Wann Ableger machen

  • Hallo ihr Lieben,


    vielleicht könnt ihr mir helfen. Wir haben vergangenen Sonntag unsere Völker durchgeschaut. Bei einem Volk haben wir 2 Weiselzellen gefunden. Nun wollen wir gern daraus

    einen Ableger bilden, auch um das Schwarmverhalten etwas zu unterbinden. Jetzt meine Frage. Wann nehme ich die Waben mit den Weiselzellen raus (Wenn die Zellen noch offen sind oder wenn sie verdeckelt sind) und was für Waben hänge ich noch dazu?

    Bitte bedenkt ich bin blutiger Anfänger.

    Danke schon mal im Vorraus

  • Erst das obligatorische:

    Profil ausfüllen

    Kurs machen, Paten suchen und Grundlagen lernen


    und dann das Essentielle:

    Wenn du wartest, bis die Zelle verdeckelt ist, kannst du schon mal die Leiter holen 8o

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

    🖖🏿Dif-tor heh smusma🖖🏿

  • Hier im Forum findet man auch Henrys Schwarmfangrohr, für Leute ohne Leiter.


    Gruss

    Ulrich

  • Imkerpaten haben wir, aber der wohnt weiter weg und kann nicht kommen. Grundlagen sind auc vorhanden , machen das schon im zweiten Jahr. Haben aber voriges Jahr mit einem Schwarm angefangen, und wollen dieses Jahr die ersten Ableger machen.

  • Imkerpaten haben wir, aber der wohnt weiter weg und kann nicht kommen. Grundlagen sind auch vorhanden

    Zu den Grundlagen gehört aber auch das Wissen, wann ein Schwarm auszieht und das könnte dir der Pate auch am Telefon beantworten.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

    🖖🏿Dif-tor heh smusma🖖🏿

  • Hallo Sandy,


    erst mal herzlich Willkommen.

    Alle ist ein wenig abhängig vom Wetter, der Tracht und der imkerlichen "Ahnung"


    Natürlich kann man aus Schwarmzellen Ableger machen, damit hast Du aber noch lange nicht die Schwarmlust verhindert - das hättest Du vorher tun müssen.´


    WENN Du aus einer Schwarmzelle einen Ableger machst, dann bitte, bevor diese verdeckelt ist, sonst schwärmt es auf jeden Fall ( das Volk aus dem Du die Wabe entnommen hast)


    Es muss auf jeden Fall Futter dazu, also Honig und auch Pollen - und natürlich Pflegebienen und KEINE Königin


    Letztendlich gibt es andere Wege, Ableger "gezielt" zu machen. Hier kann Dir ein Pate und auch ein Grundkurs weiter helfen.
    Ich habe meine Ableger die letzten Tage erstellt, die Königinnenvermehrung mittels umlarven beginne ich erst nächste Woche.

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Eine Leerwabe wäre auch noch hilfreich - muss ich noch ergänzen


    Sandy, nicht gleich die Flügel hängen lassen.

    Manchmal liest man hier immer wieder die gleichen Fragen und manchmal liest man Fragen, bei denen man sich denkt:

    Herrjeh, das sollte man aber wissen, BEVOR man sich Bienen anschafft..

    oder: BEVOR man an Ablegerbildung denkt ( wie in Deinem Fall)

    Was glaubst Du, wie ich vor 8 Jahren hier schon "gewatscht" wurde? Und ich bin immer noch hier :-)

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Hallo Sandy,


    leider hast du nicht geschrieben, was ihr mit der Weiselzelle gemacht habt und wie alt sie war.

    Falls ihr sie stehen gelassen habt, dann ist sie Sonntag schon verdeckelt und die Bienen sind entweder weg oder haben die Koffer schon gepackt. Wenn ihr die Königin dann noch findet würde ich statt eines normalen Ablegers eher einen Königinnenableger machen und nur eine, oder zwei nebeneinander liegende Weiselzellen im Altvolk stehen lassen.

    Falls die Weiselzelle letzten Sonntag schon angepflegt war und stehen blieb, würde ich nicht warten sondern heute den Ableger machen.


    Eine gute Beschreibung findest du bei der LWG Bayern

    https://www.lwg.bayern.de/mam/…teien/schwarmvorbeuge.pdf

    http://www.lwg.bayern.de/mam/c…ateien/ablegerbildung.pdf


    Viele Grüße

    Meike

  • Hallo Sandy,

    1 Königinnenableger machen und einen Ableger mit Weiselzelle und nur eine Königinnenzelle stehen lassen, sonst könnte es sein das dieses Altvolk abschwärmt, weil der Schwarmtrieb schon zimlich weit fortgeschritten ist. Ansonsten hast du ein Reserwevolk wenn alles glatt geht.

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Sandy,

    1 Königinnenableger machen und einen Ableger mit Weiselzelle und nur eine Königinnenzelle stehen lassen, sonst könnte es sein das dieses Altvolk abschwärmt, weil der Schwarmtrieb schon zimlich weit fortgeschritten ist. Ansonsten hast du ein Reserwevolk wenn alles glatt geht.

    Mmm,

    Königinnenableger UND noch ein Ableger mit Weiselzelle ... ist das nicht ein bischen viel?

    Wenn noch etwas Honig rausspringen soll: Königinnenableger mit nur 1 Brutwabe (aber die muß kurz vor Schlupf sein, keine offene Brut), 1 Futterwabe, Leerwabe und noch Bienen von 2 Waben dazuschütteln.


    Im Muttervolk alle Zellen entfernen, bis auf eine. Keinesfalls (wie oft empfohlen) 2 stehen lassen "zur Sicherheit". Das gibt "mit Sicherheit" einen heftigen Nachschwarm...


    Falls im Muttervolk keine junge Königin an die Macht kommt kannst du in 3-4 Wochen mit dem Altkö-Ableger vereinen.


    Servus,


    Alex


    PS: ich kenne Imker die brechen im Muttervolk ALLE Zellen aus. Und trotzdem haben die dann eine Königin - denn irgendwo übersieht man immer was :)