Dadant Mod. Rähmchen mit Dreiecks- oder Schiffsrumpfleisten?

  • Darf ich fragen, wie du die Oberträger herstellst bzw. welchen Karnies Fräser du genau verwendest.

    Ich hab mal meine Fräser durchegesehen und bin zu dem Schluss gekommen, dass das Profilmesser 9 in 40mm ziemlich gut passt (Z.B. dieses)


    Ich hab mal ein Muster (25 x 30mm) mit 2° Spindelneigung gefräst, aber das geht auch ohne Neigung, also auch mit ner alten Starrspindelmaschine.


    Grüße,


    Thomas


    pasted-from-clipboard.png pasted-from-clipboard.png

  • Schaut perfekt aus und sagt sicher auch den Immen zu :)


    Habe leider nur ne kleine Oberfräse, ich schau aber mal obs dafür auch nen passenden Fräser gibt.


    Grüße Tobias

  • Hm, da lag ich wohl komplett daneben. Passenden Fräser gibts leider nicht für meine Oberfräse. Habe bereits die negative Rückmeldung von allen der drei angefragten Shops. Einer der "Lieblingsshops" rät generell davon ab, solch zierliche Leisten mit Oberfräse zu bearbeiten. :oops:

  • Der Bienen Janisch fertigt Dir auch die Rahmigen auf den Maß. Es kostet fast keinen Aufpreis. Musste halt gleich genügend kaufen. Ich habe mir eine Einraumbeute gebaut und damals nicht das "Standard Maß" für die Rämchen erwischt. Deshalb habe ich einen längeren Oberträger benötigt. Mach eine Skizze und Frage an.

    Gruß und schönen Abend

    Steffen

  • Kleines Update zu den Schiffsrumpfrähmchen von Janisch: Habe die in diesem Jahr erstmals im Einsatz (Dadant BR + HR), und die Bienen nehmen die problemlos an und bauen ihren Naturbau dran. Auch halten sie sich schön an den vorgegebenen Schiffsrumpf, sodass kein Quer-/Wildbau entsteht. Aus meiner Sicht sind Anfangsstreifen damit unnötig, zumal man ja nie weiß, was man sich da für ein Wachs rein holt.

  • Hallo und entschuldigt das ich das hier wieder ausgrabe.


    Hat jemand nun Erfahrungen sammeln können mit nem Versuch der Leisten bei ner Oberfräse in so nem Frästisch? Oder lieber doch fertige Leisten kaufen oder welche von einem Profi anfertigen lassen?


    Grüße Brezel

  • Hallo zusammen ,

    mal ein paar Bilder zum Naturwabenbau auf Schiffsrumpfrähmchen und Rähmchen mit Dreieckleisten .

    Das Rähmchen mit Dreikantleiste ohne Draht wird nur im BR eingesetzt und wird nicht geschleudert .

    Die großen gedrahtete Rähmchen der ERB können fertig ausgebaut ohne Probleme geschleudert werden .

    Bild 1 - 4 Schiffsrumpfrähmchen

    Bild 5 - 9 Rähmchen mit Dreikantleiste u. Baubienen


    Grüße,


    Bertram

  • Ich habe mir dieses Frühjahr von meister-miezebien Schiffsrumpfrähmchen bestellt und konnte die gleich für einen eingefangenen Schwarm nutzen. Bilder habe ich noch keine, aber die Schiffsrümpfe sehen nicht nur sehr schön aus, sondern erfüllen auch ihre Funktion voll und ganz: Richtig schön schnurgerade Waben, alles Naturbau, keine Anfangsstreifen, keine Einpinselei mit Wachs, einfach nix. 8):thumbup: Bilder liefere ich noch nach, wenn ich endlich mal Zeit finde, ein bisschen zu fotografieren. :)

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).