Definition B4

  • Hallo,

    wir sind zur Zeit daran einen Flyer über Bienen und unsere Imkerei zu erstellen.


    In diesem will ich auch auf B4 - Bienenungefährlich zu sprechen kommen.

    Wenn man sich aber tiefer in das Tema einließt wird das alles sehr komplex.

    Bisher bin ich von der vereinfachten Definition hier aus dem Forum ausgegangen:

    Zitat


    wenn von 100 Bienen nach 48 Stunden 51 leben, dann ist das Bienenungefährlich und darf in die Blüte verwendet werden.

    Rundschreiben Kirschessigfliege


    Diese Definition finde ich so aber nicht im Netz.

    Stimmt diese Difinition? Kann jemand Quellen dafür nennen?


    Liebe Grüße,

    Luis

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Ich würde mich an der Definition B4 nicht festhalten. Hatte auch bei Spritzungen mit B4 Mitteln, Verluste von Flugbienen zur Raps Tracht. Pflanzenschutzamt suggerierte mir, dies ist absolut ungefährlich für Insekten und uns Menschen. Man weiß auch nicht was zu den B4 Mitteln für Tallowamine also Beistoffe mit hinzugefügt werden. Wie wirkt also dieser Cocktail auf die Bienen, Insekten? Kann also eine kurze Information dazu in einem Flyer, die Gemüter der Kundschaft beruhigen oder aufklären. Denke dieses Thema wäre zu komplex. Es sei denn du weißt genau was deine Landwirtschaft um deine Stände auf den Feldern ausbringt.

  • Hallo,

    ich würde mich freiwillig auch nicht zu diesem Thema äußern.

    Für mich heißt B4: wie oben nach 48h leben noch 51 Bienen und es darf sich immer noch B4 nennen, wenn nach 50 h keine Biene mehr lebt.=O

    Brummerchen

  • Und die LD 50 hat NIX damit zu tun ob für ein Mittel nur B4-Auflagen (also keine wie bei B1 bis B3) einzuhalten sind!

    Bitte mal ein wenig nachdenken, wenn man solchen Unfug liest!


    Evtl. einfach mal fragen ob derjenige überhaupt weiß wie so eine Einstufung überhaupt stattfindet, wenn er erzählt, dass das alles nur Show sei...

  • Da werft ihr aber Vieles ducheinander. Und genau deswegen würde ich darüber keine Aussage treffen, schon gar nicht in einem Flyer über die eigene Imkerei. Nur allein das Thema B4 ist dafür schon viel zu komplex!

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Ich nehme den B4 Teil raus und werde das Prerelease vom Fyler mal zum IFt mitbringen... Das hat gewiss Diskussionspotential.

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.