Erfahrungen mit Lyson Honigrührer

  • Hallo Allerseits! Ich greife diesen Treath auf weil ich bald Besitzer eines Lyson 70 Liter Rührwerks sein werde.


    Stutzig macht mich folgendes: Der Rührinterwall beträgt stets 15 min Rühren 1h Pause. Die Rührzeit erscheint mir doch stets recht lange. Ich verlasse mich hier auf die Versuche des Herstellers, aber etwas Bauchweh bleibt doch. Was ist eure Meinung hierzu.


    Mein 2tes Problem ist der Honig von heuer. Blütenhonig ist bei uns in der Region Mangelware - der von mir geschleuderte Honig ist Blütenhonig mit Rapsanteil. Der bis jetzt mit dem Rapido gerührte Creme-Honig - hergestellt wie immer - ist eher breiig in der Konsistenz und wird im Glas nicht so richtig fest. Der Honig wurde im Melitherm komplett verflüssigt - beimpft und mit Rapido täglich gerührt. Abgefüllt nach 7 Tagen. Bei tiefen Temperaturen ist er fest - Bei Raumtemperatur wird er zu Brei.

    Was habe ich falsch gemacht? Was kann ich verbessern?


    Danke für eure Hilfe


    lg

    Hansbauer

  • Was habe ich falsch gemacht?


    und mit Rapido täglich gerührt

    Hallo, du hast ihn mit dem Rapido wieder breiig geschlagen.

    Stutzig macht mich folgendes: Der Rührinterwall beträgt stets 15 min Rühren 1h Pause. Die Rührzeit erscheint mir doch stets recht lange. Ich verlasse mich hier auf die Versuche des Herstellers, aber etwas Bauchweh bleibt doch. Was ist eure Meinung hierzu.

    das ist zu oft und zu lange. Ich rühre alle 3 Stunden für 3 Minuten. Auch Dr. Horn schreibt, nicht so lange, aber dafür öfters. Ich hatte erst alle 6 Stunden 15 min.

    Bis bald

    Marcus

  • Hab gerade gesehen das ichs einstellen kann. Am Youtube Video wurde vermittelt das die Zeiten fix sind.


    • inkl. neuer Automatiksteuerung

    • Rührzeit einstellbar von: 5-15-min
    • Wartezeit einstellbar von: 45 – 480 min
    • Gesamtzeit einstellbar von: 1-99 h
    • Stundenzähler: ja
    • Drehzahlregelung Rührgerät: über Bedienpaneel einstellb