Zander einzargig - Humbug oder wirklich sinnvoll ?

  • Du bist überhaupt nicht 'gezwungen', Dir auch nur eine einzige Wabe anzuschauen. Ich hab ja keine eigenen Anfänger, aber die würden auch mit jeder Wabe 'das Brutnest' finden. Egal, welche sie ziehen würden. Das ist der Witz bei Zander einzargig. Und da kann auf jeder Wabe offene Brut sein oder nur ganz links, und auch bei Weiselzellen ist das so. Und wenn Du vor dem Öffnen schon genau weißt, wo das ist, dann bist Du entweder ein Hellseher, oder ein Angeber ;)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • rase Weder bin ich ein Angeber noch ein Hellseher. Warum werde ich von dir rase Ralf S. Beleidigt?

    Nur weil mein Horizont ein anderer ist, als deiner?

    Was passiert denn, wenn du in die geschiedete Dadantbeute eine neue Wabe einhängst? Wie wird die von der Königin bearbeitet, hält die sich an den natürlichen Ablauf oder passt sich die Königin den Platzverhältnissen an? Das wirklich gute ist, dass wenn man die Tricks kennt, keine Weiselzellen angelegt werden. Aber das ist nur etwas für leidenschaftliche Imker mit Neugier.


    Ich muss dir nicht alles vorkauen und schon gar nicht, wenn du nur über andere Meinungen spotten kannst. Mir fehlt die Kollegialität und der Respekt für andere Imker. Wenn du wirklich Interesse hättest, Neugier und Leidenschaft für die Bienen, würdest du anders mit anderen umgehen.


    Da schätze ich Dr.Ritter, Dr. Liebig, D. Aumeier, Guido Eich. Die mögen alle eine andere Meinung habe, aber sie mussten mich noch nie beleidigen, sondern man kann sich mit diesen in Ruhe austauschen auf Augenhöhe.

    Wenn man mich in Ruhe fragt, werde ich auch antworten. Aber Perlen vor die Säue muss ich hier nicht werfen.


    Wer nicht über den Tellerrand blicken kann, wird immer nur den Teller kennen und die Welt bleibt eine Scheibe. 😎


    "Das Forum lebt von unterschiedlichen Meinungen", wie man sieht, kann man hier nicht ohne schon vorher Spott zu ernten, eine andere Meinung vertreten. Es werden leider nur rase-konforme Meinungen zugelassen.... Alles andere wäre ja auch eine Revolution! 😂😂😂


    Immenlos mit heißer Luft kann man Strom erzeugen und viele Maschinen können damit betrieben werden. Aber nur wenn man das Wissen dazu hat.

  • Was passiert denn, wenn du in die geschiedete Dadantbeute eine neue Wabe einhängst?



    .. mit heißer Luft kann man Strom erzeugen und viele Maschinen können damit betrieben werden. Aber nur wenn man das Wissen dazu hat.

    Mal zwei Fragen,

    warum soll man in eine geschiedete Dadantbeute eine Wabe einhängen?


    Und wie wird die Luft heiß?

  • Ich hab den Eindruck da reden gerade Zwei völlig aneinander vorbei, kann das sein?
    Night Shadow warum lässt du uns nicht mal an deinen kleinen Tricks teilhaben? Du erzählst immer wieder was von, wenn man den Trick kennt ist alles ganz einfach...
    Teile doch mal dein Wissen, anstatt immer nur schwammige kaum etwas aussagenden Andeutungen zu machen und dich an anderen Forianern wegen Kleinigkeiten und Wortklaubereien hochzuschaukeln!

    Ich denke Ralf kommt ganz gut ohne dein Wissen klar, ich auch... aber es gibt hier viele andere die Mitlesen.
    Gruss David


  • Du erzählst immer wieder was von, wenn man den Trick kennt ist alles ganz einfach...
    Teile doch mal dein Wissen, anstatt immer nur schwammige kaum etwas aussagenden Andeutungen zu machen und dich an anderen Forianern wegen Kleinigkeiten und Wortklaubereien hochzuschaukeln!

    Was sind das denn für Manne ieren? :S

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • rase Weder bin ich ein Angeber noch ein Hellseher. Warum werde ich von dir rase Ralf S. Beleidigt? (...) Das wirklich gute ist, dass wenn man die Tricks kennt, keine Weiselzellen angelegt werden. Aber das ist nur etwas für leidenschaftliche Imker mit Neugier.

    Fachlich kann ich Deine 'Tricks' halt nicht beurteilen, weil da kommt ja nix außer Bienensauna.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • @all: Zander (oder auch DN oder vergleichbare Maße) einzargig durch die Saison zu führen ist eine gute Methode, um viel Honig zu ernten und wenig Schwärme. Aber es ist kein Allheilmittel, und es gibt zwar Kniffe um das zu optimieren, aber es gibt ziemlich sicher keinen einzigen Trick, um vorher zu wissen, wo genau die Königin grade legt, unterwegs ist oder wo ggf. Zellen gezogen werden. Oder um das mit einem Trick zu verhindern. So sind Bienen nicht. Gute Genetik hilft, ausreichend Platz im HR und kontinuierlich Tracht. Alles andere ist Kindergeburtstag. Ansonsten ist diese Betriebsweise genauso Arbeit an den Bienen wie an jeder anderen Beute auch. Ich mach das jetzt so seit 12, 13 Jahren und hab (für mich) damit gute Ergebnisse. Wenn mir jemand zeigt, wie's besser geht, dann probier ich das aus. Wenn's nicht klappt, heißt das nicht zwingend, das der Tipp Kacke war, vielleicht sind die Bedingungen einfach unterschiedlich. Alles schon dagewesen. Aber ich hab in dieser Zeit ein ziemliches Mißtrauen entwickelt, gegen Leute, die von 'sicheren Tricks' usw. sprechen ohne je zu liefern. Aber macht Ihr mal, die Bienen regeln das schon. Geht ja um nix ;)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Wenn man hier etwas schreibt, kommt doch nur Hohn und Spott. Selbst wenn man nur kurz eine Andeutung macht, geht das schon los. Da fehlt alles, was eine normale Diskussion ermöglicht.

    Und das Schlimmste, egal, was ich hier jetzt noch sagen würde, muss falsch sein, da sonst jemand sein Gesicht verlieren würde.😎


    Mit Dr. Liebig kann man auf seinem Niveau reden, aber dafür muss man natürlich auch die Voraussetzungen haben. Schlecht machen kann jeder jeden, aber wirklich mitreden, dass kostet Mühe.

    Siehe hier.... Da wird gefragt, warum man bei einer Dadantbeute erweitern sollte. Lässt man die Völker auf 3-4 Waben wirklich die ganze Saison? Oder arbeitet man mit einem angepassten Brutraum? Dann wird man auch Waben zuhängen, damit die Völker auf 6-8 Waben kommen. Leider scheint es so, dass nicht auf die zugehängte Wabe geschaut wird und keiner weiss, wie die Königin diese bestiftet. Fehlende Neugier? Wenn ich etwas am Volk mache, schaue ich bei der nächsten Durchsicht, ob mein Handeln den gewünschten Erfolg hatte. Aber ich imkere auch nach meinem Erfahrungsschatz und bin keine Marionette eines anderen Imkers oder Buches.


    rase Was habe ich mit Bienensauna zutun? Ich weiss, du willst nur weiter gegen andere Imker schiessen, und sie lächerlich machen mit der Aussage (Hier in persona mich).

    Wie stehts, deinen Vortrag haben doch alle gut gefunden? Wie wäre es gewesen, wenn du mit Buhrufen empfangen wirst? Und jedes Wort negativ ausgelegt wird? Das wäre doch sehr unangenehm für dich gewesen, oder?


    Hier machst du das mit anderen! Ganz schlechter Stil.


    Und da ich nicht einsehe, warum ich nach den Beleidigungen hier, mich rechtfertigen soll, da lasse ich lieber solche Leute dumm sterben. Beleidigungen soll man nicht noch belohnen.


    Das dieses Verhalten dem Forum schadet und interessierte Imker weniger Informationen bekommen dadurch, ist schade. So kann leider niemand mehr für sich entscheiden, ob er meinen Gedankengang gefolgt wäre, oder nicht. Die Entscheidung hat rase für alle übernommen und einige lassen sich anscheinend gerne bevormunden, was sie für gut halten sollen. Aber ihr müsst alle ihm "glauben", denn er kann nie falsch liegen!

  • Und da ich nicht einsehe, warum ich nach den Beleidigungen hier, mich rechtfertigen soll, da lasse ich lieber solche Leute dumm sterben. Beleidigungen soll man nicht noch belohnen.

    Der Punkt ist aber, dass du zwar Andeutungen machst, von wegen Trickkiste und so, dann aber nix Inhaltliches kommt.
    Und wenn nachgefragt wird, dann kommt "nee, sach ich nicht, weil wird ja kritisiert".


    Und es gibt eine Technik, die ist in Foren total einfach aber genial umzusetzen: Man kann Leute, die man doof findet, auch einfach ignorieren - und trotzdem sich nach bestem Wissen und gewissen an einer Diskussion fachlich beteiligen.


    Peace!

  • Mit Dr. Liebig kann man auf seinem Niveau reden, aber dafür muss man natürlich auch die Voraussetzungen haben.

    Natürlich, verstehe. Ist doch schön, wenn Ihr gut miteinander könnt! Liegt vermutlich am toleranten und offen Stil vom Herr Liebig. Isser ja auch bekannt für. Weithin.

    Zitat

    rase Was habe ich mit Bienensauna zutun?

    Die heiße Luft. Ich dachte, das wäre verständlich.


    Jetzt ma ernsthaft, tu uns 'Säuen' doch mal den Gefallen und gib Tipps, oder teil Dein Wissen, oder hör wenigstens auf mit dem länglichen Mimimi.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife