Bienenkönigin in das falsche Volk gesetzt (?)

  • Hallo zusammen,


    mit ist heute ein wohl mehr als dummer Anfängerfehler unterlaufen.


    Folgendes ist passiert:

    • Ich habe bei meinen zwei Völkern eine Schwarmkontrolle gemacht und alles lief normal.
    • Als ich fertig war, habe ich die Werkzeuge weggeräumt und bin einige Minuten später zu den Bienen, um nach dem rechten zu sehen.
    • Dann sah ich eine Königin im Gras sitzen. Diese habe ich in das Volk gegeben, von dem ich denke, in das die Königin gehört. Sie ist auch direkt in die Beute gekrabbelt.


    Nun meine Fragen:

    • Was ist, wenn ich die Königin in das falsche Volk gesetzt habe? Aller Wahrscheinlichkeit nach würden die Wächter ja den Eindringlich abstechen.
    • (Wie) kann ich im anderen Volk feststellen, ob keine Königin vorhanden ist? Ich habe mal gehört, dass man gegen die Beute klopfen kann und wenn die Bienen mehr als eine Minute aufbrausen, es sehr wahrscheinlich ist, dass sie keine Königin haben.
    • Gibt es andere Möglichkeiten, Schadensbegrenzung zu betreiben?


    Hatte von euch schon mal jemand so einen Fall? Ich weiß, das war mehr als dumm von mir.


    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.


    Viele Grüße

    Manuel

  • Hallo Manuel,


    warum sass sie im Gras. Flügel geschnitten, Schwarm, Bienen wieder in die Kiste zurück, oder ist sie Dir von der Wabe gefallen?

    In ersterem Fall mal ganz massiv nach Schwarmzellen suchen, sonst sind die Bienen in 7- 8 Tagen unterwegs.

    Zu Deiner Frage, entweder aussitzen, oder in beiden Völkern nach Königin ausschau halten. Sobald Du eine findest, käfigen und auf die Rähmchen legen. Dann das andere Volk durchsuchen.

    Ob das Erfolg hat ist ungewiss.

    Ein Volk ohne Königin, aber mit Schwarmzellen wird nicht unruhig brausen.



    Gruss

    Ulrich

  • Hallo Ulrich,


    danke erstmal. Da ich die Schwarmkontrolle unmittelbar vorher gemacht habe, gehe ich davon aus, dass sie von der Wabe gefallen ist. Alles andere halte ich für sehr unwahrscheinlich.


    Die Flügel sind nicht geschnitten. Wäre es besser gewesen, zu warten, bis sie in ihr Volk zurück fliegt? Wahrscheinlich schon.


    Nochmal danke.

    Manuel

  • man fasse in die Brusttasche, nehme den immer vorhandenen Schnappkäfig und lege ihn mit der Königin auf das nächste Beutendach

    und setze sich auf seine Hände....

    oder stecke sie mit in die Brusttasche und weiterarbeiten...

    Abwarten, wer nach 10-30min anfängt zu heulen, wenn keine Weiselzelle übersehen wurde .... oder wie Ulrich empfiehlt -alles nochmal durchsuchen.


    bei mehr Völkern oder keiner Zeit - mit Königin und einer verdeckelten BW 3-4W- Ableger bilden, dann sieht man bei der nächsten Kontrolle, wer eine Brutpause hatte. Mein Werkzeugkasten ist eine 4-W-Kiste.


    Waben immer nur über der Beute oder umgedrehtem Deckel kontrollieren, ASG abstoßen über dem Brutraum, und ein Argument fürs Königin zeichnen

    Gruß Fred

  • So, bei der gestrigen Schwarmkontrolle hatte ich den Salat. 10 bis 12 Nachschaffungszellen und sehr viel Honigeintrag im Brutraum. Ich habe meinen Imkerpaten angerufen und der hat bestätigt, dass es dann wohl die Königin erwischt hat.


    Ich habe nun von meinem anderen Volk noch eine Brutwabe als Unterstützung umgehangen und werde warten, bis sie eine neue Königin herangezogen haben.


    Vielen Dank für die bisherige Unterstützung.


    Viele Grüße

    Manuel

  • Noch eine Frage zu eurer Meinung:


    Bei meinem Imker Grundkurs sagte der Dozent, man sollte wirklich komplett den oberen und unteren Brutraum kontrollieren und jede Wabe ziehen. Er begründete das damit, dass die Kontrolle des oberen Brutraums eine Wahrscheinlichkeit von 80% zur Schwarmverhinderung bringt und ihm das zu wenig sei. Er sagte dann, wenn man 10 Völker hat würden eben 2 schwärmen und das sei ihm zu viel.


    Auf Rückfrage beim Imkerpaten teilte dieser mir mit, dass er nur die Drohnenrahmen kontrolliert, weil das Volk dort als erstes eine Schwarmzelle anzieht. Dann sagte er mir, dass er im Fall einer Schwarmzelle das ganze Volk prüft.


    Wie sehr ihr das und wie macht ihr die Schwarmkontrolle?

  • So, bei der gestrigen Schwarmkontrolle hatte ich den Salat. 10 bis 12 Nachschaffungszellen (...) Ich habe nun von meinem anderen Volk noch eine Brutwabe als Unterstützung umgehangen und werde warten, bis sie eine neue Königin herangezogen haben.

    Mist. Aber warum hast Du nicht alle Zellen gebrochen bis auf eine und fertig?


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • So, bei der gestrigen Schwarmkontrolle hatte ich den Salat. 10 bis 12 Nachschaffungszellen (...) Ich habe nun von meinem anderen Volk noch eine Brutwabe als Unterstützung umgehangen und werde warten, bis sie eine neue Königin herangezogen haben.

    Mist. Aber warum hast Du nicht alle Zellen gebrochen bis auf eine und fertig?


    Beste Grüße,

    Ralf

    Ich habe noch keine große Erfahrung als Neuling ...

    Was für einen Vorteil hat es, alle Zellen bis auf eine zu brechen?

    Viele Grüße

    Olaf

    Neu-Imker im 2. Jahr :/

    Immer am Lernen ...

  • Eine Königin reicht doch? Ansonsten könnten die Damen auch schwärmen, wenn das Volk sich stark genug dafür fühlt.


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Verstanden - vielen Dank.

    Hatte nicht auf dem Radar, dass ein Volk sich trotz "Königinverlust" noch stark genug fühlen kann zu schwärmen...


    Viele Grüße

    Olaf

    Neu-Imker im 2. Jahr :/

    Immer am Lernen ...

  • BeeOJ: Wenn du mehrere Nachschaffungszellen in einem Volk lässt, ist es möglich, dass eine der frisch geschlüpften Prinzessinnen mit einem Teil des Biens abschwärmt und das Volk mit den restlichen Weiselzellen zurücklässt. Dies kann also nur dann passieren,wenn mind. eine weitere potenzielle Königin (in Form von einer Weiselzelle) im Volk bleibt.


    Deshalb: Nur eine einzige Weiselzelle im Volk dalassen, wenn man eine neue Weisel nachziehen möchte und das ganze Volk zu Hause bleiben soll- wie Rase schon empfiehlt. ;)


    Miriam

  • So, bei der gestrigen Schwarmkontrolle hatte ich den Salat. 10 bis 12 Nachschaffungszellen (...) Ich habe nun von meinem anderen Volk noch eine Brutwabe als Unterstützung umgehangen und werde warten, bis sie eine neue Königin herangezogen haben.

    Mist. Aber warum hast Du nicht alle Zellen gebrochen bis auf eine und fertig?


    Beste Grüße,

    Ralf

    Ich dachte, die Königin, die zuerst schlüpft, sticht dann ihr Schwestern ab und so ist gewährleitet, dass die stärkste überlebt.


    Eins habe ich noch vergessen zu erwähnen: Ich habe auch gedacht, dass die Nachschaffungszellen aus eigentlich als Arbeiterinnen geplant waren und deswegen nie vollwertige Königinnen werden. Deswegen habe ich alle Zellen gebrochen (oder zumindest die, die ich gefunden habe). Das war dann wohl auch nicht ganz so glücklich von mir.


    Die heute von mir zugehangene Brutwabe war zu 80% verdeckelt. Ich hatte eigentlich geplant, in einer Woche noch eine weitere Brutwabe zuzuhängen. Da hatte ich folgendes berechnet: Die neue Königin braucht ca. 4 Wochen, bis sie wieder in Eiablage geht (16 Tage bis zum Schlupf, einige Tage bis zur Geschlechtsreife und dann noch ein paar Tage bis zum Hochzeitflug. Bei der Lebensdauer einer Sommerbiene von ca. 40 Tagen dachte ich, dass ich da wieder Personalmangel bekommen könnte. Wie sehr ihr das?

  • Keine Sorge, jeder hat schonmal eine Königin versehentlich erwischt.

    Jetzt aber nicht in Panik verfallen. Erstens hast du bestimmt eine Zelle übersehen und hatten die auf der neuen Wabe noch jüngste Brut/Stifte?

    Wenn ja, dann auf die Finger setzen, auch wenn es schwer fällt.

    Zu Personalmangel kommt es nicht. Du hast ja keinen Ableger mit 1-2 Brutwaben gebildet, was auch funktionieren kann, sondern ein Vollvolk entweiselt. Da sollten noch richtig Bienen schlüpfen. Das Alter einer Biene wird auch durch die Pflegetätigkeit beeinflusst.

    Bei der Ablegerbildung hat man ja auch noch genügend Personal in der Kiste - funktioniert also.

    Jetzt einfach auf die Fingersetzen und die 3 Wochen in Ruhe lassen.

  • Hmmh,

    Zu Personalmangel kommt es nicht. Du hast (...) ein Vollvolk entweiselt. Da sollten noch richtig Bienen schlüpfen. (...)

    Jetzt einfach auf die Fingersetzen und die 3 Wochen in Ruhe lassen.

    Ich würde nach neun Tagen alle Zellen brechen bis auf eine.


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife