• Ja, nun hab ich auch ein schönes, großes Rapsfeld in 500 m Entfernung entdeckt. Es zeigen sich bereits die ersten Blüten. Mir bleibt auch nichts erspart... :)

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

    DN 1,5 in Segeberger Beuten

  • Der Esel steht immer hinter der Kiste! Bei den starken Völkern kann man bald schon den zweiten Honigraum geben!


    Grüße,

    Marco

    Das Volk sieht so aus, wie es noch gar keinen Honigraum hatte (Wildbau am Deckel) 8o

    Das Bild war von letzter Woche vor dem Aufsetzen des HR und dem Wegnehmen der überzähligen Futterwaben! Ich war heute wieder am Stand und mittig ist bei den starken Völkern schon sehr gut eingetragen und der Raps und Apfel geht nun hier los, daher ist der zweite HR zum Wochenende oder nächste Woche alles andere als abwegig! Die n ächsten 8-10 Tage immer über 20°C am Tag.

    And that's the way it is (Walter Cronkite)

  • Ja, nun hab ich auch ein schönes, großes Rapsfeld in 500 m Entfernung entdeckt. Es zeigen sich bereits die ersten Blüten. Mir bleibt auch nichts erspart... :)

    Hallo,

    ich frage mich, wie gut, besser, wie schlecht kennst Du die Feldflur um deinen Stand herum?

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.

  • Ja, nun hab ich auch ein schönes, großes Rapsfeld in 500 m Entfernung entdeckt. Es zeigen sich bereits die ersten Blüten. Mir bleibt auch nichts erspart... :)

    Schnell weg! Raps ist hochgradig toxisch für Dich und die Bienen. Deswegen sind die Völker auch danach doppelt so groß wie ohne Raps, aber das ist ja das Perfide! Laß Dich nicht täuschen! ;)


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Das Risiko für die Bienen ist sicherlich nicht allzu groß; eine akute Toxizität für den Menschen ist auch nicht zu erwarten. Die Wahrscheinlichkeit, Pflanzenschutzmittel in den Honig zu bekommen, ist jedoch größer als bei anderen Trachten (siehe aktueller Jahresbericht des Bieneninstituts Hohenheim).

    Wie regelmäßig lässt Du Deinen Raps- bzw. Frühtrachthonig auf Schadstoffe untersuchen, Rase?

    Karl

    Etwa 12 Völker auf Dadant an etwa 4 Standorten. "Bienenrasse":roll:: Bunte Mischung aus Carnica und Buckfast.

  • Rase hat sich nur lustig gemacht über mich. :) Ich habe noch zu viele Völker und musste daher schon HR nachkaufen. (Ja, ich habe inseriert. Aber der Absatz hinkt, weil ich ein anderes Wabenmaß habe.) Wir haben normalerweise keinen Raps. Hätte ich die "normale" Anzahl, würde ich mich freuen über den Schub der Volker durch den Raps. Ich hätte Kisten frei für die Ableger usw.


    Liebe Grüße

    Olivia

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

    DN 1,5 in Segeberger Beuten