Was stimmt hier nicht?

  • Hallo,


    eines meiner Völker macht mir Sorgen. Das Volk hat recht wenig Futter eingelagert, obwohl doch eine ganze Menge Bienen (alle Waben zu 2/3 besetzt) im Stock sind.

    Weiteres Futter wurde nicht angenommen. Gab einige Bienen, die sich etwas geholt haben, den Rest hat das nicht interessiert. Eine Königin habe ich nicht gefunden, was nicht unbedingt was heißen muss. Es ist kein Brutnest vorhanden. Die Flugbewegung hält sich sehr in Grenzen. Beim Öffnen der Beute sterzeln oder summen die Bienen nicht, wohl aber die abgeflogenen Bienen vor dem Flugloch.


    Leider ist das Wetter jetzt nicht so, dass ich die Beute noch einmal komplett auseinander nehmen kann.


    Hat jemand von Euch eine Idee?


    Herzlichen Dank!

  • Eingefüttert wird nicht jetzt sondern spätestens bis um den 20. September. Wenn du jetzt noch Futter ins Volk bringen möchtest, geht das nur ganz mühsam mit Ziplock-Beuteln oder mit Futterteig. Suche einmal in diesem Forum.

    Gruß Ralph

  • Eingefüttert wird nicht jetzt sondern spätestens bis um den 20. September. Wenn du jetzt noch Futter ins Volk bringen möchtest, geht das nur ganz mühsam mit Ziplock-Beuteln oder mit Futterteig. Suche einmal in diesem Forum.

    Gruß Ralph

    Bei mir nehmen sie die letzen Kilo Futter noch sehr gut ab zur Zeit.
    Wir haben aber auch 15 - 18 Grad tagsüber. Heute kommen noch die letzten beiden auf ihre 40kg und dann is Feddisch.

    Aber klar, die Abnahme geht zur Zeit sehr schleppend.

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Kann dem Ralph nur zustimmen, bei Temperaturen unter 10 °C nimmt keine Biene mehr Futter an, weil sie dann nämlich erstarrt. Futter nur auf dem Oberträger anbieten, das eine Direktabnahme aus der Bienentraube möglich ist.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Franz, danke für den Hinweis. Habe ich getan.:)


    Ich habe von einem Freund eine Königin angeboten bekommen. Habe auch noch einige Futterwaben. Werde es damit probieren.

  • Hallo Beefriend,


    gut, Sachsen da bin ich aber ganz weit weg...

    Ich habe von einem Freund eine Königin angeboten bekommen. Habe auch noch einige Futterwaben. Werde es damit probieren.

    Das klingt doch gut. Vielleicht kannst Du Deinen Freund auch überreden das er sich die Lage vor Ort ansieht und Dir vor Ort weiterhilft. Es klingt so als hätte der evtl. schon mehr Ahnung vom imkern...

    Viel anderes wurde ja auch schon geschrieben in diesem Thread...


    Gruß

    Franz

  • Hallo Beefriend

    du liegst nur 75 km von mir entfernt da ist zur Zeit nichts mit einfüttern. Die Futterwaben sind eine gute Idee, aber hänge die bitte nicht in den Wintersitz, sondern nur an den Bienensitz. Nächste Woche soll es ja ein wenig wärmer werden, dann würde ich das nochmal mit dem Füttern versuchen. Falls deine neue Königin abgestochen wird weist du das dein Volk eine Königin hat, unsere Völker sind zur Zeit fast alle brutfrei.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)