Asiatische Hornisse

  • ich kann das ganze geschrei um die Hornissen nicht verstehen Ob nun asiatische oder Mariansiche..... Bei uns sind die Hornssen geschütz. Was gut und richtig ist.

    Klar fressen sie Bienen und können Schaden anrichten. aber keinen grossen. hier wird einfach überall masslos übertrieben.

    Wir haben in zwei Bienenhäuser je 1 Hornissennest und diese Mädels müssen sich warm anziehen. den zumindest unser Bienen Atackieren die Hornissen.

    Und ich gehe schwer davon aus, dass sie auch die Asiatische nur als Hornisse und somit als Feind erkennen und nicht nach dem Pass fragen.

    1 Imker, 1 Meinung:). 5 Imker 5 Meinungen;). Also das selbe wie bei Jägern und Fischern:saint:

  • ich kann das ganze geschrei um die Hornissen nicht verstehen Ob nun asiatische oder Mariansiche..... Bei uns sind die Hornssen geschütz. Was gut und richtig ist.

    Klar fressen sie Bienen und können Schaden anrichten. aber keinen grossen. hier wird einfach überall masslos übertrieben.

    Wir haben in zwei Bienenhäuser je 1 Hornissennest und diese Mädels müssen sich warm anziehen. den zumindest unser Bienen Atackieren die Hornissen.

    Und ich gehe schwer davon aus, dass sie auch die Asiatische nur als Hornisse und somit als Feind erkennen und nicht nach dem Pass fragen.

    Der Beutenkäfer ist ja auch nur ein Käfer.

    Die Käfer an meinem Bienenstand können sich auch warm anziehen, wenn sie in die Beuten wollen.

    :roll::roll::roll::roll:

    Sorry, zurück zur asiatischen Hornisse.

  • ich kann das ganze geschrei um die Hornissen nicht verstehen Ob nun asiatische oder Mariansiche..... Bei uns sind die Hornssen geschütz. Was gut und richtig ist.

    Klar fressen sie Bienen und können Schaden anrichten. aber keinen grossen. hier wird einfach überall masslos übertrieben.

    Wir haben in zwei Bienenhäuser je 1 Hornissennest und diese Mädels müssen sich warm anziehen. den zumindest unser Bienen Atackieren die Hornissen.

    Und ich gehe schwer davon aus, dass sie auch die Asiatische nur als Hornisse und somit als Feind erkennen und nicht nach dem Pass fragen.

    Die Europäisch Vespa Crabro landet auf der Flugbrett und und ist von die Bienen angegriffen. Die Asiatische Vespa velutina schwebt vor der Beuten. Die Bienen haben kein Chance. Ab 15 Vv ist ein Volk tot.


    VG Patrick

  • ich kann das ganze geschrei um die Hornissen nicht verstehen Ob nun asiatische oder Mariansiche..... Bei uns sind die Hornssen geschütz. Was gut und richtig ist.

    Klar fressen sie Bienen und können Schaden anrichten. aber keinen grossen. hier wird einfach überall masslos übertrieben.

    Wir haben in zwei Bienenhäuser je 1 Hornissennest und diese Mädels müssen sich warm anziehen. den zumindest unser Bienen Atackieren die Hornissen.

    Und ich gehe schwer davon aus, dass sie auch die Asiatische nur als Hornisse und somit als Feind erkennen und nicht nach dem Pass fragen.

    Dein Geschrei passt hier auch nur marginal. Mein Eindruck der v. velutina in Frankreich deckt sich nicht mit deiner Aussage. Es wäre gut diese Hornisse bei uns nicht heimisch werden zu lassen. Das hat nicht "mit dem Pass" zu tun.

  • ich kann das ganze geschrei um die Hornissen nicht verstehen Ob nun asiatische oder Mariansiche..... Bei uns sind die Hornssen geschütz. Was gut und richtig ist.

    Klar fressen sie Bienen und können Schaden anrichten. aber keinen grossen. hier wird einfach überall masslos übertrieben.

    Wir haben in zwei Bienenhäuser je 1 Hornissennest und diese Mädels müssen sich warm anziehen. den zumindest unser Bienen Atackieren die Hornissen.

    Und ich gehe schwer davon aus, dass sie auch die Asiatische nur als Hornisse und somit als Feind erkennen und nicht nach dem Pass fragen.

    Das widerspricht allen Schilderungen und Erfahrungen der tatsächlich Betroffenen Imker.

    Als nicht Betroffener ist leicht reden, ich hab Respekt vor denen.

    Das wohl eigentlich Problematische ist nicht das vor dem Kasten schweben an sich.

    Das Problem ist, die warten mit dem Arsch zum Volk wenn die Sammlerinnen Heim kommen. Die sind voll beladen und träge, die haben keine Chance.

    Unsere Hornisse fängt die Bienen am Abflug, die sind ausgeruht und flink, haben buchstäblich ein ganzes Volk im Rücken das zur Not hilft.

    Der final verhängnisvolle Mechanismus für unsere Bienen ist, wenn dauerhaft keine Sammlerinnen mehr zurück kommen, dann fliegen irgendwann keine mehr aus, was den Betrieb des Volkes zum zusammenbrechen bringt. Keine Futter- und Wasserversorgung mehr, das geht bis zum Verbrausen des Volkes. Nicht die gefressene Bienenmasse ist das Problem, der Zusammenbruch des Bienenorganismus als Folgeerscheinung der Hornissenbelagerung ist es.

    Mal abgesehen davon, sie wird sich vermutlich eh nicht aufhalten lassen, Aber ich könnte mir vorstellen, dass jedes Jahr später der Imkerschaft viel Schaden erspart.

    Außerdem, die restliche Bevölkerung wird in einem so dicht besiedelten Gebiet wie Deutschland sicherlich nicht ganz unbehelligt bleiben. Lass mal einen Waldarbeiter am falschen Baum sägen. Bei den Videos die ich gesehen habe, habe ich so meinen Zweifel ob das jeder überlebt. Oder bei uns ist das noch normal, dass Kinder in Bäumen unterwegs sind. Ab einer bestimmten Vermehrungsrate wirst du immer irgendwo mit denen in Kontakt kommen.

    Jetzt lässt sich mit relativ wenig Aufwand viel an Bekämpfung erreichen, lässt sich die Besiedlung weiter rausschieben. Bei voller Etablierung ist dieser Drops gelutscht. Da kannst Du auch mit viel Geld nichts mehr ausrichten.

    Man kann ohne Bienen leben, aber wie halt.

  • Die Asiatische Vespa velutina schwebt vor der Beuten.

    na, "unsere" eben auch, die schnappt auch in der Luft, ganz sicher!

    So blöde sind die auch nicht!

    Die Bienen oder die Vespa Crabro? Ein Bienen kann kein Hornissen schnappen in der Luft, ganz sicher. Vespa Crabro konnte ein oder die andere Bienen schnappen, aber nicht wie die Vespa velutina oder Vespa mandrina. Vergleichbar mit ein Spatz und einen Falken.


    VG Patrick

  • Hornissen meine ich, ja wohl klar.

    Die drehen ihre Runden um die Minis... und schnapp, in der Luft... ans Flugloch trauen die sich nicht.

    Dort wartet die Luftraumüberwachung

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.

    sine missione

  • ich kann das ganze geschrei um die Hornissen nicht verstehen Ob nun asiatische oder Mariansiche..... Bei uns sind die Hornssen geschütz. Was gut und richtig ist.

    ...für so einen Satz gibt's die Rote Karte.

    Darauf steht:" Die rote Karte für: absolut sicheres Auftreten, bei völliger Ahnungslosigkeit".

    Erkundige Dich doch erst mal, worin die Unterschiede dieser beiden Hornissen-Arten sind und dann schreibe hier erneut einen etwas qualifizierten Beitrag.

    Jonas