Perga produzieren

  • Wenn ich es richtig weiß ging es darum unter den Brutraum eine Zarge + Abperrgitter zu setzen und anscheinend tragen die Damen den Pollen nur ungern hinauf und lager dann ehr unten ein (?).

    Wie eine wirtschaftliche Pergaproduktion funktioniert, interessiert mich auch seit einigen Jahren, allerdings habe ich bis auf ein zwei Hinweise in Imkerforen wie deiner hier, dass es mit einer Zarge und Abperrgitter unter dem Brutraum gehen soll, nichts gefunden.


    Ich finde es zwar auch nicht gut, wenn Imker wie ich, die nicht die große Erfahrung in der Bienenhaltung haben und sich auch nicht im ständigen Austausch mit anderen Imkern befinden, an ihren Bienen rumexperimentieren, aber nachdem ich im ganzen Internet nichts zu dieser Betriebsweise gefunden habe und es mich zu sehr interessiert hat, habe ich es vor einigen Jahren ausprobiert. Die Honigräume und das obere Absperrgitter habe ich in der entsprechenden Zeit alle paar Tage abgenommen, um Drohnen abfliegen zu lassen, muss aber zugeben dass einmal ziemlich viele tote Drohnen im oberen Absperrgitter hingen. Als ich nach der letzten Schleuderung die "Pergazarge" wieder entfernt hab, waren so drei vier Halbrähmchen voll mit Perga, was ich schon ganz gut fand.


    Dieses Jahr hab ich es wieder gemacht, aber diesmal hab ich Löcher in die Brutraumzarge gebohrt, sodass die Drohnen durch diese entweichen können (im Winter sollen sie mit Dübel verschlossen werden) . Und zudem habe ich die Halbzarge unter dem Brutraum auf einer Seite nicht geleimt, sodass ich nur die Schrauben aufdrehen muss, um eine Seite wegnehmen und die Pollenrämchen inspizieren kann. Als dritte Veränderung hab ich nur Oberleisten mit einem Anfangsstreifen in die Zarge gehängt, weil ich dachte so schneidet man sie später leichter aus.

    Das war allerdings keine gute Idee, denn so wichtig scheint es den Bienen nicht zu sein, den Pollen nicht durch das Absperrgitter zu transportieren, dass sie die Waben unten ausbauen. Auf dem Bodenschieber habe ich zudem nur vereinzelte Pollenkörner gesehen (ich hätte gedacht, dass reichlich Pollen abfällt, wenn sie mit ihm durch das Abperrgitter klettern ) Also dient das Abperrgitter wohl eher dazu, dass man reine und unbebrütete Pollenwaben bekommt.

    Die Oberleisten hab ich jetzt ausgetauscht durch ausgebaute Rähmchen. Vielleicht wird's jetzt noch was.