Weiselloses Volk

  • Hallo zusammen,

    vor ein paar Tagen habe ich zwei neue Völker bekommen und diese heute in meine Beuten umgesiedelt. Dabei ist mir aufgefallen, dass ein Volk weisellos ist. Nun habe ich aus dem zweiten Volk, das sehr stark ist, eine Brutwabe mit verdeckelter und offener Brut sowie Stiften entnommen und in das weisellose Volk gehängt. Nun hoffe ich, dass die Bienen sich eine neue Königin heranziehen. Jetzt habe ich aber folgende Frage: Sind beim Hochzeitsflug der neuen Königin dann auch schon Drohnen unterwegs, die die Königin begatten können.

    Vielen Dank für eure Antworten und liebe Grüße aus Amberg,

    Peter

  • Sind beim Hochzeitsflug der neuen Königin dann auch schon Drohnen unterwegs, die die Königin begatten können.

    Wenn die Königin jetzt nachgezogen wird, ist sie in knapp drei Wochen begattungsreif. Ob es da Drohnen gibt, hängt von der Region ab. Bei mir hier gäbe es noch keine.

    Aber du kannst ja mal schauen: Drohnen, die dann begattungsreif sind, müssen jetzt längst angesetzt sein.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • pepeto , Du wirst wahrscheinlich nicht die Möglichkeit haben eine begattete Königin vom letzten Jahr zu bekommen, oder? Falls ja wäre das die bessere Wahl.
    Wenn Du jetzt Königinnen nachziehen lässt (und was anderes bleibt Dir ja evtl. nicht übrig), kann es mit der Begattung evtl. klappen, aber das ist alles andere als sicher. Rechne in jedem Fall damit das sie Dir später im Jahr noch einmal still umweiseln und dann lass die bitte machen und störe sie nicht dabei, sonst hast Du nächstes Jahr wieder ein weisellosen Volk... ;-)

  • Auch wenn dir das jeztzt nicht viel hilft. Aber was sagt denn der Verkaäufer dazu dir ein Weiselloses Volk zu verkaufen? Nächstes mal zusammen mit dem Verkäufer umsiedeln, dann passiert sowas nicht. Zum jetzigen Zeitpunkt kann es sein, dass der Kauf für die Katz war. Ohne Drohnen wird das nämlich nix. Ich denke nicht, dass bei deinen Völkern die Durchlenzung schon durch ist. Total ungünstiger Zeitpunkt!


    Er kann übrigens sehr wohl was anderes machen. Auflösen! Ohen Drohnen wird das doch nix gescheites. Lieber später im Jahr nen ordentlichen Ableger erstellen.

  • Max Droni - im Prinzip hast Du nicht unrecht. Aber ich habe diese Tage schon die ersten Drohnen am Flugloch gesehen. Ich würde es nicht als unüblich bezeichnen das in machen Völkern auch ein paar Drohnen überwintern - das konnte ich schon des öfteren beobachten. Daher bin ich nicht so pessimistisch - es kann durchaus sein das die Königin beim Begattungsflug einen Drohn trifft. Aber es wird wahrscheinlich nicht genügned Drohnen geben damit die Königin vollwertig begattet wird...

    Aber Du hast auch vollkommen Recht, zunächst sollte der Händler gefragt werden ob er "nachbessert" bei seiner Lieferung... (Daran hatte ich gar nicht gedacht... ;-) )

  • Also, wenn du bei mir in Stuttgart wohnen würdest, könnte es klappen.
    Bei mir sind die ersten Drohnen von meinen Naturbauwaben geschlüpft!


    Bist du dir sicher, dass die weisellos sind? Oder hast du nur die Königin nicht gefunden und Stifte und jüngste Brut übersehen?


    Wer verkauft ein weiselloses Volk? Sehr vertrauenswürdig wäre das ja nicht!

    Ein freundliches Wort ist wie Honig: angenehm im Geschmack und gesund für den Körper (Sprüche 16,24)

  • Hallo beisammen,

    ich glaube nicht, dass ich die Königin übersehen habe. Ich konnte auch nur ein kleines Brutnest mit verdeckelter Brut finden. Habe den Verkäufer kontaktiert und er erstattet mir das Geld für dieses Volk zurück. Ich glaube ihm aber, dass er die Weisel vor dem Verkauf noch gesehen hat. Ich habe gestern auch noch versucht, eine Königin vom letzten Jahr zu bekommen. Keine Chance. Ich werde heute nochmals suchen, vielleicht klappt es ja.

  • Hallo,

    was passiert, wenn die Königin zwar nachgezogen aber jetzt nicht begattet wird? Geht die Weisel dann später, wenn genügend Drohnen vorhanden sind, nochmals auf Hochzeitsflug?

    Liebe Grüße,

    Peter

  • Nein, das wird zu spät sein. Ich weiß es nicht ganz genau, aber nach 1-2 Wochen wird es dann schon schlecht mit der erfolgreichen Begattung. Dann werden sie drohnenbrütig.

    Viele Grüße aus der Westlausitz


    "Was tausend Wichte sagen, bekommt Gewicht" - Johann Nepomuk Nestroy

  • Hallo pepeto

    Hallo,

    was passiert, wenn die Königin zwar nachgezogen aber jetzt nicht begattet wird? Geht die Weisel dann später, wenn genügend Drohnen vorhanden sind, nochmals auf Hochzeitsflug?

    Liebe Grüße,

    Peter

    Ganz einfach, wenn die neuen Königin nicht begattet wird dann hängst Du eine neue Wabe rein mit frischen Stiften und überlässt den Bienen die Entscheidung... (entweder sie setzen eine neue Weiselzelle an oder nicht, falls nicht wiederholst Du das nach einer Woche...)


    Gruß

    Franz