@Bernhard: Plastikmittelwände

  • Was soll das hier??

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • Moin,

    Heute ist vieles zertifiziert. (Bio-) und andere Siegel gibt es inflationär.

    ...

    Wobei selbst der ehrliche Bio-Imker nicht weiß, was er geerntet hat, sofern keine Analyse vorliegt. Wenn man jeden Eimer Honig / Wachsblock analysieren lässt, lohnt das alles nicht mehr, wenn dann das Ergebnis auch noch "positiv" ist...

    So ist es!


    Ein "Siegel" ist immer nur so gut, wie das Vertrauen, das man dem dahinter liegenden System entgegenbringt. Und bei Bienenwachs ist das zurecht stark geschrumpft - aus den bekannten Gründen.


    Schaffen die Imker kein neues, allseits anerkanntes System des Vertrauens, z. B. analog der anderen wachsverbrauchenden Industrien, wird der Kauf von MW zum qualitativen Glücksspiel.


    Und das Phänomen, eine Überprüfung (Analyse) zu meiden, um sich weiter in Sicherheit zu wägen, ist menschlich, bringt uns aber nicht weiter; denn der Kreislauf hat seine Mechanik: was vorn rein geht, kommt hinten wieder raus, egal ob aus Kerzenstummeln des kleinen Imkers, der ein bisschen schummelt, ob aus importiertem Dreckwachs, das plötzlich abgetaucht ist, ob aus "Bioimkereien", die zertifiziert sind, aber keine Messdaten haben und nicht zuletzt aus der Wachsumarbeitung, wo man sein knappes Budget aufbessern muss, in dem Paraffin oder "Wachsverschnitt" zugesetzt wird - alles drin in sog. reinem Bienenwachs. Dazu kommt dann noch die schwer nachweisbaren "Neonics", die sehr wohl fettlöslich sind, wie auch die chemisch komplexeren Akarizide gg. die Varroen wie Coumaphos oder Amitraz plus die ggf. bei der Prägung von MW eingesetzten Tenside wie Genapol xy o.ä. Und nun noch der Faktor "X", den ich mal so genannt habe, weil wir gar nicht wissen, was es ist und ob es überhaupt existiert.


    Das ist die Mixtur, welche den Bienen angeboten wird im Glauben alles ist i. O.


    Kann man da einfach weitermachen und es auf Einzelfälle reduzieren und dem besorgten Rest Aluhüte verpassen ?


    Rainer

  • Man sollte keineswegs einfach so weitermachen! Nur muß man sich (deswegen!) hüten, die Debatte den Aluhüten zu überlassen. Sonst wird das nämlich nie was, außer Drama, Drama, Drama - nächstes Thema.


    Trau, schau, wem.


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Seit Tagen schon ist es mir ein wichtiges Anliegen, mich bei Markus, Bernhard und allen Kollegen sehr herzlich zu bedanken, daß sie uns hier im Forum so umfassend informieren und aufklären, und dies allen Anfeindungen zum Trotz.

    Wo wäre ich als ziemlich neuer Imker wohl sonst so intensiv informiert worden???

    Ich finde die Infos schlüssig und nachvollziehbar und kann weder eine Panikmache noch einen Verfolgungswahn noch irgendwelche Verschwörungstheorien erkennen und

    ich wehre mich dagegen, daß Imker als ein Haufen von Hysterikern hingestellt werden.

    Ein wenig mehr Toleranz darf sein...

    Klaus

    "Die Welt wird gesteuert von den Interessen des Kapitals." Heiner Geißler (CDU-Politiker) t2017.