Pollen im Gemüll ?

  • ...das bedeutet, dass viel Pollen runterfällt, weil sie gerade fleißig welchen sammeln.


    Wenn sie noch gut Brut zu versorgen haben und genug Pollen finden, tragen sie fleißig ein - das sieht man dann auch am Flugloch. Mit dem Gitter ist leider alles, was in der Beute runterfällt nicht mehr erreichbar, sodass es für dich sichtbar liegen bleibt.

    Ist also ganz normal, wobei ich davon ausgehe, dass die Unterlagen vor allem im Bereich um das Flugloch und das Brutnest besonders viel Pollen aufweisen.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • Hallo Ruhrbiene

    viel Pollen auf der Windel ist zwar nicht das optimale, aber es zeigt das genug Pollen im Angebot ist und die Bienen höchstwahrscheinlich noch in Brut sind. Die Hauptursache das so viel Pollen auf die Windel fällt, ist möglicherweise eine oder mehrere Wachsbrücken wo sich die Bienen die Pollenhöschen dann in der Beute abstreifen, ist aber nicht bei allen Völkern zu beobachten, trotz gleichem Polleneintrag. Ist aber nicht Besorgnis erregend, das ändert sich auch mal und dann ist das bei anderen Völkern zu beobachten. Milben nicht aus den Augen verlieren.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • waren jetzt nochmal nach 3 Tagen etwa 15 Milben. Soll ich dann nach der Fütterung nochmals behandeln?

    Wann hast Du behandelt ? - Lagen 3 Wochen zwischen Ende der Behandlung und dem Einschub der Windel oder war es kürzer ?


    Holzauge, sei wachsam!


    Rainer