Was blüht denn da?

  • Ich habe noch nie Bienen in einer Thuja gesehen!

    Gruß, Jörg

    Offensichtlich hält sich die Biene im Bild von "DeinDilemma" oben auf dieser Seite nicht an die schwarze Liste.

    Und wenn man sich diese Liste Mal anschaut, da stehen einige Baumarten drin, die durchaus interessant für Bienen sind, wenn auch nicht für Pollen und Nektar. Dafür als Honigtaulieferantenlebensraum.


    Grüsse, Robert

  • Meister Jaesch hat die Thuja übrigens auch auf seiner "Schwarzen Liste" ...

    In dieser "Schwarzen Liste" steht auch die Hasel, dabei wissen wir, dass die Bienen durchaus Haselpollen sammeln. Ebenso die Erle: laut scientificbeekeeping.com können Bienen ihre Brut mit Erlenpollen aufziehen.

    http://scientificbeekeeping.co…e-test-of-the-pollen-sub/

    Z.B. Figure 16: "This colony has reared this brood solely upon natural alder pollen this spring."


    Damit disqualifiziert sich diese Liste für mich.

  • Meister Jaesch hat die Thuja übrigens auch auf seiner "Schwarzen Liste" ...

    ...


    Damit disqualifiziert sich diese Liste für mich.

    Hallo Re-Mark,

    "schwarze Liste" ist hier ein unglücklicher Begriff. Wer den erklärenden Text zur Liste liest, erkennt, dass es nicht darum geht, diese Pflanzen als völlig für Bienen ungeeignet zu verdammen. Es wird durchaus darauf hingewiesen, dass Bienen wenn sie nichts Anderes finden, an manchen dieser Pflanzen Pollen sammeln, sondern es geht darum, sie aus Empfehlungslisten für Bienenweide zu streichen. Ein in meinen Augen legitimes Anliegen,

    viele Grüße

    schritte

  • schritte : lies den bzw. die Artikel von Randy Oliver, was er darin von seinen Erfahrungen mit Erlenpollen ("alder pollen") schreibt. Und dann sag mir nochmal, warum Erle aus Empfehlungslisten für Bienenweide gestrichen werden sollte.

    Hasel dürfte ähnlich sein.

  • Moin, moin,


    Hasel wie Erle sind hier meist schon durch, wenn die Bienen herauskommen, und vom Winde verweht. Ich habe hier in 10 Jahren noch nicht eine Biene an der Hasel gesehen. Das ist in Landschaften mit mehr Berg und Tal vielleicht anders.


    All Beekeeping is local.


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Nur mal zur Info, die Erle hat einen Pollenwert von 3, das ist sehr gut und wird bei mir regelmäßig eingetragen. Blüht oft schon vor der Weide. die Pollenfarbe ist rötlich. Die Haselnuss hat auch einen Pollenwert von 3.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Die Haselblüten werden jedes Jahr von meinen Bienchen stark beflogen. Die Windbestäuber sind sicherlich keine Haute Cuisine, aber als reichlich vorhandenes Grundnahrungsmittel der Frühjahrsentwicklung dienlich.


  • aber für absolute Sicherheit fehlt mir ein Bild der Spitze des Baumes.

    Wenn der Wipfeltrieb hängt ist es Scheinzypresse, steht er aufrecht ist es Thuja

    Wenn Du tot bist, weißt Du nicht, daß Du tot bist. Aber für Dein Umfeld ist es hart.

    Genauso ist es, wenn Du blöd bist.


    Ich halte die Erkenntnis für einleuchtend, dass alle Menschen frei geboren sind und nicht alle das überhaupt wollen.