Robinie-2018

  • Werbung

    Hallo SK Honig,


    Endlich mal realistische Zahlen. Auch wenn ich einiges mehr an Honig geerntet habe, kann man nicht immer und überall riesigen Honigertrag erwarten. Gerade als Anfänger mit vielen aus Ablegern geschaffenen Völkern ist vor allem im Raps eben nicht mit Höchsterträgen zu rechnen. Fehlt der Raps, den wir hier am Niederrhein reichlich haben, gehen die Zahlen im Frühjahr drastisch nach unten. Dennoch hatte ich im Frühjahr 2017 15 kg pro Volk und im Sommer 20 kg. Wer nur mit alten Wirtschaftsvölkern operiert kommt im Durchschnitt auf 50 kg pro Volk p.a.. Auch müssen bei mir die Bienen im Honigraum erst die Mittelwände erst ausziehen, da ich nicht über so viele ausgebaute Waben verfüge. Entsprechend sinkt der Ertrag. Das Wandern an die entsprechenden Standorte kann dann zusätzlich einiges einbringen.

    Es gibt allerdings auch Experten die hier die Tracht nutzen und dann die Bienen in die Eifel transportieren um dann die selbe Blüte nochmal mit zunehmen. Ökonomischer und ökologischer Wahnsinn.

    Viele der Zahlen die so von sich gegeben werden, halt ich für unrealistisch.

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Für Rassevielfalt.

  • wie lang blüht bei euch eigentlich die Robinie? Habe unterschiedliche Angaben gelesen von zwei bis ca. 4 Wochen!?

    meistens bis zum ersten ordentlichen Gewitter...;) Bei mir waren das dieses Jahr 4 trockene Tage. Nix drin. Ansonsten könnten die Angaben passen.

    Steingarten ist Keingarten
    Für alle die, die kein Imker sind: gemeint ist Schottergarten, reimt sich aber nicht so prickelnd...

  • Ich werde Samstag den Raps abschleudern, der ist nun bei uns durch. Abends gehts dann in die Robinie. Passt dieses Jahr wirklich gut.

    Montag waren die Blüten noch zu, aber erste junge Bestände haben schon geblüht. Hoffentlich lässt der angekündigte Regen die Blüten am leben.


    Gruß Chris

    Hallo Chris,

    danke für die Info. Ich hoffe, Deine Anwanderung ist erfolgreich.

    Ist die Robinie dort nicht verregnet? Hier hat es stellenweise 10 bis 12 l/m2 geregnet.

    Ich wollte Sonntagmorgen nach Wallerfangen aber hier hat es heftig geregnet. Das gleiche war heute morgen.....:(

  • Hallo,

    also in der Pfalz in Eisenberg sind diese prächtig am blühen.

    Meine Frage jetzt als Anfänger (klingt evtl. n bissl doof): wann merke ich wenn die Tracht vorbei ist?

    Jungimker

    Zander und Zadant, Einräumig

    Rheinland-Pfalz

    Donnersbergkreis

  • Hier blüht die Robinie wunderbar. Jeder Baum ein weißes Blütenmeer :)Wir haben hier in der Stadt und an den neuen Seen reichlich davon. Allerdings blühen die Rosskastanien schon seit mehr als einer Woche auch sehr schön. Der Raps hat nur drei Tage richtig geblüht und ist durch. Die Linden stehen auch in den Startlöchern. Die nächsten Tage sollen aber etwas kühler werden und Regen bringen. Das wäre ganz gut.

    Willst du Gottes Wunder sehen, musst du zu den Bienen gehen.

  • Ich steh jetzt zwar nicht in Wallerfangen aber der Regen war bei uns nicht so stark. Die Robinien bei mir zuhause haben alle noch ihre Blüten und schauen noch gut aus. Gruß Chris

  • Hallo zusammen,


    ich habe gerade erst mit der Imkerei gestartet und hier oben an der Ostsee gibt es leider nicht viel Robinie. Meine Frage daher: Angenommen die honigen gut, ab wieivelen Robinienbäumen lohnt es sich dort hin zu wandern?


    Dankeschön!

  • Hallo Zusammen,

    hier Donnerstag 10.5. und Sonntag 13.5. Gewitter mit Starkregen und die Blüten sehen eher wie nasse Lappen an Bäumen aus. Hatte sich sehr gut angelassen, aber jetzt ist es vorbei. Die nächsten Tage werden sie, die Blüten, kaum eine Change haben nocheinmal zu trocknen.

    Ach so der Standort liegt auf ca. 250 m zwischen Karslruhe und Pforzheim. Letztes Jahr alles erfroren und diese Jahr das. Die Linde muss es jetzt richten.

    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hier auch enttäuschend, muss man gesehen / erlebt haben, sonst glaubt man´s nicht . Am Samstag

    noch ein herrliches Blütenmeer in einem kleinen Robinienwald , als ob hier Südfrankreich wäre.

    Heute nach Starkregen am Sonntag alles hinüber , innerhalb von 36 Stunden ziemlich braun geworden. Da tut sich nichts mehr. Schade :(.

    Also dann doch so :

  • Moin,

    Meist blühen nicht alle Robinien gleichzeitig - dieses Jahr aber doch. Bischen mehr Feuchtigkeit täte der Tracht gut. Mal sehen, wie das Wetter wirklich wird.

    An feuchten Standorten bringt die Robinie immer ordentlich Nektar. Wenn dann noch „Tropenklima“ raufzieht, dann kann sie ordentlich „schütten“. Das klappt aber auch nur alle 20 Jahre.

    Raps ist seit hier hier auch durch - mangels Bienen (schwächere Völker haben sich kahl geflogen) war es nicht so dolle…

    Grüße Ralf

  • Heute Mittag nach dem gestrigen Regen ging hier wirklich die Post ab.

    Leider hat es soeben geschüttet wie aus Eimern, ich hoffe die Blüten haben das überlebt, ansonsten war das ein kurzer Spaß.


    Gruß Chris