Bieten Mittelwandumarbeitung bei Ihnen zu Hause an

  • Folgendes veröffentliche im Auftrag:


    Sehr geehrte Imker/-innen,

    ab Herbst bieten wir Ihnen die Umarbeitung von Blockwachs zu MW

    bei Ihnen direkt zu Hause an. So können Sie absolut sicher gehen, dass

    nur Ihr Wachs wieder verarbeitet wird. Es werden außerdem keinerlei

    Trennmittel bei der Herstellung verwendet.

    Nähere Infos zum Angebot und Ablauf können Sie unter

    www.lagerhaus-barthelmess.de oder

    www.wachssiegel.eu

    einsehen.

    Gerne können Sie uns auch telefonisch kontaktieren.

    Mit imkerlichen Grüßen

    M. Barthelmeß

    Lagerhaus Barthelmeß

    Raiffeisenweg 19

    91625 Schnelldorf

    Tel.: 07950/925054

    E-Mail: lagerhaus-barthelmess@freenet.de

    Web: www.lagerhaus-barthelmess.de

  • Ich habe bei der Firma nach Umarbeitung gefragt und folgende Antwort bekommen:

    Sie schicken Ihr Wachs und wir arbeiten um.

    Das Kilo kostet 3,50 €.

    Keine Mindestmenge.

    Fracht je 30kg Paket 8,50 €.


    Gewalzt (laut den Fotos). Das finde ich gut, frage mich aber ob ich etwas übersehen habe.


    Kennt jemand das schon?

    Kevin Pfeiffer - Übersetzer, Betreiber der Kleinimkerei zu Gunsten Familie und Freunden

  • Hallo Kevin,

    bitte nicht verwechseln.

    Bis ca. Ende November haben wir auch vor Ort beim Imker umgearbeitet.

    Mittels Mittelwandgießformen.

    Durch Zufall sind wir aber an eine gebrauchte Rietsche-Walzanlage gekommen.

    Der Preis betrug vorher 4,90€ per kg; jetzt 3,50€ da dies deutlich schneller geht. Aber halt leider nicht mehr mobil.

    Wir bieten jetzt die Umarbeitung auf dieser Walzanlage an.

    Verwendet wird als Trennmittel nur ein Gemisch aus lebensmittelechtem Glycerin, Honig und Wasser.


    Gruß

    Butsche

    Es gibt viel zu tun; packen Wir`s an!

  • Honig als Trennmittel? Da läutet bei mir direkt die Faulbrutwarnglocke! Ob zu Recht oder zu Unrecht weiß ich nicht. Vielleicht kann ja ein Kundiger etwas dazu sagen.


    Beste Grüße


    Dirk

    Prüfet Alles und wählet das Beste!


    Erst kommt das Fressen, dann die Moral!

  • Dann melde dich beim Butsche und arbeite für ihn mit deiner Giessform;)

    Herrjeh, bloss nicht...ökonomischer Unfug war das Ganze! Überleg ernsthaft, für die kommende, größere Wachsmenge einen Umarbeiter in Anspruch zu nehmen...Zeit und Energieaufwand stehen wirklich in keinem Verhältnis zum Ergebnis!

    In der Ausbeute auch nicht dolle - 79 Mittelwände aus 10,69 kg macht 135 g pro MW im Schnitt- Gewalzt hätte ich wohl an die Hundert MW heraus bekommen.

    Na, ich frage Butsche mal ober er mir das auf 1,5 zuschneiden kann...


    M.

  • Herrjeh, bloss nicht...ökonomischer Unfug war das Ganze! Überleg ernsthaft, für die kommende, größere Wachsmenge einen Umarbeiter in Anspruch zu nehmen...Zeit und Energieaufwand stehen wirklich in keinem Verhältnis zum Ergebnis!

    Und da sind wir wieder beim Praktischen!
    Es hat nicht jeder die Zeit und das Geschick, diese Arbeiten zu machen. Und was machen diese Leute jetzt ?


    Martin, es kommen möglw. größere Mengen an Kleinaufträgen auf Dich zu, was ich sehr begrüße; denn ein ehrlicher, transparent arbeitender Wachsumarbeitungsbetrieb ist mehr wert, als viele Tonnen "Schrottwachs" aus dubiosen Quellen.


    Viel Erfolg


    Rainer

  • Hallo Rainer,

    die nehme ich dankbar an.

    Mir ist die ganze Kleinmengengeschichte sowieso mehr wert, da hier alles viel transparenter gestaltet werden kann.

    Die Chargen können exakt getrennt und verarbeitet werden.


    Lieber 100 Mal 5kg umgearbeitet, als 500kg auf einen Schlag mit Preisdiktatur des Kunden.


    Gruß

    Martin

    Es gibt viel zu tun; packen Wir`s an!

  • Du wirst bestimmt schnell zum bekanntesten Umarbeiter, wenn du einen dauerhaften Livestream deiner 'Umarbeitungskammer' auf deiner Website anbietest.

    Dann jeweils 30 Minuten bevor du die Umarbeitung von Wachs einer Person startest, wird das dieser per Mail mitgeteilt, sodass diejenige die Umarbeitung live verfolgen kann. :)

    Einer von den Drei Zwei 19 20-jährigen Jungimkern! ... Instagram mit tollen Bildern: (Auch ohne Account) Klick :)

    Unsere Völker erzeugen ca. 1t Honig pro Volk pro Jahr, machmal auch pro Tracht.

  • butsche : Meinst Du mit Rietsche-Walzanlage wirklich nur Walzen, oder werden die auf Walzen gegossen?

    Bietest Du auch die Möglichkeit das Wachs selbst anzuliefern und bei der Produktion zuzuschauen? Wäre vielen sicher auch einen Aufpreis wert...


    Schade dass Du die Sache mit dem Umarbeiten beim Kunden nicht mehr anbietest. Fand ich wirklich gut und hatte das für kommenden Herbst/Winter auch auf dem Schirm...

    Das war imho mal wirklich ein Alleinstellungsmerkmal. Lohnumarbeiter die versprechen dass man sein eigenes Wachs zurückbekommt, wobei alles auf "Vertrauensbasis" läuft, gibt es ja schon einige...