Propolistinktur auf Glycerinbasis – welche Mixtur?

  • Moin Moin,

    ich stehe vor folgendem Problem. Wir haben in der Familie Mitglieder, die keine Propolistinktur auf Trinkalkoholbasis nehmen dürfen ( auch nicht eingedampft, da das Risiko besteht, dass noch Resttrinkalkohol drin ist und dieses recht umständlich ist ). Im Handel und in den Drogeriemärkten findet man ja immer wieder Propolistinkturen die auf Gylcerinbasis hergestellt sind – also "Alkoholfrei". Nur kann ich partou keine Rezeptur dafür finden und es steht nirgends drauf, welches Mischverhältnis es ist. Bevor ich meine liebsten ausversehen in Jenseits befördere, wollte ich fragen ob jemand von euch damit schon Erfahrungen gesammelt hat, bzw. ob jemand ein halbwegs sicheres Rezept kennt? Glycerin wird ja viel in der Lebensmittelindustrie genutzt, also gefährlich scheint es ja nicht zu sein, aber pur ist es glaube ich auch nicht gesund ( Abführend?? ). Oft liest man ja, dass es mit Wasser versetzt ist, aber zu welchem Prozentsatz? 70/30 oder 50/50? Das Glycerin soll ja als Alkoholersatz die Bestandteile im Propolis lösen können, aber wieviel muss da rein. Fertige Lösungen kaufen möchte ich eher nicht, da ich mein eigenes Propolis nutzen möchte.

    Über eure Antworten freue ich mich.

    Liebe Grüße aus dem Nordwesten

    Northlight

  • 3 Teile biopflanzliches Glycerin mit 1 Teil destilliertem Wasser mischen, das kannst Du als Geundlage für den Auszug nehmen, so wird es bei Kräutern gemacht. Du könntest aber auch einen Auszug auf der Grundlage von Apfelessig machen im Verhältnis 1:3 oder 1: 5. Das finde ich eigentlich auch sehr gut.