Schutzanzug Bieno oder Marshall ?

  • Also da bei meinem Hut ein fester Drath in form von 2 ringen vorhanden ist, kann ich den nicht in die waschmaschine stecken. Die Ringspannweite ist viel grösser als die Öffnung und ich will meine waschmaschine nicht riskieren.

  • Der Ring ist bei mir etwas flexibel, so dass ich ihn durch die Tür bekomme. Ansonsten passt das. Wir haben allerdings auch eine große Familienwaschmaschine.

    Coronataugliches Freiluft-Imkerforumstreffen am 3.-5.9.2021 an der Lahn.

  • Die Jacke ist super , aber der Hut nach 2 Jahren durch Schwitzen ganz schwarz innen drin.

    Ja, schade, bei Wulstkragenbekleidung kann man sich zur Not auch einfach ab und zu eine einfache (Wegwerf-) Hut+Schleierkombi nachkaufen.

    Hab voriges Jahr 2 davon "verbraucht":

    Amazon

    Einen Stich durch den dünnen Stoff gab es auch mal am Kopf, sonst aber ganz brauchbar, vor allem, weil die sehr klein zusammengefaltet werden können. Die Ringe verdreht man wie bei einem Wurfzelt zu einem kleinen Gesamtpaket von ca. 20cm x 20cm x 3cm und steckt es in die mitgelieferte Folientasche.

  • Hi,


    ich habe meine Jacken und Overalls aus der Bucht von Simonthebeekeeper. ( England )


    Am besten gefällt mir das man den Fechtschleier für kleines Geld nachbestellen kann.


    Dieser ist auch für Jacke und Overall gleich.


    Gruss Joachim

  • ...der Hut nach 2 Jahren durch Schwitzen ganz schwarz innen drin. Ebenfalls war es ohne Sicherheitsnadeln nicht möglich das Sichtfeld fix zu halten.... ich würde den Hut gerne durch etwas Mobileres ersetzen. Nur weiss ich leider nicht was es mit Reisverschluss gibt, dass dann auch zu der Jacke passt.

    Schwarzschimmel? Eine sehr reinliche Imkerfreundin hat mir vom Erfolg ihrer Handwäsche mit chlorhaltigem Starkreiniger erzählt (mglw. sogar WC-Reiniger).

    Wenn der Hut ohnehin so unpassend ist -> Schlupfschleier + Jacke überziehen? Funktioniert bei mir von Anfang an so - allerdings mit Einmaloveralls (spritzwasserdicht). Wenn ich den Hut nicht benötige, ziehe ich kurz den Reißverschluß des Overalls etwas auf, hebe den Schlupfschleier am Brustgummi über meinen Kopf, schließe den RV und lasse den beschleierten Hut hinten über den Rücken hängen (Arme bleiben im Schlupfschleier). Das ist nicht mehr Aufwand, als den RV zu lösen, mit dem der Jackenschleier befestigt ist und auch keine (Trage-)Komforteinbuße (Brustgummi von Schlupfschleiern ist i.d.R. sehr schnell ausgeleiert).

  • Benutzt ihr denn wirklich alle nen Overall

    ich hatte auch so angefangen. Hab jetzt aber nur noch den Sherriff Schleier und Handschuhe zur Sicherheit dabei. Der Overall kommt vorbeugend nur bei ungünstiges Wetter wie Schwüle zum Einsatz. Passt zwar nicht ganz hierher, aber wie Reinhard schreibt, kommt etwas auf die Biene an und manchmal warte ich auch auf ein zwei Stiche :P


    viele grüße Stefan

  • Benutzt ihr denn wirklich alle nen Overall?

    Wenn, dann nur ein Schlupf-Oberteil mit "ziviler" Hose je nach Jahreszeit. Ich will da im Sommer so schnell wie möglich wieder rauskommen können. Einen Overall habe ich das letzte Mal als Kind beim Skifahren gehabt. Unpraktisch von vorne bis hinten. Schon allein wenn frau mal muss...

    Coronataugliches Freiluft-Imkerforumstreffen am 3.-5.9.2021 an der Lahn.

  • Die Bienoair-Produkte von Holtermann machen im Onlinekatalog einen ganz guten Eindruck - v.a. auch preislich. Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Anzug oder der Jacke von Bienoair?

    Hallo,

    ja, ich ☺.

    Ich hatte erst die 08/15-Jacke mit Schleier/Hut dran von Bieno und fand den Hut supernervig. Ständig rutschte der mir vom Kopf oder ich blieb irgendwo hängen. Visier war auch schon eingerissen ...

    Ich habe mir dann die Bienoair-Jacke gekauft, bin aber auch davon noch nicht so richtig überzeugt. Die Haube ist super -kein Vergleich zu dem blöden Hut-, aber sie ist relativ schwer und auch kürzer geschnitten als meine alte Bienoprotect. Und der Wind pfeift da kräftig durch, finde ich nicht immer angenehm ...

    Verarbeitung ist gut, da gibt's nichts zu meckern.

    LG

    Doro

  • Hallo Doro,


    vielen Dank fuer Deinen Beitrag!


    Ich hab genau die gleichen Probleme mit dem verflix... Hut der Bienoprotect.


    Zwei Fragen bitte noch zur Bienoair:

    Hat das Visiergitter der Haube einen ausreichenden Abstand zum Gesicht oder kann es passieren, dass man mit Nase oder Kinn an das Gitter kommt?

    Kann man die Jacke direkt auf der Haut tragen oder ist sie dafuer zu kratzig?

  • Hallo frisbee,

    die Haube hat wirklich vieeel Abstand zum Gesicht. Da müsste man schon Pinocchio sein, um mit der Nase gegen das Gitter zu stoßen ;).

    Die innere Stofflage ist glatt, da kratzt also nichts.

    Ich habe gerade mal verglichen: Ich habe sowohl die Bienoprotect als auch die Bienoair in "S". Die Bienoprotect ist bei mir etwa 5 cm kürzer, dafür aber auch 3-4 cm breiter.

    LG

    Doro