Zander in Dadant

  • Hallo,

    Ich möchte demnächst mit der Imkerei starten. Ich habe mich für Dadantbeuten (modifiziert) entscheiden.

    Nun habe ich die Möglichkeit im Bekanntenkreis zwei Völker zu bekommen. Diese sind allerdings auf Zander. Gibt es eine Möglichkeit die Zander Rähmchen in die Dadantbeute zu hängen? Vielleicht die Oberträger verlängern?

    Bin für jede Idee dankbar.

  • Gibt es eine Möglichkeit die Zander Rähmchen in die Dadantbeute zu hängen? Vielleicht die Oberträger verlängern?

    Hallo, irgendwie geht das schon, aber sind die zwei Völker die einzigen Bienen in deinem Umkreis ?

    Nimm ein paar Euro in die Hand und beschaff dir Bienen auf Dadant.

    Bis bald

    Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)

  • Hallo Marcus,

    Ich komme aus 14776 Brandenburg.

    Wenn jemand Völker auf Dadant modifiziert abgibt nehm ich auch gerne Geld in die Hand.

    Aber im Umkreis ist da nichts zu finden.

  • Hallo, keine Panik.

    Material hast du ? Dann warte doch einfach bis Mitte, ende Mai und nimm einen Kunstschwarm. Du startest dann komplett neu: Neue Königin, neue Waben und fast Varoar frei. Sehr wahrscheinlich schwarmfrei. Du erlebst die Entwicklung der Völker direkt und bist am anfang nicht mit allem konfrontiert.

    Du wirst leider dann im ersten Jahr keinen Honig ernten. Hast aber 2019 dann wenn alles gut läuft 4 Völker.

    Bis bald

    Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)

  • Würde auch zu Ablegern oder in deinem Fall KS raten. Gerade DASS man im ersten Jahr noch keinen Honig ernten kann - bzw. MUSS - empfand ich als Einsteiger eher angenehm. So kann man sich erstmal auf die Arbeit mit den Bienen "einnorden" und dann im zweiten Jahr voll loslegen.

  • OT verlängern mag gehen, aber bei mit Bienen/Brut besetzten Waben ?

    Zanderwaben in Dadantkiste hängen habe ich gemacht, als ich erstmals Bienen aus vertrauenswürdiger Quelle auf Zander bekam; die Zanderwaben rutschten aber leicht ab. Evtl.auch Wildbau unten.

    Lösung beim zweiten Mal: 12er Dadant-US-BR-Zarge und Dadant-Schied auf Zander-Höhe gekürzt und Zarge durch innen herein geschraubtes Brett auf Zander-Breite verschmälert. Dann mit max. 12 Zanderwaben bis Anfang Juli geführt. Dann endgültige Umstellung auf Dadant mittels TBE (Totale Brutentnahme/Bauerneuerung, siehe Beiträge hier im Forums oder Merkblatt des Bieneninstituts Kirchhain). Ist natürlich nichts für geizige Imker.

    Karl

    Etwa 12 Völker auf Dadant an etwa 4 Standorten. "Bienenrasse":roll:: Bunte Mischung aus Carnica und Buckfast.

  • Der Begriff für die Suchfunktion lautet übrigens: "umworben".


    Tenor aller, die mal irgendwann irgendwie das Maß gewechselt haben: Kunstschwarm - alles andere ist mehr oder weniger Gegeigel.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

    🖖🏿Dif-tor heh smusma🖖🏿

  • Zanderrähmchen kann man direkt in Dadantkisten hängen, wenn es sein muss. Weil sie leicht abrutschen kann man die Ohren einfach durch ein paar Schrauben verlängern. Gegen Verbau kann man an den Seiten Leisten anbringen.

    Aber letztendlich ist das viel Bastelei, und zwei verschiedene Rähmchen nebeneinander in einer Zarge, in der Hoffnung die eine Sorte nach und nach rauszunehmen, ist nervig und klappt zumindest bei mir nie so wie ich es mir vorher vorstellte.


    Besser ist wie hier schon genannt entweder Totale Bauerneuerung (also letztendlich Kunstschwarm) oder Umwohnen durch Aufsetzen des neuen Rähmchenmaßes auf die Kiste mit dem alten, und sobald die Königin auf dem neuen stiftet Absperrgitter dazwischen, damit sie nicht mehr auf die alten zurück kann.

    Die Kunst besteht im Timing.


    Grüße,

    Robert

  • Wenn du 10er Dadant hast null Problemo. Dadantzarge ohne Absperrgitter drauf. Ist die Königin oben, Dadantzarge mit Königin nach unten. Möchte der Verkäufer aus Erfahrung die Zarge sofort zurück, dann in die Stirnseite der Ohren Nägel einschlagen, dann kannst du auch diese in Dadant rein hängen.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Wenn du 10er Dadant hast null Problemo. Dadantzarge ohne Absperrgitter drauf. Ist die Königin oben, Dadantzarge mit Königin nach unten. Möchte der Verkäufer aus Erfahrung die Zarge sofort zurück, dann in die Stirnseite der Ohren Nägel einschlagen, dann kannst du auch diese in Dadant rein hängen.


    Remstalimker

    Praktikertipp vom Altmeister Remsi!!!

    :u_idea_bulb02:


    Noch eine weitere "Verschlimmbesserung": Nimm keine Nägel zur Verlängerung der Rähmchen-"Ohren", sondern einfach einen Akkuschrauber und Spax-Schrauben. Da kannst Du dann ohne die starke Erschütterung des Nägeleinschlagens die Bienen sogar ohne Abstossen drauf lassen auf dem Rähmchen...

    :wink:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Guten Morgen,


    danke für die Anregungen.

    Ich habe einen Imker in meiner Nähe, der Völker/Ableger auf Langstroth 1/1 .

    Die müssten doch ganz gut in die Dadantbeuten passen oder? Die Dadanttähmchen die ich gekauft habe werden im shop als Langstroth kompatibel beschrieben. Also sollte es andersherum doch auch passen.

    Was sagt ihr?

  • Langstroth hat die gleichen Oberträger und damit auch die gleiche Breite wie Dadant US. Die LS-Rähmchen sind halt weniger hoch.


    Für mich würde das nichts grundsätzlich ändern. Verschieden hohe Rähmchen nebeneinander in der Beute würden mich trotzdem nerven, und die Umstellung würde ich trotzdem mit Kunstschwarm oder mit Umwohnen machen.


    Grüße,

    Robert