Erfahrungen mit Lyson Honigrührer

  • Hallo, der Honig ist fertig, aber nicht abfuellbar. Habe die Heizung auf knapp 35 Grad, es kommt aber nur eine dicke Honigwurst. Brauch pro Glas 5 Minuten. Der Honig ist stark marmoriert.

    Was mache ich falsch?

    Bis bald Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)

  • Luis, es ging um Propeller und harte Reste. Das ist ein nogo. Leider habe ich so ein nicht gut taugliches Teil. Den Propeller kann ich Dir gegen Kg Preis verkaufen.

    Das mit dem Pöpeln würde ich mir an Deiner Stelle noch mal durch den Kopf gehen lassen.

    Erstens kannst Du ohne dieses Gerät nicht mitreden, und zweitens war Dein Beitrag Pöpelei.

  • Hallo, die 2. Charge ist fertig. Donnerstag 80 kg flüssigen Honig mit 15 kg Impfhonig in das Ruehrwerk. Am Sonntag schon fertig.jetzt läuft die Heizung und Montag wird abgefüllt.

    Ein tolles Teil.

    Bis bald Marcus

    48 Völker 32x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 6xDadant US und 5x Zander und einmal Warre :O)

  • Luis, es ging um Propeller und harte Reste. Das ist ein nogo. Leider habe ich so ein nicht gut taugliches Teil. Den Propeller kann ich Dir gegen Kg Preis verkaufen.

    Das mit dem Pöpeln würde ich mir an Deiner Stelle noch mal durch den Kopf gehen lassen.

    Erstens kannst Du ohne dieses Gerät nicht mitreden, und zweitens war Dein Beitrag Pöpelei.

    Hallo immenlos,

    sind diese viele u. harten Reste am Propeller des Fritz-Gerätes auch von Bedeutung, wenn der Behälter doppelwandig beheizt wird?


    Hallo Marcus,

    was für ein Gerät hast du jetzt eigentlich? Wenn Du ein Lyson-Gerät hast, welche Heizleistung hat das?

    Gruß

    Dirk

  • Doppelwandig ist dafür egal. Ich baue den gerade um auf Rührflügel.


    Die Firma WET hatte früher auch eine Schnecke. Nach längerer Diskussion mit Herrn Keller sagte der mir, dass sich das nicht bewährt habe. Sind seit einigen Jahren zu Flügeln zurückgekehrt. Keller beliefert hauptsächlich Grossimkereien.


    Bei schräg stehender Schnecke, wie einige andere das bauen, ist der Propeller im Durchmesser wesentlich schlanker. Da wird es dieses Problem nicht geben. Bauen die aber so, weil man den Honig, wegen der breiteren Öffnung, leichter einfüllen kann.


    Doppelwandig macht nur zum Kühlen Sinn.

    Bodenheizung und bei mir zusätzlich selbst angebaute 10 m Heizkabel mit 200 Watt aussenrum, sind genug.


    Die Leistung der Bodenheizung muss ich mal messen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von immenlos ()

  • Die 100 kg Fritz hat 1000 Watt Bodenheizung


    Die 100 kg Siegerland 180 Watt.


    Wenn ich das bauen würde, wären 500 Watt für mich optimal. Zeit für die Erwärmung ist doch zweitrangig. Und 500 Watt sind in 24 Stunden 12 kw. Zusätzlich die Wandheizung mit 24 h 2,4 kw.

  • Die 100 kg Fritz hat 1000 Watt Bodenheizung


    Die 100 kg Siegerland 180 Watt.


    Wenn ich das bauen würde, wären 500 Watt für mich optimal. Zeit für die Erwärmung ist doch zweitrangig. Und 500 Watt sind in 24 Stunden 12 kw. Zusätzlich die Wandheizung mit 24 h 2,4 kw.

    Hallo,

    danke für die Infos.

    Für mich ist die Zeitspanne für die Erwärmung nicht zweitrangig. Aus Qualitätsgründen sollte der Honig möglichst schnell auf die gewünschte Temperatur gebracht werden und dann auch wieder abgekühlt werden.

    Der normale 100l Lysonrührer hat eine Heizleistung von 350 Watt (Angabe aus dem 2014 Katalog). Das 100kg Fritzgerät hat dagegen 2000 Watt.

    Das Kühlen hat auch seinen Reiz. Ich hatte letzten Sommer/Herbst durch die hohen Temperaturen eine längere Kristalisationsdauer.

  • Zu einer schonenden Erwärmung gehört die angepasste Wärmequelle, und nicht die Leistung einer Herdplatte, weil diese punktuell viel zu heiss wird.

    Die 2000 Watt gehören dann sicherlich zu dem doppelwandigen Fritz, oder?

    Hallo,

    na klar. Das habe ich vergessen zu erwähnen! Die 350 Watt des Lyson-Rührers beziehen sich auch auf ein doppelwandiges Gerät.