Thermoschied

  • KAMINEFFEKT, (...)Insofern ob mit oder ohne Kamineffekte, neue Bienen gibt's beim Imker des Vertrauens. Auch wenn sie danach wieder durch den Kamin gehen (müssen).

    Nur gut, dass es Imker gibt, deren Bienen nicht durch den Kamin müssen.

    So können die Schwachköpfe und Leichtgläubigen rechts und links neben dir auf deine Bienen zurück greifen, wenn sie wiedermache Blödsinn gemacht haben.

    So dreht sich die Welt immer weiter.

    Da gebe ich dir Recht. Sie dreht sich tatsächlich weiter!!!

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Gute

    Frage fünf Imker, bekomme sieben Antworten und bilde Dir die achte Meinung.

    Das sind Imker Foren...

    Keiner hat Unrecht, nur den Weg, den muss man selber finden.

    In der eigenen Lage, Höhe, Umgebung, mit der eigenen Genetik.

    Und können, oder Unvermögen.

    :thumbup:

  • Geht es bei den Thermoschieden nicht um die Dämmung im Frühjahr, zum Start der Saison, und nicht um die Überwinterung? Das könnte doch v.a. bei Holzbeuten interessant sein.


    Wenn die nichts bringen, warum nutzt denn Eugen Neuhauser diese?


    Negative Punkte:

    - verbrauchen relativ viel Platz

    - sind teuer, wenn man sie nicht selbst baut

    - manche benutzen dafür Kunststoffe, was wieder so eine vermeidbare Umweltsauerei ist ?(

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Wenn die nichts bringen, warum nutzt denn Eugen Neuhauser diese?

    Eugen setzt diese nicht im Winter ein, sondern setzt diese im zeitigen Frühjahr um die Frahjahrsentwicklung zu "optimieren"... (dazu gibt es auch ein dutzen Threads hier im Forum)


    Man muss im Winter zwei Phasen unterscheiden:

    1. Winter - Phase 1, wo die Bienen in der Traube sítzen ohne Brut und der Stoffwechsel auf ein Minimum reduziert ist
    2. Ende Winter/"zeitiges Frühjahr"- Phase 2, wo die Bienen wieder anfangen zu brüten


    In Phase 1 bringt Dämmung oder Wärmeschiede wenig, da nur die Traube gewärmt wird und die Kerntemperatur relativ gering ist.

    Aber in Phase 2 schon, da ist die Kerntemperatur der Traube relativ hoch (Brutnesttemberatur ca. 35 Grad) und damit gibt die Traube mehr Wärme ab, oder strahlt mehr aus - in dieser Pahse steigt der Futterverbrauch auch merklich an, da wesentlich mehr geheizt werden muss und der Stoffwechsel zum Heitzen temporär von eizelnen Bienen auf ein Maximum steigt...

  • Thermo oder Thermo+Reflexionsschied?


    die Wagner-Thermoschiede sind billiger als Holzschiede, sind und bleiben plan ohne Kanten an den Trägerleisten,

    wenn Kunststoffe auf Grund ihrer Eigenschaften Vorteile haben und lange genutzt werden....


    Die Umweltsauerei ist das, was jeden Tag aus dem Supermarkt getragen und zum Teil in die gelbe Tonnen und die Landschaft fliegt. Dazu gehören auch die Kunstfasern in Textilien.

  • Richtig, Schuld haben immer die anderen und Kleinvieh macht auch keinen Mist und im Zweifel kann man die Sachen ja auch einfach verbrennen, was vollkommen ok ist. ;)


    Das ist die gleiche Argumentation, die die Raser und andere Gruppen anbringen. "Wenn ich mit 200 über die Autobahn baller oder wir Staus durch Tempolimits senken könnten, ist das ja nur ein kleiner Teil der Umweltentlastung." oder "China und Indien sind Schuld!".


    Letzten Endes eine Mischung aus: Mangelnder Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen, Kontrollüberzeugung (das das eigene Handeln nichts bringt) und Bequemlichkeit.


    Das ist ja ok, ich werde trotzdem weiterhin darauf hinwiesen. 8)

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." Mark Twain

  • Ja. Ich hab aus Zufall mal ein polnisches Thermoschied bekommen, seitdem hab ich keine Varroa mehr. Ich sag aber nicht, wo ich's herhab ;)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von rase ()