Anel Fogger FOGB Butane

  • Mir ging es um die Aussage, dass Alkohol auf keinen Fall ( warum auch immer) in die Wintertraube dürfte. Die Begründung wurde aber nicht genannt.

    Ich finde da auch keine Erklärung. Jedoch benötigt man im brutfreien Zustand nicht zwingend Alkohol.

    Der Alkohol ist dazu da, um bei Brut die frei sitzenden Milben daran zu hindern noch schnell in eine Brutzelle abzutauchen.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Im Grunde benötigt man ja nur ein Trägermaterial für die OS. Mit dem Alkohol holt man die freien Milben von den Bienen, damit diese nicht in die Zellen abwandern um sich vor dem Sublimat zu schützen und die Verdunstung geht schneller damit es nicht zu feucht in der Kiste wird. Mehr Aufgabe hat der glaub ich nicht. Evtl. unterstützt er die Sublimierung.

    Ich verwende nun nach den Problemen mit dem neuen Varomormodell und der Räuberei nur noch bei der 1. Behandlung die volle Alkoholdosierung und danach dreh ich das Mischungsverhältnis einfach um. Dann überwiegt das Wasser, hab auch nur mit Wasser bedampft. Hier sollte man dann wirklich schauen wann man bedampft und ob eine hohe Luftfeuchtigkeit sinn macht bzw. ggf. auch Schaden anrichten könnte. Dazu kann ich derzeit noch keine Auskunft machen.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Im Grunde benötigt man ja nur ein Trägermaterial für die OS. Mit dem Alkohol holt man die freien Milben von den Bienen, damit diese nicht in die Zellen abwandern um sich vor dem Sublimat zu schützen und die Verdunstung geht schneller damit es nicht zu feucht in der Kiste wird. Mehr Aufgabe hat der glaub ich nicht. Evtl. unterstützt er die Sublimierung.

    OX benötigt zur Sublimation kein Trägermaterial oder irgendwelche Hilfsstoffe , denn nur OX weist die Anomalie auf, bei 157 Grad plötzlich vom festen in den gasförmigen Zustand zu wechseln.

    Der Siedepunkt von Alkohol dagegen liegt bereits bei 78,3 Grad, der von Wasser bei ca. 100 Grad (je nach Meereshöhe).

    Die Flüssigkeit ist bei Verdampfertypen wie dem Anel Fogger offenbar nur nötig, um die OX zum Heizpunkt zu transportieren bzw. um zu dosieren.


    Ob der Alkohol überhaupt in der Kiste ankommt und dann die Milben sofort von Abwanderungsbewegungen abhält, ist fraglich. Gibt es dazu Untersuchungen bzw. Quellen?

  • Anni : Na ja, immer eine volle Kartusche heißt doch, nach jeder Benutzung die Kartusche erneuern. Mit diesen Stechkartuschen ist das mindestens eine heftige Sauerei. Und wer weiss wann die Kartusche nicht mehr genug gefüllt ist? Ich nicht. Also arbeite ich bis die Kartusche nichts mehr hergibt.

  • Naja, man würde es schon merken, wenn sie leerer ist, aber genau das ist mein Knackpunkt:

    Dann müsste ich sie, um sicher zu gehen, nach jedem mal behandeln wechseln. Was eine Verschwendung :-(

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Wer stellt den Varomor bzw. die anderen Verdampfer den genau her? Konnte jetzt bei Varomor keinen Hersteller auf die schnelle finden. Als Marke ist er in Deutschland auch nicht eingetragen. Zum Kaufen finde ich ihn nur über eBay mit z.T. kyrillischem Text in der Beschreibung. Alles sehr vertrauenerweckend! Ist ja auch total alles zugelassen. Sowas wollte ich schon immer auf meine Bienen sprühen.

  • Guten Morgen!

    Anni : Gerade habe ich nochmal die Gaskartusche des "Anel" geschüttelt. Sie ist mit Flüssiggas gefüllt. Das bedeutet, daß solange wie flüssiges Gas in der Kartusche sich befindet, auch der Druck mit dem das brennbare Gas in den Verdampfungsmechanismus/die Gasverbrennungsdüse gedrückt wird nahezu gleich bleiben muß. Vergleiche bitte mit der Propangasflasche im Haushalt.

    Die Erklärungen im Video sind für mich nicht logisch!

    Da für diese Saison der Drops sowieso gelutscht ist, warten wir doch einfach mal ab. Ich tröste mich erstmal damit, daß die Griechen ja auch keine Blödköppe sind!

    MartinSchPhD : Die Effektivität eines zehntausendfach erprobten Gerätes mit der Benutzung von kyrillischen Buchstaben in der Gebrauchsanweisung in Zusammenhang zu bringen, ist mindestens dämlich. Lies erstmal den Thread durch, damit Du weißt was hier geredet wird.

    ´ne angenehme Arbeitswoche wünscht ...Klaus

    "Die Welt wird gesteuert von den Interessen des Kapitals." Heiner Geißler (CDU-Politiker) t2017.