Beutenheber Kaptarlift vs. Apilift

  • Hallo zusammen,


    suche Imker, die mit einem Kaptarlift in der "Elektrischen Variante" imkern - ähnlich dem Apilift.

    Was mir am Kaptar besser gefällt als beim Apilift. Die Fernbedienung ist komfortabel am Griff - ohne sich verrenken zu müssen.


    Meine Fragen wären:

    Wie lange hält der elektrische Akku? Kann man den Akku zügig wechseln gegen einen neuen Akku vor Ort, wenn mal leergelaufen?

    Wie lange läd der Akku bis er voll ist?


    Selber habe ich so einen Beutenheber: Kaptarlift Basic


    Würde gerne auf das elektrische Modell umsteigen, bei dem der Schlitten elektrisch hoch und runterfährt.

    :daumen: Iss Honig, mein Sohn, denn er ist gut, und Honigseim ist süß für deinen Gaumen! Die Bibel - Sprüche 24,13 -> http://THEFOUR.COM

  • Hallo,

    Ich habe die elektrische Variante (mit Radantrieb). Der Akku ist fest verbaut, was mir gegenüber den Makita Akkus sehr gefällt. Ich hatte ihn bislang 6-7h im Einsatz ohne nachzuladen (normale Arbeiten am Stand inklusive Pausen).

    Etwas negativ: der Radantrieb. Ich bin zum Teil im steilen Gelände unterwegs, dort kommt er an seine Grenzen, jedoch nur, weil das Profil der Reifen nicht grobstollig genug ist (kann ja umgerüstet werden). Akku lade ich immer über Nacht!

    Ansonsten ist der Lift sehr gut verbaut. Dadant inklusive 3 volle Honigräume kann ich problemlos alleine rangieren. Bislang habe ich die Anschaffung nicht bereut.

    Viele grüße Stefan

  • Meine Fragen wären:

    Wie lange hält der elektrische Akku? Kann man den Akku zügig wechseln gegen einen neuen Akku vor Ort, wenn mal leergelaufen?

    Wie lange läd der Akku bis er voll ist?

    Der hält den ganzen Tag durch, sofern die Akkus keinen Schuss weg haben.

    Reserveakkus kann man mitnehmen und austauschen, dauert halt ein paar Minuten.


    Hab meinen direkt beim Hersteller (Vater+Sohn) bestellt und die haben ihn auf Ihrer Tour vorbei gebracht, noch Nachts um 23 Uhr vorgeführt und alles erklärt.

    Laut deren Aussage kann man 8h im Dauerbetrieb damit arbeiten, was kaum einer hinbekommen sollte. Danach über Nacht aufladen und fertig. Müsste raten, aber waren glaub auch um die 8h.

    Hat wer die Akkudaten und Ladenetzteildaten zur Hand, dann könnte man es ja ausrechnen.

    Etwas negativ: der Radantrieb. Ich bin zum Teil im steilen Geländeunterwegs, dort kommt er an seine Grenzen, jedoch nur, weil das Profil der Reifennicht grobstollig genug ist (kann ja umgerüstet werden).

    Das stimmt. oder auch bei feuchtem Gras. Neben den Reifen liegt es daran, dass nur ein Rad angetrieben wird.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Ich möchte dafür kein neues Thema eröffnen, deshalb frage ich hier:

    Es gibt auf z.B. eBay günstige Beutenheber, polnisches Fabrikat. Die Optik ist eher unprätentiös, blau lackiert, also nicht so schick wie ein Kaptarlift - dafür kostet so ein Gerät nur ebbes über 300€. Meine Frage: wer von euch hat so eine billige Version und kann etwas zur grundsätzlichen Tauglichkeit sagen?

    Ich weiß, dass das dann vermutlich keine Anschaffung für die nächsten zwanzig Jahre ist, wäre mir bei dem Preis aber egal. Leider ist der Gebrauchtmarkt für diese Geräte... nicht vorhanden und vierstellige Investitionen möchte ich dafür im Moment noch vermeiden.
    leo

  • Ein Kollege hat so ein Teil.

    Grundsätzlich funktioniert das Teil. Da gibts nichts/wenig zu meckern.

    Der meiner Meinung nach größte Unterschied an den Teilen ist, dass die Seilrolle keine Rücklaufsicherung hat. Du hast im Prinzip 1 oder 2 Stellen an denen du den Hebel einhängst und dadurch wird die Rolle gesichert.


    Aber funktioniert.


    Gruß Chris

  • Ich möchte dafür kein neues Thema eröffnen, deshalb frage ich hier:

    Es gibt auf z.B. eBay günstige Beutenheber, polnisches Fabrikat. Die Optik ist eher unprätentiös, blau lackiert, also nicht so schick wie ein Kaptarlift - dafür kostet so ein Gerät nur ebbes über 300€. Meine Frage: wer von euch hat so eine billige Version und kann etwas zur grundsätzlichen Tauglichkeit sagen?

    Ich weiß, dass das dann vermutlich keine Anschaffung für die nächsten zwanzig Jahre ist, wäre mir bei dem Preis aber egal. Leider ist der Gebrauchtmarkt für diese Geräte... nicht vorhanden und vierstellige Investitionen möchte ich dafür im Moment noch vermeiden.
    leo

    Welche Suchbegriffe muss man verwenden, um das Teil zu finden?


    Ah: Auf eBay nach "apilift" suchen, dann findet man das wohl.