Zander einzargig - Humbug oder wirklich sinnvoll ?

  • Werbung

    Hallo Chris!


    So sehr ich Sabi(e)ne schätze und es auch bedaure, dass sie nicht mehr hier schreibt und mit dabei ist, aber:


    Ich kann das leider so nicht bestätigen. Demnach müsste das FINDEN der Königin einer gewissen Gesetzmäßigkeit unterliegen. In langen Jahren der KöniginnenSUCHE kann ich das leider nicht bestätigen.


    Ich kann aber bestätigen, dass das FINDEN der Königin in einem begrenzten Brutraum wie Zander einzargig deutlich leichter ist, weil ich schon mal nur die Hälfte der Waben ansehen muss.


    Es passiert mir aber auch immer wieder, dass ich die Waben 2 x und auch 3 x durchsuchen muss, weil die Lady es perfekt versteht sich zu verstecken...


    Da hilft dann nur noch Sieben.


    Aber das Thema waren denke ich Tipps für Zander Einraum?


    Mal ein Tipp für die Drohnenwabe: Am Anfang einen ausgebauten DR an das Brutnest, damit die Königin schnell drauf geht. Man will ja frühe gute Drohnen für perfekte Besamungen und noch perfektere frühe Begattungen. Ist der Rahmen bestiftet, dann auf Position 2 (oder 9), also nicht ganz außen. Schlüpfen die Drohnen, dann den DR auf Position 1 (oder 10). Und hat man eine Honigwabe auf Position 1 (oder 10) vorher gehabt, dann steckt man die auf Position 2 (oder eben 9), weil diese dort vom Volk auf jeden Fall frei gemacht wird und mit Brut gefüllt wird. Der Honig aus dieser Randwabe ist dann auch im Honigraum über dem Brutraum...


    So und nun warte ich mal auf weitere Tipps und Tricks zur einräumigen Völkerführung...


    Können uns gerne auch am kommenden WE in Kleinlüder dazu unterhalten.

    Null Problemo!


    Aber bitte hört jetzt auf mit der larmoyanten || gegenseitigen "Beschuldigerei" wer den nun Recht hat und wer nicht...


    Butter bei die Fische!:u_idea_bulb02:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Hallo,


    ihr zwei seid echt klasse, und habt es wahrscheinlich, jeder für seine Art voll drauf mit dem imkern und so.

    Doch das Kindergartengehabe find ich echt doof.

    Wie wärs wenn ihr mal Telnummern austauscht und mal gegenseitig so richtig auskotzt.

    Dr. Liebig, Aumeier, B.H., youtube Stars hin oder her - jeder kann doch irgendwas, und bei jedem kann mal als Anfänger etwas aufschnappen.

    Ich finde es doof jemanden die Nase lang zu machen und dann nix zu sagen.

    Gerade wir Anfänger erhoffen uns nützliche Tips zu Nutze zu machen, und diese dann je nach Verwertbarkeit auf unsere "eigene" Betriebsweise umzuschustern.

    Also auf gehts "IHR PROFIS" ;-)

    Grüße aus der stürmigen Pfalz...

    Jungimker

    Zander und Zadant, Einräumig

    Rheinland-Pfalz

    Donnersbergkreis

  • Ich hab keine aufgestaute Energie, ich bin einfach nur müde. Mich nervt dieses 'ich weiß was, sag aber nix' wie Bolle. Aber wenn sich ausreichend Leute finden, die das geil finden, dann paßt das für mich auch. Wenn jemand das Rezept wüßte, wie man sicher verhindern kann, das 'die Königin Schwarmzellen anlegt', dann wäre das der Imkergott. Das würde sich dann auch rumsprechen. Vermute ich zumindest, aber was weiß ich schon. Ich weiß es jedenfalls nicht. Ich weiß aber vieles nicht, gönne aber jedem den Erfolg von Herzen.


    So, Feierabend. Honig ist im Glas. Das sind grad die wichtigen Dinge im Leben :)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ich hab keine aufgestaute Energie, ich bin einfach nur müde. Mich nervt dieses 'ich weiß was, sag aber nix' wie Bolle. Aber wenn sich ausreichend Leute finden, die das geil finden, dann paßt das für mich auch. Wenn jemand das Rezept wüßte, wie man sicher verhindern kann, das 'die Königin Schwarmzellen anlegt', dann wäre das der Imkergott. Das würde sich dann auch rumsprechen. Vermute ich zumindest, aber was weiß ich schon. Ich weiß es jedenfalls nicht. Ich weiß aber vieles nicht, gönne aber jedem den Erfolg von Herzen.


    So, Feierabend. Honig ist im Glas. Das sind grad die wichtigen Dinge im Leben :)

    Du bist der Imkergott hier....Du sagst, es geht nicht. Also bleiben alle dumm, weil Du es nicht verstehst. Und alle lassen sich von dir gängeln.

    Und jetzt machst du hier Mimimi, ..weil ich keinen Bock habe, jemanden etwas zu erklären, der ja schon, bevor er überhaupt weiß, um was es geht....Los schreit, dass es das niemals gibt. Mich hast du beleidigt und hast nicht einmal den Anstand sich bei mir zu entschuldigen. Was bist du für ein Mensch?


    Ich müsste völlig verblödet sein, um hier mein Wissen zuteilen. Jemand hat es schön formuliert. Dir und auch ihm sind mein Wissen völlig egal, ihr könnt ohne. Die paar Leute, die sich dafür interessieren, sind doch schon lange hier weg.


    Mich nervt, das Vorverurteilen, der Spott, die Beleidigungen.... und was nu?


    Ich wünsche allen eine gute Saison und volle Honigtöpfe.

  • Wenn man von seinem imkerlichen Wissen und seiner Erfahrung mit Bienen überzeugt ist, dann kann man hier ohne Probleme seine Tipps und Tricks veröffentlichen.


    Natürlich wird es von anderen Teilnehmern Reaktionen, auch kritische geben, die die Empfehlungen mit ihren Erfahrungen abgeglichen haben. Aber das ist doch nichts Schlechtes, sondern der Sinn und Zweck eines Forums. Außerdem perlen doch solche Kommentare von mir ab, wenn ich von meiner Betriebsweise überzeugt bin.


    Und bei persönlichen Beleidigungen springen die Moderatoren hier schnell und beherzt ein.


    Verstehe irgendwie das Problem nicht!?


    Grüße vom Apidät

  • Zitat

    Ich müsste völlig verblödet sein, um hier mein Wissen zuteilen. Jemand hat es schön formuliert. Dir und auch ihm sind mein Wissen völlig egal, ihr könnt ohne. Die paar Leute, die sich dafür interessieren, sind doch schon lange hier weg.

    @Nachtschatten

    Ja, da Du nicht verblödet bist und Dein Wissen hier nicht teilst, aber ständig auf das Forum und deren Leute drauf haust, selbst nichts zum Thema beitragen möchtest oder kannst, warum bist Du dann noch hier?
    Dein Auftreten und Benehmen trägt dazu bei, daß noch mehr Leute weg gehen.
    Wenn es Dir hier nicht gefällt, dann bleib doch bitte außen vor und suche Dir eine Alternative.
    Zumindest solltest Du die Angelegenheiten die Dich stören auf direktem Wege mit den betreffenden Personen klären und hier nicht ständig die Diskussion unterbrechen.

  • Schillbee Du meinst dass man bei Zander/DNM 2BR mehr Honig erntet als bei einem BR?

    Ja, das meine ich. Ausführliche Antworten kann man aber zumindest momentan hier nicht geben.

    Aus eigener Erfahrung kann ich das (zumindest für mein Gebiet) verneinen.



    Ja, das virtuelle Brutnest "stört" mich auch etwas. Wenn da jemand Abhilfe weis, wäre ich sehr dankbar.

    Mich hat das immer rießig gefreut!

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Ja, das virtuelle Brutnest "stört" mich auch etwas. Wenn da jemand Abhilfe weis, wäre ich sehr dankbar.

    Schwierig. Ich finde, dass auch die Bienen beim Imkern gelegentlich stören. Es geht halt nicht ohne.

    Spaß beiseite: Das eine (ein Brutraum) ist ohne das andere nicht zu haben, weil die Waben eckig das Brutnest aber rund ist. Also entweder bliebt eine Honigkappe auf der Brutwabe oder hat man ein mehr oder weniger großes virtuelles Brutnest. Bei Großraumwaben kann man das in gewissen Umfang durch die Schiedführung beeinflussen, bei Zander natürlich nicht.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Ja, das virtuelle Brutnest "stört" mich auch etwas. Wenn da jemand Abhilfe weis, wäre ich sehr dankbar.

    Mich hat das immer riesig gefreut!

    Vielleicht hilft es, den Blickwinkel zu verändern, und den ersten HR als zweiten BR zu sehen, der aber nicht kontrolliert werden muß? Der Platz bietet, den Nektar zum Trocknen auszubreiten und am Ende der jeweiligen Tracht doch noch ein paar schleuderbare Waben enthält? Die verpollten Waben stecke ich nach der Saison in die Ableger. Wenn man sich nämlich von den Begehrlichkeiten frei macht, am Ende der Saison soviel saubere HR Waben wie möglich einzulagern, dann tut's weniger weh: sind halt BR Waben, fertig.


    Was zu einer Besonderheit der Betriebsweise führt: es gibt wenig andere Systeme, die so dankbar auf ein gut ausgestattetes Wabenlager mit sauber ausgebauten HR Waben reagieren. Zur ersten HR Gabe, aber auch bei totalen Massentrachten, wie Robinie. Klar baut ein starkes Volk einen HR mit MW in solchen Zeiten blitzschnell aus, aber wenn ich direkt zwei HR gebe und einen davon mit ausgebauten Waben, dann nimmt das augenblicklich soviel Druck aus dem Kessel, daß es ggf. den Unterschied macht. Ich jedenfalls liebe einen sehr großen Vorrat an sauber ausgebauten Waben. Zwei je Volk versuche ich vorzuhalten.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife