Volk hat Stifte + Weiselzellen

  • OK, wenn die aber nur Drohnen produzieren, nützt doch auch eine Weiselzelle mit einem dieser Eier nichts, oder?

    Die produzieren aber nicht nur Drohnen. Eine drohnenbrütige Königin oder auch Afterweisel (im Fall, daß die Königin verloren ging) legen ihre unbefruchteten Eier in Arbeiterinnenzellen. [...] Laß die jetzt mal 10 Tage in Ruhe und schau dann nochmal.

    Wird mir schwer fallen, aber ich lasse sie mal machen.


    Gruß

    Ilu

  • Obwohl ich sie machen lassen sollte, habe ich bei der samstäglichen Standarddurchsicht doch nochmal rein geguckt und das war gut so:

    Inzwischen haben die Bienen angefangen, die Arbeiterinnenzellen, in denen jetzt auch Stifte liegen, zu Drohnenzellen zu vergrößern. Außerdem gibt es im ganzen Hochboden massiven Wildbau mit Drohnenzellen, in denen vermehrt auch mehrere Eier liegen.


    Das Volk ist also definiv weisellos und drohnenbrütig. Ich würde es jetzt gerne abkehren. Da wir aber nur insgesamt 2 Völker besitzen, möchte ich es gerne als eigenes Volk erhalten. Deshalb meine Fragen:


    1. Kann ich an den alten Standort eine Zarge mit Mittelwänden, etwas Futter und einer Brutwabe aus dem anderen Volk stellen, so dass die Flugbienen und die noch nicht geschlechtsreifen Ammenbienen dort wieder hinfliegen?
      Alternative: Hat jemand eine begattete Königin zu verkaufen?
    2. Ist es ok, wenn ich heute abend um 17 Uhr abkehre? Vormittags geht arbeitstechnisch schlecht.
    3. Was mache ich mit den Waben aus dem drohnenbrüten Volk? Einschmelzen?


    Schonmal danke für Eure Hilfe!


    Gruß

    Ilu

  • Königin hätte ich, aber ist das noch sinnvoll, Volksstärke?


    Wenn Dus versuchen willst, bitte PN

    Die Volksstärke ist ok. Mit einer Königin sehe ich die Chancen des Volks noch ganz gut, da diese ja dann sofort mit dem Aufbau loslegen kann während ich auf eine neu geschaffene noch 4 Wochen warten müsste. PN kommt gleich.

  • Ich würde es - bei allem Respekt - anders machen:


    Heute Abend abkehren (mind. 30 m vom Stand entfernt), so dass alle Deinem anderen Volk zufliegen. (Achtung: ist da genug Platz, um die Bienen aufzunehmen? Wenn nicht noch einen HR draufsetzen)


    Dann hast Du in ca. 1 Woche ein wunderbares, homogenes, harmonisches Bienenvolk, von dem Du gut einen entsprechenden Ableger machen kannst (wann immer Du dafür Zeit hast ... :wink:).


    Wenn die neue Königin nicht passt, kannst Du später noch in Ruhe und geplant umweiseln.


    (Oder ist Dir der Honigertrag das allerwichtigste?)


    Gruß, Jörg

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • Hallo Jörg,


    Dein Vorgehen hat auch was für sich. Allerdings wollte ich meine Völkerzahl dieses Jahr vermehren (zumindest ein bisschen). Mir geht es nicht in erster Linie um den Honigertrag, sondern um eine vernünftige Basis für die nächsten Jahre.


    Deshalb werde ich es mit der Königin versuchen.


    Gruß

    Ilu

  • Hallo Ilu,

    Ich hatte das selbe Problem, das Volk Drohnenbrütig aber noch ausreichend stark. Ein befreundeter Züchter hatte mir folgendes geraten, stelle das Volk etwa 20-30m weg vom jetzigen Standort. An dem alten Standort den Boden eine andere Zarge, in diese eine Futterwabe, dann eine Brutwabe mit allen Stadien Brut und aufsitzenden Bienen, aus einem anderen stärkeren Volk. Dann zwei ausgebaute Waben und den Rest mit Futterwaben und Mittelwänden auffüllen. Danach die neue Königin im Käfig mit Futterteig verschluss einhängen. Anschließend das alte volk komplett abkehren.

    Bei mir hat es super funktioniert, ich habe nach fünf Tagen nachgesehen, da waren auf drei Waben frische Stifte.


    Ich wünsch dir gutes gelingen,

    Gruß Franz

  • Nach der durch Jörg beschriebenen Vereinigung sind die Bienen erst einmal wieder im normalen Zustand. Lass das Volk sich gut entwickeln, lass es schwarmtriebig werden und mach dann einen Königinnenableger. Wenn die Schwarmzellen verdeckelt sind, kannst du mit praktisch jeder Wabe einen Ableger erstellen. Würde dir diese Vermehrung ausreichen?

    Gruß Ralph

  • Hallo Ralph,

    grundsätzlich ja, aber noch hoffe ich, das Volk durch die Königin, die hoffentlich am Donnerstag kommt, retten zu können. Dann könnte ich, wenn Volk2 schwarmtriebig wird, daraus trotzdem zwei Ableger machen.


    Vielleicht habe ich am Ende Lehrgeld bezahlt, aber dann definitiv was draus gelernt.


    Ich halte Euch auf dem Laufenden.


    Gruß

    Ilu

  • Schade um die Königin, schade, dass der Fragende beratungsresistent ist.

    Gruß Ralph

    Schade, dass Du mir - nebenbei bemerkt ziemlich unhöflich- Beratungsresistenz bescheinigst, obwohl ich mMn in meinen Beiträgen deutlich gemacht habe, dass ich die mir entgegengebrachten Ratschläge verstanden und akzeptiert habe. Dennoch habe ich auf Basis aller Informationen eine Entscheidung getroffen, die offenbar zumindest von einigen auch mitgetragen wird.


    Gruß Ilu