere...


    Scheinbar sind meine beiden (bisher jetzt nur) MiniPlus weisellos, aufgrund des Formats kann ich also keine Weiselprobe von links daneben zuhängen. Was ich aber habe ist so ein Nicot-Basissatz, legende Völker am Platz, und so ein RCOM 70 im Keller im Trockenlauf zur Einstellungsfindung. Der Plan ist nun, den Minis eine Weiselprobe auf Zuchtlatten zuzuhängen. Das Umlarven und Einhängen werde ich heute früh erledigen (hoffentlich, Kaltstart halt, noch nie gemacht). Nehmen wir aber nun mal an, dass beide Minis die Zellen ziehen und ich in 5 Tagen schön verdeckelte Zellen haben werde, dann trage ich mich mit dem Gedanken, davon doch ein paar in den Brutkasten zu stecken. Nun die Frage: Das Gerät ist auf 35 Grad und 60% Luftfeuchtigkeit eingestellt, das hält es auch über Tage sehr gut. Bernhard spricht in einem Video aber von "ca. 70% Luftfeuchtigkeit". Ich hätte ja im Fall der Fälle noch ein paar Tage bis zum Brutkasten-Ernstfall, aber welche Luftfeuchtigkeit ist denn nun nach den Erfahrungen so richtig gut, 60 oder eher 70 Prozent?


    Grüße

    Holger

  • zur Weiselprobe braucht man keine ganze Wabe- da reicht ein Streifen mit Eiern. Länger weisellose als Anbrüter?

    Man braucht kein extra Format, man braucht keinen elektronischen Brüter, um ausreichend Königinnen für den Eigenbedarf zu ziehen.

    Überflüssiges einfach weglassen.

  • Also ich halte "einen Streifen mit Eiern" ja nun nicht für wirklich einfacher in ein anderes Format zu kleben als ein paar umgelarvte Zellen mit Maden. Nein, nicht "länger weisellos", sondern knapp überm prognostizieren Legebeginn der Nachschaffungsköniginnen. Überflüssig ist eher das geschickte Umgehen der Frage, auf die ich jedoch ab dieser Stelle jetzt auch keine Antwort mehr erwarten darf.


    Grüße

    Holger

  • Google sagt 60-70%.


    Ich weiß ja nicht wie genau man das einstellen kann, aber die goldene Mitte wäre doch die einfachste Lösung.

    Versuch macht klug. Obwohl ich nicht glaube, dass man einen Unterschied merken wird. Vor allem nicht als Anfänger.

  • tse, unterschätz mal nicht die Beobachtungsgabe von Anfängern ;) ich drehe das jetzt auf auf 65%, und wenn Klagen kommen, dann verweise ich auf Herrn Tobi, der hätte zur Mitte geraten. Ätschi Bätschi!


    Danke, Grüße ;)

    Holger