Honigverkauf anmelden

  • Heute war die Amtstieärztin bei mir, um die Untersuchung der Bienenvölker für das Gesundheitszeugnis durchzuführen.

    Nebenbei hat sie mich gefragt, wo ich meinen Honig verkaufe, und ob ich den Verkauf angemeldet hätte ???

    Man würde sonst ein Bußgeld riskieren ?

    Im Honigkurs, und auch sonst hab ich davon noch nie was gehört.

    Ist das was Berlin-spezifisches?

    Macht es einen Unterschied, ob ich an der eigenen Haustür, oder im Nachbarbezirk im eigenen Laden den Honig verkaufe?

  • So, Antwort erhalten:

    Bei der "Veterinär- und Lebensmittelüberwachung im Ordnungsamt in Lichtenberg"

    soll ich den Honigverkauf anmelden...

    O.K. warum nicht?

    Andererseits warum, wenn es gar nicht sein muß?

  • Offensichtlich handhaben die Veterinärämter das unterschiedlich. Meines hat die Meldung verlangt, prüft aber nach eigener Aussage nur Imkereien ab 10 Völker.

    Die Frage ist eben, was "kleine Mengen von Primärerzeugnissen" (so die VO) sind. Da leuchtet mir eine 10-Völker-Grenze schon ein.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Meines hat andere Prioritäten gesetzt: Die verlangen keine gesonderte Meldung, aber kontrollieren bspw. am Ort des gewerblichen Handeltreibens - also bspw. in Einzelhandelsgeschäften und selbstverständlich auch in Hofläden. Dort prüfen sie auch gleich die Einhaltung anderer Verbraucherschutzvorschriften (Hygiene, Preisauszeichnung etc.).

    Mglw. ist die Auslastung bzw. Personalausstattung des Amtes ein ausschlaggebender Faktor...

  • Ja, ich habe da auch so meine Erfahrungen mit den verschiedenen Amtfrauen und -männern und auch mit zwei verschiedenen Ämtern. Da man als Bürger sowieso am kürzeren Hebel sitzt, sollte man das gewissenhaft ausführen, was das Amt will, aber auch keinen Deut mehr! Und bloß nicht "rumrühren", denn dann wird die Bürokratie leider immer nur noch verstärkt (und Bürokratie ist immer mit Kosten für den Bürger verbunden).

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal gefährlich."