Rechnungsstellung

  • Hallo,


    hat jemand mal eine schlanke Lösung für die Rechnungsstellung? Das Programm sollte können Kundendaten verwalten, die verschiedenen Mehrwertsteuersätze inkl./exklusiv, fortlaufende Rechnungsnummer.


    Wenn jemand von Euch da eine gute Lösung weiß, würde ich mich über einen Tipp freuen.


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Würde das auch mit einem online Tool machen.

    Es gibt ja verschiedene Seiten welche sowas anbieten, habe mir ja selber auch einige Infos gesucht. Meine Rechnungen zum Beispiel lasse ich erstellen, Stempel und die

    Noris Spezialfarbe 191 habe ich mir selber besorgt.


    Es muss ja alles seriös sein :)

    Aber ein Tool wegen den Kundendaten haben wir noch nicht, sind gerade noch am Anfang.


    Viel Erfolg !

  • Ich arbeite mit Lexware Faktura. Das ist aber für eine kleine Imkerei vielleicht ein bissschen überdimensioniert. Dafür ist es u.a. mandantenfähig.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Kleiner Nachtrag:

    Fastbill ist auch ein prima Anbieter. Rechnungen schreiben, Belege erfassen, Banking bzw. Belegabgleich, alle Dokumente am Monatsende zum Steuerberater senden und je nach Tarif vieles mehr.
    Der Support sucht seinesgleichen, absolut klasse.

    Beste Grüße Hartmut


  • Ich nutze CAO-Faktura. Da gibt's ne kostenlose Version, mit der du ganz viel machen kannst. Kundendatenverwaltung, Materialverwaltung, Rechnungen, Lieferscheine, MwSt-Sätze individuell, Rechnungsvorlagen... etc.


    Hast auch ne gute Auswertungsmöglichkeit, mit welchem Kunden/Händler du wieviel Umsatz gemacht hast.

    "Die Zukunft der Honigbiene liegt in den Kreuzungen!" - Bruder Adam

  • Ich nutze CAO-Faktura. Da gibt's ne kostenlose Version, mit der du ganz viel machen kannst.

    Also ich sehe da keine kostenlose Version (mehr). Die wurde vor 2 Jahren offenbar eingestellt und scheint nicht mehr herunterladbar zu sein.


    Dabei käme für mich nur eine solche Offline-Software in Frage, denn mit Cloud-Systemen oder online basierter Mietsoftware werde ich mich wohl in Bezug auf wichtige oder heikle Daten niemals anfreunden können.


    Verwendet jemand noch eine andere Offline-Lösung und kann so eine empfehlen?

  • Du hast dann für diese Offlinesoftware einen eigenen Rechner der nie mit dem Internet verbunden ist? Das wäre dann konsequent....

    Hm?

    Ich meine mit "offline"-Software eine, die ich herunterladen und dann dann auf einem Rechner/client lokal laufen lassen kann ohne online sein zu müssen, damit sie läuft.

    Und auch die Daten will ich nur lokal haben und nicht auf fremde Server schicken - im Unterschied zu den meisten der bisher hier vorgestellten Systemen, die offenbar nur serverbasiert laufen und daher für den Betrieb ständig online sein müssen. Und womöglich sogar die Daten zwangsläufig online auf einem fremden Server vorhalten (cloud).


    Das ist nix für mich, wenn es um "sensible" Daten geht - Rechnungen und Kundendaten gehören für mich in diese Kategorie.

  • N'Abend


    Ich glaube, Hartmuts Frage zielt auf die Möglichkeit ab, das dein Rechner gehackt/gekapert werden könnte. Und dann nützt dir die Beschränkung auf Offline-Software ohne Cloud-Nutzung gar nix, weil dann eben doch alle Daten von den Hackern ausgelesen und sonstwo im Internet verbreitet werden könnten.

    Da du aber wahrscheinlich doch nicht so konsequent bist, könntest du auch die oben vorgestellten Online-Software nutzen, zumindest wäre das die technologisch logische Schlussfolgerung.


    Grüsse, Robert

  • Ich hab seit den 80er Jahren ein Buch für Einnahmen/Ausgaben.

    Seit einiger Zeit schreibt das meine Frau weiter.

    Man kann natürlich auch alles mit EDV machen. Aber warum?

    Das Ergebnis kann nicht besser sein.

    Grüße Ralf