Imkern mit Hochwaben. Geht DNM 2,0???

  • Dass auch jemand Erfahrung hat mein Beitrag. Um 1994, ich imkerte mit 1 1/2 Zander, kam ich auf die glorreiche Idee ein Volk mit Doppelzander zu testen, weil ich der Meinung war, dass der Brutraum zu klein sei. Ergebnis 1995: Aus der Frühtracht 1 Zarge Honig, aus der Waldtracht auch. Die normalen Völker, 12 Waben im Brutraum, brachten im legendären Waldhonigjahr 5 Zargen. Erfreulich, man konnte noch nach 2 Jahren Tannenhonig aus dem Brutraum schlecken.


    Erkenntnis: Der Brutraum war viel zu groß für die Legeleistung. Zu viel Honig wurde im BR eingelagert. man musste nicht einfüttern.


    Fazit: Man müsste mit 2 Bruträumen imkern. 7 Wabenbrutraum im Sommer zwölf im Winter. Komme mir keiner mit dem Schied, das ist ein Holzfuß, eine Prothese in der Imkerei.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Dass auch jemand Erfahrung hat mein Beitrag. Um 1994, ich imkerte mit 1 1/2 Zander, kam ich auf die glorreiche Idee ein Volk mit Doppelzander zu testen, weil ich der Meinung war, dass der Brutraum zu klein sei. (...) Erkenntnis: Der Brutraum war viel zu groß für die Legeleistung. Zu viel Honig wurde im BR eingelagert. man musste nicht einfüttern.


    Fazit: Man müsste mit 2 Bruträumen imkern. 7 Wabenbrutraum im Sommer zwölf im Winter. Komme mir keiner mit dem Schied, das ist ein Holzfuß, eine Prothese in der Imkerei.

    Du läßt Dich viel zu sehr von der Realität beeinflussen. Da wird das nix mit dem Guru-Status. Eigenes Wabenmaß und dann darauf beharren!


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Du läßt Dich viel zu sehr von der Realität beeinflussen. Da wird das nix mit dem Guru-Status. Eigenes Wabenmaß und dann darauf beharren!


    Beste Grüße,

    Ralf

    Äh, ich bin lernfähig, das ist mein Problem. Die Varroa, hat mich zu Dadant gebracht. Bei 1 1/2 Zander musste ich alles selbst schreinern. Das war auch lästig. Seit wir den Leuten aus dem Osten nicht mehr das Butter auf das Brot gönnen, kaufe ich auch Rähmchen fertig und gedrahtet.. Beuten baue ich selber, weil ich Griffmulden hasse wie das Bauchweh.


    Wer etwas erfinden will, muss das konsequent durchdenken. Zum meiner Zeit hat es nicht aus dem Netz täglich herausgeschrien, dass die Alte im Tag nur 2000 Eier legt. war wohl schon bekannt aber man dachte wir schränken sie ein.


    Der Markus sollte bedenken, dass die Leisten bei DN für seinen Versuch zu dünn sind. Mit dickeren Leisten mod. und entsprechender Drahtung ist ein Wabenbruch nicht zu erwarten. Er hat nichts gesagt, wie er das mit Mittelwänden oder Naturbau händeln möchte.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Die richtige Rähmchengröße gibt es nur für den Imker.

    Wie bauen Bienen, wenn sie beliebig viel Platz haben.

    2002 kam ich an ein Wochenendhaus, wo sich ein Schwarm an der Decke angesiedelt hatte. Der Wabenbau bestand nur aus 5 Waben. Größe 80cm lang -60cm hoch

    Das Schweizer Forschungszentrum hat Versuche gestartet.

    Ergebniss: Bienen bauen in der Regel nur 5Waben selten auch 6

    Zur Größe 1m lang und 86cm hoch


    Gruß

    Kuno


    PS: Der nur noch 5 Rähmchen hat.

  • Hallo Christian,

    Versuch macht kluch. Da du nicht mit dem Leben der Bienen spielen willst, durch absonderliche Varroastrategien, wär das eigentlich kein Problem. Das Beste ist immer das, welches man nicht hat. Im Moment finde ich zweizargig mit 3/4 Zander gut. Wenn mich der Teufel dieses Jahr reitet, ich einen holländischen Schwarm* bekomme, werde ich einen Versuch starten.


    Ralf, dann komme ich dem Gurustatus näher. Alles in einem. Leichte Bruträume alle Vorteile der Zweiräumer. 1/2 Honigräume. Alles frauenfreundlich ------ Guru was willst du mehr.


    Remstalimker


    *van Anderen

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Also zu den 5 Waben muß ich auch noch was sagen, das kommt auf das Umfeld an, wie die Bienen bauen.

    Ich habe vor Jahren einen Schwarm in eine HBB eingeschlagen ohne Rähmchen. Sie haben direkt am eingeschobenen glatten Deckenbrett gebaut, leicht schräg zum Flugloch. Und zwar von der Mitte aus nach außen, mit kleiner werdenden Waben. Der ganze Raum wurde ausgefüllt, also 10 oder 11 Waben das weis ich nicht mehr so genau.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Markus!

    Rämchen sind 80 x 50 cm mit Dreiecksleiste. Größe von 1Rähmchen entspricht ca.

    4 Zander.


    Hallo Drobi!

    Den Bienen wurde ein bestimmter Raum vorgegeben, den sie dann mit Waben ausbauen. Bienen in einem Schorstein mit 20 cm Durchmesser bauten Rähmchen über 4m Höhe aus.


    Hallo Re-Mark!

    Versuch der Schweizer habe ich schon 2002 gefunden habe aber einige Bilder von Wildbau die immer nur max. 5 Waben haben.


    Gruß Kuno

  • Zitat

    Nun meine Frage: Hat jemand schon mal DNM 2,0 probiert?

    Hallo Markus Christian, ich habe mit DNM 2.0 mit der zwei - Königen - Betriebsweise experimentiert. BR vertikal unterteilt in max. 2 x 6 Rähmchen mit dem Schied angepasst. HR 10er Dadant quer und hoher Boden mit "Zwischenspeicher- Rähmchen". Es hat aus meiner Sicht mehrere Nachteile: Erstens sind die Rähmchen deutlich schwerer folglich wenn man größere Anzahl "ziehen" muss kommt es zur einer erheblichen Mehrbelastung. Zweitens ist für die Wanderung entsprechende Hebetechnik erforderlich. Rähmchen kann man selbst bauen oder größere Anzahl als Sondermaß bestellen d. h. die Betriebskosten steigen und sie sind nicht so schnell verfügbar. Lernen am Wiederspruch und Lernen aus Fehlern halte ich für einen sehr guten Ansatz. Am schlimmsten finde ich die Begründung: "Das habe ich schon immer so gemacht." Lesen, Denken uns Ausprobieren haben keine negativen Auswirkungen. Tipp: Große Rähmchen vorbohren, verschrauben und evtl. MW mit Edelstahlspeichen stabilisieren. Lektüre: Oswald Hensel in IT-Technik. PS Am Ende bin ich wieder bei Dadant angekommen. ;)

    Der wahre Beruf des Menschen ist, zu sich selbst zu kommen. - Hermann Hesse

  • Pragmatisch denken ist ja kein Fehler, nur, es sollte eine posive Lösung ergeben.

    Versuch macht klug, ich sollte nur wissen/verstehen wo ich hin will:)

    Meine ich ma so

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen