Plasberg am Montag 4.12.217 zum Thema "Der stille Tod der Bienen - wer vergiftet unsere Natur?" ARD 21:00 Uhr

  • Agnes Flügel ist Imkerin in Schleswig-Holstein, hat u.a. ein Buch geschrieben in dem das Imkerforum auch eine kurze Episode gewidmet wurde; eher negativ, da sie sich ungerecht "beurteilt" fühlte.

    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo,


    die Fr. Flügel ist eine Medienimkerin,

    die schon in mehreren TalkShows für "die Imker" sprechen durfe.


    Sie kommt aus der Medien-(Werbe)branche, was in diesem Ausmaß unter Bienenhaltern einen Alleinstellungsmerkmal ist, welches sie aber für Ihre Medien- und Öffentlichkeitspräsenz und die monetäre Entlohnung Ihres Honigs auf das Beste zu nutzen weiß.


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Schade, dass nicht jemand wie Walter Haefeker eingeladen wurd

    Mit Sicherheit ist das von den anderen GÄSTEN nicht gewollt. Haefeker zb. müsste denen schließlich genügend bekannt sein...... (nöö dann komm ich nicht..)

    Ein Schelm der böses denkt.

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Na, PSM werden nicht die Ursache sein; das haben schließlich diverse Studien, nicht zuletzt das Bienenmonitoring und die Zulassungsuntersuchungen mehrfach ergeben.
    Es besteht weiterer Forschungsbedarf.

    Ich weiß, dass ich nicht weiß. (Sokrates)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Manne ()

  • Das offensichtliche Interesse der breiten Imkerschaft an diesem Thema spricht Bände! Schließlich betrifft es nicht nur das Wohlbefinden von Insekten sondern auch das allen übrigen Lebens.

    Ich weiß, dass ich nicht weiß. (Sokrates)

  • Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:


    Zitat
    Code
    1. Christian Schmidt (CSU, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft)
    2. Harald Ebner (B'90/Grüne, Landschaftsökologe, Sprecher für Gentechnik- und Bioökonomiepolitik; Mitglied und Obmann im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft)
    3. Ranga Yogeshwar (Wissenschaftsjournalist und Autor)
    4. Bernhard Krüsken (Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV))
    5. Agnes Flügel (Imkerin)

    Was für eine Zusammensetzung.... Da sind ja die ImkerInnen wirklich umfänglich vertreten. Das Mindeste wäre gewesen, den DIB oder DBIB anzusprechen aber irgendeinen Imker/eine Imkerin herauszupicken ist wirklich mehr als schräg!


    M.

  • Danke für den Hinweis. Die Sendung werde ich definitiv ansehen.


    Insbesondere würden mich die Gründe für die Entscheidung von Herrn Schmidt pro Glyphosat interessieren.

  • Das Mindeste wäre gewesen, den DIB oder DBIB anzusprechen ...

    Da ich es auch nicht weis ob der D.I.B. überhaupt angesprochen wurde habe ich Mail-Anfrage abgesetzt. Ich erwarte kurzfristig zwar keine Antwort aus Bonn, aber man kann ja immer noch überrascht werden.

    Vielleicht könnte ein DBIB-Mitglied hier aus dem Forum auch mal bei seinen Vertretern nachfragen.

    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:


    Zitat
    Code
    1. Christian Schmidt (CSU, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft)
    2. Harald Ebner (B'90/Grüne, Landschaftsökologe, Sprecher für Gentechnik- und Bioökonomiepolitik; Mitglied und Obmann im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft)
    3. Ranga Yogeshwar (Wissenschaftsjournalist und Autor)
    4. Bernhard Krüsken (Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV))
    5. Agnes Flügel (Imkerin)

    Was für eine Zusammensetzung.... Da sind ja die ImkerInnen wirklich umfänglich vertreten. Das Mindeste wäre gewesen, den DIB oder DBIB anzusprechen aber irgendeinen Imker/eine Imkerin herauszupicken ist wirklich mehr als schräg!


    M.

    Genau das hat hat mich auch sehr sauer aufgestossen als ich die Teilnehmerliste las.

    manu_nr : ich mache mir wenig Hoffnung, dass Herr Schmidt sich dazu äussern wird und wenn, steht eine grosse Lobby hinter ihm und er hat ja alles richtig gemacht.

  • Walter Haefeker kann nicht überall sein.

    Diese ausgewählte Imkerin könnte vielleicht gar keine so schlechte Wahl sein. Verkaufen kann die offensichtlich; ihren Honig, ihre Meinung wohl auch. Manch andere Fachleute hielte ich da als schlechtere Vertreter der Imkerschaft, der Bienen und der anderen Insekten. Das hatten wir ja auch schon.

    Ich finde die Zusammenstellung höchst interessant. Normal ist das nicht so meine Sendung, aber diese könnte tatsächlich interessant werden.