4 Jahre hintereinander Völker verloren. Ist das die Realität ?

  • Hallo Bienenlude, Du solltest Dich vielleicht doch mehr mit Bollitik beschäftigen!

    Aber gerne doch:

    Wir leben im einem Land, in dem sich die Politik und Medien mehr Gedanken über die Notwendigkeit öffentlicher Toiletten für das 3. Geschlecht machen, als über die Sorgen der Imker.

  • Aber gerne doch:

    Wir leben im einem Land, in dem sich die Politik und Medien mehr Gedanken über die Notwendigkeit öffentlicher Toiletten für das 3. Geschlecht machen, als über die Sorgen der Imker.

    Wieso? Brauchst du auch ein extra Klo oder ein Hinweis im Perso?

    Imkerforumstreffen 2019 am 8.-10. März 2019 in Kleinlüder

  • Sehr interessante Ansätze, tja wir sind im ersten Winter, 2Völker gekauft 2 geschenkt bekommen, 2 Ableger gebildet (Zu spät) 2 Schwärme gefangen. Nur dem einen Schwarm geht es wirklich gut, und der kleine Ableger den wir auflösen wollten und uns nicht getraut haben geht es auch noch ganz gut. Der Rest hat "den Keller" voller Leichen und ich fürchte mich schon vor dem Winter der noch kommt. Kann ich Ihnen noch helfen? Wenigstens vor Vandalen sind sie sicher, denn im Spätherbst haben wir alle Völker Heim in den Garten geholt. Nach euren Posts steht jetzt Leichenschau an und vlt ist das ja auch ein Anstoß an den Herren mit dem Vollverlust. Falls wir jedenfalls 7 von 8 Völkern verlieren sollten haben wir viel im ersten Jahr gelernt um das eine und die dann erworbenen Neuen stressfreier und mit noch genauer betrachteter Varoabekämpfung in den nächsten Winter zu bringen. Und ich würde mich nie von meinen geliebten Bienen trennen wollen, denn genau die Königin des ersten Schwarms denen es gut geht, die hatte es mir von Anfang an angetan es war Liebe auf den ersten Summton. Und ich bin überzeugt wo Liebe ist die sich in der behutsamen Pflege ausdrückt wird es auch den Bienen bald sehr gut gehen. ☺

  • Hallo Bienenlieb,


    vorsichtig die Zargen abheben, die Böden abkehren und Zargen wieder aufsetzen. Geht zu zweit am Besten. Und ansonsten warten. Futter im Auge behalten.

    Du darfst Dich ärgern, aber nicht verzweifeln. Vielleicht bleiben ja doch ein paar mehr übrig.


    Gruss

    Ulrich

  • Der Rest hat "den Keller" voller Leichen und ich fürchte mich schon vor dem Winter der noch kommt. Kann ich Ihnen noch helfen?

    Die Völker mit den vielen Leichen im Keller werden alle den Winter überleben. Alles im grünen Bereich.

    Und die Völker einfach in Ruhe lassen, dass hilft ihnen.

    Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht. (Papst Gregor I.)