Wann Königinnenzellen in den Inkubator?

  • Hallo Zusammen,


    eine kurze Frage, die mich derzeit ein wenig umtreibt (habe auch mein altes Thema ausgegraben Inkubator):


    Wann (Tag nach Umlarven) gebt Ihr Eure Königinnen in den Inkubator - Bienenstand und Inkubator sind räumlich nicht hinter dem Haus sondern, ca. 3km mit dem Auto auseinander?


    Ich habe zwei Zeiten nun genannt bekommen:


    A) 10 Tage nach Umlarven (also Tag 13 nach Eilage)

    B) 6-7 Tage nach Umlarven (also Tag 9/10 nach Eilage), sofort nachdem die Zelle verschlossen worden ist


    Habe bis jetzt Version A genommen - hier ist es aber zum einen oder anderen Ausfall gekommen. Was ist hier Eure Erfahrung? Tipps & Tricks.


    Danke für Eure Hilfe.

    Chris.

  • Hallo

    Danke für die Frage , ich werde nächste Woche auch züchten - mit Einsatz vom Brutkasten .

    Also ich hätte auf B - getippt .

    Unempfindliches Handling und eben geschlossen muss sie sein .

    Bin gespannt was die Gurus mit Erfahrung meinen und deren Erklärung dazu .

    Schlupf im Apidea ....;)


    Gruss Markus

    " Wohlstand ist die Summe aller Sünden ." (mw)

  • Hallo Chris!


    Beantwortet das Deine Frage: Honigraumköniginnen nach Rainer abgewandelt ?


    Beste Grüsse vom dritten Schweizer in dieser kleinen Runde :)

    Tobias

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).

  • Erst ja und dann nach Deiner Antwort im Thread nein :)


    zehn Tage nach dem Umlarven nicht allzu empfindlich seien

    10 Tage nach Umlarven wäre ja dann Tag 13 nach Eiablage - das wäre Variante A. Aber so wie ich Kruppi verstanden habe werden die Zellen gemäss Spruch "drei-fünf-acht" gerade nach Verdeckelung in den Inku gebracht?


    Gerade verdeckelt ist da nur ganz viel Gele Royal in der Weiselzelle und darin eine noch recht kleine Made, die kann man sehr problemlos transportieren.

    Also das heisst es ist Variante B -> d.h. ca. 6 Tage nach Umlarven (Tag 9 nach Eilage) werden die Zellen in den Inkubator gehängt?


    Was meinen denn die Inkubatorexperten? :/


    Chris.

  • Erst ja und dann nach Deiner Antwort im Thread nein :)

    Ach, das hätte ich erwähnen sollen: Meine Beiträge solltest Du ignorieren! 8o Ich habe noch nie Königinnen vermehrt, geschweige denn im Inkubator. Kruppi macht das offenbar schon einige Jahre und gibt die Zellen gemäss Deiner Variante B in den Brutschrank. Seiner Erfahrung nach wirken sich die fünf zusätzlichen Tage sehr positiv auf die Entwicklung aus, wenn ich das richtig verstanden habe. :)

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).

  • Ich habe noch nie Königinnen vermehrt, geschweige denn im Inkubator.

    Ok...:S


    Wie gesagt, ich habe auch sehr gute Erfahrung mit Inkubatorzucht gemacht. Das Problem ist v.a. der Transport und ich glaub hier gibt es Optimierungsbedarf.


    Kruppi : Gehe ich davon aus, dass Du die Zellen ca. 6 Tage nach Umlarven in den Inku gibst?


    Danke.


    Chris.

  • Hallo Chris,

    Die Zellen werden gleich nach dem Verdeckeln, also ca. 4-5 Tage nach dem Umlarven in die Brutbox gehängt. Es geht ja gerade darum die Entwicklungphase mit der richtigen Wärme zu unterstützen. Nach 10 Tagen bringt das nichts mehr, da können die auch im Volk bleiben.

    Die Temperatur steht bei mir jetzt auf 35,0 einschalten und 35,1 ausschalten, aber das kann bei jedem Gerät etwas anders sein, da muß man schauen, wie schnell die Königinnen schlüpfen, und wie groß und hell sie sind. Ich hatte das schon mal hier etwas ausführlicher beschrieben,

    Viel Erfolg!

    Kruppi

  • Hallo Zusammen

    Bin ich jetzt Oberguru ? :S

    Wozu hat man denn den Brutschrank angeschafft ? Kruppis Ausführung beschreibt es trefflich - Danke .

    Gruss Markus

    " Wohlstand ist die Summe aller Sünden ." (mw)

  • Nochmals zur Brutschranktemperatur

    In meinem Selbstgebauten werkelt ein PC Lüfter . Bei meinen ersten Zellen stellte ich auf 35,1 .

    Kann es sein dass der Luftstrom ein Kühlefekt erzeugt der die Zellen später schlüpfen lässt ?

    Aus diesem Grund habe ich momentan auf 35,3 hochgestellt und den Luftstrom leicht behindert .

    Gruss Markus

    " Wohlstand ist die Summe aller Sünden ." (mw)

  • Na ja, einerseits sind die Zellen ja gekäfigt - was den Luftstrom behindert.


    Aber andererseits kann so ein PC Lüfter schon verdammt viel Luft transportieren wenn er entsprechend angeschossen wird, vor allem der eines Standgerätes. Bei Laptops haben die meisten PC Lüfter eine variablen Luftstrom und transportieren generell wesentlich weniger Luft, je nach Temeratur wird der Luftstrom höher oder niedriger um Lärm zu reduzieren.

    Welchen PC Lüfter hattest Du genommen? Gegebenenfalls kannst Du den Lüfter ja mit weniger Spannung betreiben...


    (Der eines Laptops sollte ausreichend sein, sofern die Inkubator nicht zu groß ist. Ich würde sagen solange die Zellen nicht direkt angeblasen werden und die Luftfeuchtigkeit stimmt passt das dann schon...)

  • Meiner schon, aber einen ganz kleinen - ansonsten wird das regeln und verteilen der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit gleichmäßig im Raum etwas schwierig... - damit sage ich nicht das es nicht geht, nur das es schwierig wird...

  • Hallo Franz

    Das werde ich im Auge behalten - die Stärke vom Luftstrom . Welches Modell , das weiss ich nicht , der lag eben in meiner Bastelkiste und eventuell wechlse ich den gegen einen Kleineren - Danke .

    Ziel muss es ja sein Schlupf nach Termin als Bestätigung einiges richtig gemacht zu haben .

    Planmässig eben .



    Dann hast Du ein Flächenbrüter ?! mit einem anderen Heizprinzip .....

    Gruss Markus

    " Wohlstand ist die Summe aller Sünden ." (mw)