Dadant - Sammelbrutableger oder doch nach Pia Aumeier?

  • Hallo liebe Imkerkollegen,


    ich arbeite derzeit mit 3 Wirtschaftsvölkern. Nun wollte ich in diesem Jahr einen Ableger bilden aus diesen dreien (direkt in Dadant Beute), also eigentlich ein recht starker Ableger.


    Jetzt bin ich jedoch doch ins grübeln gekommen, ob ich mir nicht noch zwei Ablegerkästen zulege und drei Ableger bilde "nach Pia Aumeier" (Eine Wabe - ein Volk). Um dann einen für mich selbst zu behalten, und zwei zum Verkauf im nächsten Frühjahr (oder noch im Spätjahr).


    Was denkt ihr? Zu empfehlen oder eher nicht?

  • Wenn du drei WV hast, so würde mit mit je 2 Brutwaben und der Kö einen Flugling und den übrigen Brutwaben ( 3 oder 4?) zeitig, einen Ableger machen.

    Das die Ein-waben- Ableger Geschichte nicht so optimal ist, wurde zuhauf thematisiert.


    Am schönsten KS aus den HR kurz vorm abschleudern, mit gekauften Kös..

  • Hallo, von der Technik "Eine Wabe ergibt ein Volk" hört man von der Propagandistin in den letzten Jahren relativ wenig. Es scheint doch nicht so das gelbe vom Ei gewesen zu sein.

    Bis bald

    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Was genau willst wissen, bzw. gibt die SuFu nichts her?


    1. BF einlegen

    2. Kö vor BF Einlage beschaffen, bzw mit dem Verkäufer das Datum des Versands ausmachen. Optimalerweise kaufst du Kös in deiner Region, da dann klappt es zeitlich besser mit der KS Bildung.

    3. Bienen unter der Flucht in einen vorbereiteten KS abstoßen, 2 Std abwarten, Kö zuhängen und Futterteig geben.

    4. Dunkel und kühl verstellen 1-2 Tage, damit sich ein harmonischer Haufen bildet

    5. in eine dem Wunsch nach vorbereitete Kiste einschlagen, komplett mit Waben bestücken und direkt füttern.

    6. wenn sich der bautrieb abzeichnet, überschüssige Rähmchen raus nehmen und schieden.

    7. behandeln


    Du könntest allerdings auch die HR direkt mit mit einer BF auf die avisierte Kiste packen und den ganzen Kram auf einen anderen Standort verstellen.


    Jetzt wo ich es schreibe, könnte man nicht gleich das zweitere ohne verstellen vornehmen? Die Bienen im HR sind doch nie außerhalb der Kiste gewesen oder?

    Ja, SuFu, ich weiss!!;)

  • Hallo, von der Technik "Eine Wabe ergibt ein Volk" hört man von der Propagandistin in den letzten Jahren relativ wenig. Es scheint doch nicht so das gelbe vom Ei gewesen zu sein.

    Bis bald

    Marcus

    Mit einer fertigen Schwarmzelle, links und rechts, je einer Futterwabe, klappt das wunderbar.

  • Hallo, von der Technik "Eine Wabe ergibt ein Volk" hört man von der Propagandistin in den letzten Jahren relativ wenig. Es scheint doch nicht so das gelbe vom Ei gewesen zu sein.

    Bis bald

    Marcus

    Mit einer fertigen Schwarmzelle, links und rechts, je einer Futterwabe, klappt das wunderbar.

    Hallo,


    mir ist da viel zu wenig Bienenmasse um die neue Königin.


    gr. Stefan