1/2 Dadantbrutraumrähmchen für MiniPlus erleichtern das umziehen auf Dadant

  • Ok, die passen bei mir dann nicht. Ich hoffe du meinst nicht die steckbaren MP, die zusammen dann DD ergeben (2/3 LS) auf 159mm Höhe.

    Nee die haben Dadanthöhe.


    Ich hab die 12er für die Belegstelle in 3 x 4 Einheiten geteilt. Futterteig gibt's per Futtertasche. Für den Platz eines Apideagestells mit 4 Königinnen hab ich jetzt 6 Königinnen in 2 12er Minikisten. Die Königinnen schlüpfen in entweiselte Einheiten und ich muss keine Kunstschwärmchen mehr bilden. Das System läuft schön autark nebenher.


    Die 6er Styro die ich noch hab überwintern jetzt das letzte Jahr. Dann nehm ich die nur noch zur Besamung. 6er kauf ich keine neuen mehr, nur noch 12er. Viel Platz, weniger Teile.


    Gruß Chris

  • Hallo,

    ich hatte bei einem Imker die Dadantsachen aufgekauft und da waren auch die "Mini Plus" in Dadant Halb dabei. HaB Rähmchen mit einem Abstandsholz und Klammern aus Edelstahl verbunden und finde es sehr stabil. Für das bessere Gefühl kann man natürlich auch oben und unten zwei Klammern machen.

    Aber so kann man die Brutwaben noch anderen Dadantvölkern zu hängen.

    20191027_104632small.jpg20191027_104608smallsmall.jpg

    in 3 x 4 Einheiten geteilt

    Das wäre dann auch mein Plan gewesen. Oder einen normalen Brutraum in 6x4 Einheiten umzubauen.

    Wie hast du das mit dem Boden bei den Minibeuten gemacht. Einfach zwei zusätzliche Löcher gemacht, die man wieder verschließen kann, damit man es noch weiter benutzen kann?

    Bekommst du denn pro Einheit vier Rahmen und eine Futtertasche unter? Ich hab es noch nicht gemessen. Das ist im Winter dran.

    Grüße Thorsten

  • Bernd,

    du hast meine 9er, also auch 3x3 zum Begatten möglich, gesehen!?

    Sowas wie Bruder Adam in seinen späten Jahren auch benutzt hat (na ja in Etwa)

    Davon passen 40 also 120 Einheiten in meinen kleinen blauen Belegstellenflitzer, also fast so kompakt wie Apidea, aber mit allen Vorteilen von Mini.......

    Die gekauften Plasteplatzfresser (Mini) bin ich auch sehr leid. (könnte ich jetzt auch missen, stehen nur rum)

    Ich hab wirklich viel mit Apidea gemacht, aber hab jetzt keines mehr:) Ich vermisse nix.

    Die Langen 12er (gekaufte mit den vielen losen Teilen) sind mir zu unhandlich und zu schwer und zu umständlich, alleine weil ich die Gurten muß. Dazu kann die jeder Depp auf der Belegstelle öffnen;(

    Meine sind darum zugeschraubt.

    Die Wärmeentwicklung in den Langen 12er gefällt mir auch nicht (verbrausen beginnt langsam, achte ma auf die Toten innen auf dem Boden liegenden Bienen, "Anbrausen" könnte so manchen Verlust von Queens erklären... (danke Stefan!) ).

  • Bitte...

    :p_flower01:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Bernd,

    du hast meine 9er, also auch 3x3 zum Begatten möglich, gesehen!?

    Hallo,


    mich würden die 3x3 sehr interessieren ;-) Wäre toll, wenn du noch einmal Bilder bereitstellst.


    Schöne Grüße aus dem Schwarzwald


    Heinz

    (DadantUS - Buckfast) carpe diem - wenn morgen die Welt untergeht - bilde ich heute eine Ableger :-)

  • Es sind vom Grundgedanken die Dimensionen der 12x MP Überwinterungszarge inklusive Boden in 3 Segmente geteilt , das Dach dann mit ca. 6 Schrauben geschraubt. Jedes Segment dazu eine Fluglochrosette.


    Liebe Grüße Bernd

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • leider nich Bernd...(hast die doch gesehen...?)

    Grundgedanken waren:

    mindestens 50 Einheiten Mini in unseren Karren bekommen;)(es passen mehr, eine Einheit (3 Miniwaben) braucht immerhin weniger Platz als ein Apidea)

    im Wärmeblock (wichtig!) mit 9 Dreiwabeneinheiten Mini (teilbar zur Hälfte, also 2x3) Rücken an Rücken aufzustellen

    Überwinterungsfähig (erweiterbar (aufsetzen) nach oben)

    Und die sind so lang, (43cm) das ich ne 10er DD auf 2 nebeneinander stehenden 9er Mini aufsetzen kann. Bei angepasster Fütterung un im August/anfang September gemacht, entsteht ein starker 6wabenableger auf DD (wenn die Dame taugt,(meine Vorprüfung:))

    Schaffen die das nicht>Daumen<


    Die Waben Abteile sind mit Dünnen Parkettschieden getrennt, als "gemeinsamer" Deckel dient mittlerweile ein "Sandwichdeckel", eine Hartschaumplatte auf beiden Seiten mit Vinylparkett beklebt und der Rand umlaufend mit Klebeband "verschönert".

    1 Schraube an jedem Kopfende schützt ein wenig vor "NeuGIER"

    Gefüllt wird mit ner Wabe verdeckelter Brut ner Wabe (voll!)Honig und ner MW udn ner Tasse Bienen. Zelle nich vergessen.

    Funzt!


    Ps

    ich spare mir sogar den einzelenen Boden;)

    Einfach die 3er Zargen auf ne Schaltafel stellen in die Fluglöcher (ja doch nach unten raus) gebohrt sind:saint:(nur am Stand so zu gebrauchen)

    Funzt!

    LG

    Fotos gibts, wie immer, keine!:P

  • Dieter irgendwas stimmt in deinem Post nicht.

    9 Wabenkästen geteilt in 2 Einheiten ergibt 2x4.5

    Und 3 Wabenkästen x 2 ergibt 6 nicht 9.


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • uiuiuiui... verwirrst mich...;(Bernd

    sorry äh danke, hast mitgedacht:P

    Also, 3x 3 Waben in einem 9er Kasten(ohne Abtrennung-en also 9er) mit 2 Trennschieden aus Vinylparkett ergibt 3 Begattungeinheiten, Fluglöcher je eines an den Kopfseiten seitlich und eines an der langen mittig.

    Stell ich die Rücken an Rücken bilden die eine gemeinsamen Wärmeblock aus 6 Einheiten oder aus .....

    je nach dem was ich drinne lasse... (Schied und eine Queen raus zb) auf jeden Fall immer einen Wärmeblock....

  • Genau, nun wird ein Schuh draus. In der Länge dachte ich das wären die 509mm. Aber du stellst die ja quer zur 10er DD darum 430mm, sonst würde es ja nicht passen. In der Breite sind es dann 509/2 mm

    255mm. Das reicht aber nicht ganz für MP Rähmchen Dieter.

    35x9+2×2 = 314mm Innenmaß macht gang schön dicke Wandstärke

    217 + 2xBeeSpace = 233mm Innenmaß

    macht 11mm Holzstärke der Wände dabei sind die Oberträger ca 254mm und dies ergäbe dann 0,5mm Wandbereich.


    Dieter, wo ist da der Wurm drin?


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • die stehen schon dicht drauf, nich schön, aber geht so gerade;) zudem dient der Hintere nur als Platzhalter, ist also meist leer. Bischen hin und her Geschiebe, wenn ne kleine Ritze ist kommt halt ne Folie auf der Hinteren zur Hilfe und gut ist, weil soll ja nich ewig... in wenigen Wochen sind die eh ganz oben, und du kannst unten den Kram einfach wech holen.

    Is es ein starkes Volk, also mehr als 9 Waben Mini, stoß ich die eh zusammen in die vordere 9er Zarge, die sollen ja hoch, da ist (ihr neuer)Platz....

    Du ziehst mir aber alle Würmer aus der...