DN 1,5 - Holzbeuten in guter (!) Qualität gesucht (Holtermann-Alternative)

  • Bei mir ist die Oberseite der Oberträger bündig mit der Oberseite der Zarge. Der Beespace also komplett unten, unter den Rähmchen.

    Wie ist das bei den Segebergern?

    Auch oben bündig, ist auch am sinnvollsten, sonst könnte man ja schlecht Folie drauflegen. Das die dann wieder mit Überbau angehoben wird, wo es den Bienen praktisch erscheint ist eine andere Geschichte... die Freiheit sollen sie aber ruhig haben.

  • Moin, moin,


    Beespace und Segeberger ist leider ein nicht untrauriges Kapitel... Das ASG, zum Beispiel liegt ohne eigenen Rahmen platt auf den OT, wenn ich es einlege. Bei den Kontrollen gibt es Völker, bei denen zieht man mit dem HR die Rähmchen des BR mit raus, alle oder welche von denen, weil sie oben festgebaut sind. Ungut. Dann ist der Beespace auch dann weg, wenn die Rähmchen nicht zu weit runterhängen, was ich auch schon hatte. Die stehen teilweise auf den OT der Zarge darunter...


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Ja, stimmt, finde ich auch blöd.

    Hatte schon an einen kleinen Rahmen gedacht, wie es ihn glaube ich auch bei Dadant gibt, um die Höhe des ASG's zu überbrücken.

    Aber bei so vielen Anpassungen ist man schon fast bei Dadant.....

    DNM von den Magazinimkern ist aber DN und nicht Segeberger, auch wenn wir hier immer von DN1,5 sprechen. Da ist leider ein deutlicher Unterschied.

    Ich habe ja nach dem Muster von Seip einige Segeberger Zargen nachgebaut und kann nur sagen, dass das ganz schön aufwendig ist, da der Beespace bei den Segebergern unten ist und durch einen Rahmen, der aussen auf dem Falz der unteren Zarge aufliegt....

    Wer gerne Skizzen dazu haben möchte, kann sich gerne bei mir melden.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Auch oben bündig, ist auch am sinnvollsten, sonst könnte man ja schlecht Folie drauflegen. Das die dann wieder mit Überbau angehoben wird, wo es den Bienen praktisch erscheint ist eine andere Geschichte...

    Der Überbau der Bienen zeigt, daß es eben NICHT sinnvoll ist. Überlaufbare OT will der Bien, es erleichtert sein Leben in den Wabengassen und er kann so für lückenlose Hygiene auch auf der Oberseite der OT sorgen. Die Folie kann der Imker trotzdem auflegen: Auf die kleinen Wachs-Abstandshalter, die der Bien selber baut oder von Anfang an auf ein kleines Holzstückchen etwa vom Durchmesser eines Silversterraketenstöckchens, das der Imker fürsorglich auf die OT auflegt.

  • Ich arbeite daher gerne mit diesen "Abdeckhauben" anstelle einer Folie, damit die Bienen auf dem OT laufen können

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Hallo Melanie,

    bei der Tischlerei Ebert (ich möchte keine Werbung für diese machen soll nur ein Hinweis sein)

    bekommst du DNM hoch. Die Maße sind nach der AG Magazinimker. Ich selbst habe Dadant Zargen und bin sehr zufrieden mit der Qualität.

    VG

    Simon

    Kannst du mir zufälligerweise die Innemaße von den Dadant-Zargen nennen ? Die Angaben auf seiner Preisliste verunsichert mich etwas.

  • Kann die von Dehner definitiv auch empfehlen. Hab 4 im Einsatz.

    Kleines Manko... Sie sind auf 10 Waben ausgelegt. Aber Qualität echt das beste was ich bisher gesehen hab.

    Hab noch welche von Wagner. Die sind auch gut. Sind aber aus Fichte. Allerdings hab ich darin etwas mehr Platz. Hab mir diese angeschafft für meine Buckfast.

    Zudem sind die von Wagner deutlich günstiger. Gerade wenn man in größeren Mengen denkt, ein nicht unentscheidender Nebeneffekt.

  • Kleines Update: Ich habe die Beuten von unserem Forenmitglied und Holz-erfahrenen meister-miezbien bauen lassen und die sind wirklich toll geworden!


    Weymouth und das in erstaunlich dicker Wandstärke! Habe sie lasiert und nun stehen sie auf dem Dach einer großen Naturschutzorganisation, deren Name mir gerade entfallen ist ;)


    20180607_081632.jpg


    Richtig Praxiserfahrungen wird es aber erst in 2019 geben; erwarte aber keine bösen Überraschungen! Gut überwintert sind sie jedenfalls...


    20180607_142801.jpg