Umweiseln gelingt nicht

  • Hallo Micha,

    tu es. Ich würde es auch tun, aber ich befürchte, daß die Bienen, die jetzt aktuell fehlen, der ausschlaggebende Faktor sein werden. Bienen, die jetzt im Volk brummen, sind allesamt alte Tanten vom Juli.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Einen wunderschönen guten Morgen an diesem immer noch kalten regnerischen wunderschönen guten Morgen :-)


    Da hast du Recht, Michael, kurz falsch gelesen.

    Macht aber nichts, ist vielleicht nicht verkehrt wenn jemand noch weisellose Völker hat und der Imkerer die Königinnen jetzt noch schlüpfen und begatten lassen will.

    Wie du sagst, es sind alte Tanten,wenigstens die Hälfte ,im Volk.

    Ausschlaggebend ist noch wie lange den die Völker schon weisellos sind und wieso.

    Den wenn davor mit Ameisensäure behandelt worden ist, ist auch die gesamte jünger Brut,sprich die Winterbienen umgebracht worden.

    Sind Sie nur weg weil Sie alt ,den Bienen einfach zu schlecht waren oder einfach gestorben sind, hätte das Volk noch eine Chance mit einer neuen Königin.

    Anderstrum denke ich , werden Sie über den Winter viele Bienen verlieren und wenn es im Winter/Frühjahr darauf ankommt wieder gut in Brut zu gehen einfach zuwenig Bienen sein und entweder bei einer Kälteperiode auf der Brut verhungern oder extrem schwach auswintern.

    Solche Völker machen keinen Spaß und zuviel Arbeit, bis man Sie wieder als Volk bezeichnen kann ist der Herbst da oder die Tracht aus.


    Gruß

    Heike