Bayern Projekt: Bee warned

  • Das ist ja mal was:


    Neues Projekt in Bayern!

    Unter der Regie der LWG - Dr. Höcherl und Dr. Berg - gibt es ein Monitoring über den Kleinen Beutenkäfer und Vespa Velutina. Es werden für die Teilnehmer sogar Käferfallen und Zubehör zur Verfügung gestellt!


    Sogar Veterinäre werden geschult!!!


    Da in Frankreich der Bestand der einheimischen Hornisse (die Selbe wie in Deutschland) vor der Besiedelung mit Vespa Velutina nicht gezählt wurde, kann deren Verdrängung durch die asiatische Hornisse nicht in Zahlen benannt werden.

    Gesichtete einheimische Hornissen werden daher u.A. in die Bürgerplattform "Wildtiere in Bayern" gemeldet. Bei einer zu erwarteten Verbreitung der asiatischen Hornisse, kann somit eine Verdrängung des einheimischen Bestandes ausgedrückt werden. Natürlich sollen auch gesichtete Vespa Velutina gemeldet werden.


    Gefördert wird das ganze doch tatsächlich vom Bayrischen Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten.


    Jelle