Plastikrähmchen...

  • Guten Abend!

    Bei mir haben sich beim Ankauf neuer Völker auch ein paar Plastikrähmchen angefunden.

    Kann ich die alten Plastikrähmchen, die man nicht abkochen darf, weil sie sich sonst verformen, sicher von den Plastikrähmchen der neueren Art, die sich nicht sofort verformen, in irgendeiner zerstörungsfreien Art sicher unterscheiden?

    Danke im Voraus für konstruktive Antworten

    Klaus

    "Die Welt wird gesteuert von den Interessen des Kapitals." Heiner Geißler (CDU-Politiker) t2017.

  • (...), in irgendeiner zerstörungsfreien Art sicher unterscheiden?

    Ich fürchte, dass es da keine einfache Lösung gibt (über aufgebrachte Nummern vielleicht ?)

    Aber was sicher geht: Ein oder mehrere Rähmchen als Probe nehmen und wenn es die schadlos überstehen, sollte es mit den anderen auch gehen. Du wirst schon nicht das Pech haben, gerade das einzige neue Modell als Probe zu erwischen.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • Bei den mir bekannten Waben, waren die Kochfesten gelb/orange und die nicht kochfesten weiß. Aber eine Garantie gebe ich nicht dafür. Im Onlineshop eines großen Imker-Shop steht auch bei allen gelben Waben "kochfest" und bei den weißen Universalmittelwänden "nicht kochfest".


    Grüße Andreas