Kein Zuchtmaterial von der Belegstelle, sondern nur Drohungen

  • Die rechtliche Situation für Inselbelegstellen kenne ich nicht.

    Allerdings ist es ein grober Verstoß gegen die Wettbewerbsregeln Völker nur mit Belegstellenköniginnen aufstellen zu dürfen wenn die Königinnen oder der Zuchtstoff dann erworben werden muss, da ist die Rechtslage relativ eindeutig.

    Als nächstes kommt dann Audi und schreibt vor, dass alle Fahrzeuge von Audi nur bei Shell tanken dürfen, sonst müssen sie Deutschland verlassen ;)

  • Hi,


    ich denke mal das müssten Gerichte entscheiden welches Recht dort stärker ist.


    Es wird ja niemandem das Imkern verboten, sondern halt nur an wenigen Orten sehr eingeschränkt.


    Aber wie gesagt, in meinen Augen sollte es auf jeden Fall möglich sein denjenigen mit entsprechendem


    Material zu versorgen.


    Gruss Joachim

  • Hallo Golem


    In Bayern ist es nicht erlaubt auch außerhalb der Begattungszeiten September bis April in einen Schutzradius einer Belegstelle mit Bienen, die nicht der Linie der jeweiligen Belegstelle entsprechen, einzuwandern. Habe ich Mal offiziell beantragt und ist offiziell so beschieden worden. War ein Ablegerstabd nur zur Herbsteinfütterung und Überwinterung.

    :wink:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Hallo Golem


    In Bayern ist es nicht erlaubt auch außerhalb der Begattungszeiten September bis April in einen Schutzradius einer Belegstelle mit Bienen, die nicht der Linie der jeweiligen Belegstelle entsprechen, einzuwandern. Habe ich Mal offiziell beantragt und ist offiziell so beschieden worden. War ein Ablegerstabd nur zur Herbsteinfütterung und Überwinterung.

    :wink:

    Ich suchs dir morgen mal Raus... Steht irgendwo in ner Verordnung. :)

  • Die rechtliche Situation für Inselbelegstellen kenne ich nicht.

    Allerdings ist es ein grober Verstoß gegen die Wettbewerbsregeln Völker nur mit Belegstellenköniginnen aufstellen zu dürfen wenn die Königinnen oder der Zuchtstoff dann erworben werden muss, da ist die Rechtslage relativ eindeutig.

    Als nächstes kommt dann Audi und schreibt vor, dass alle Fahrzeuge von Audi nur bei Shell tanken dürfen, sonst müssen sie Deutschland verlassen ;)

    Nein, im Bereich von Akkreditierten Belegstellen ist das Recht der Bienenhaltung massiv zu gunsten der Belegstelle beschnitten, da die Wichtigkeit der Bienenzucht anerkannt und als besonders Schutzwürdig gilt. Die Frage wie die Gesetgebung genau aussieht ist Ländersache. In S-H z.B. obliegt die Entscheidung ob Bienen gehalten werden dürfen rein der Belegstelle. D.h. hat sie sogar das recht diese zu untersagen.

  • In S-H z.B. obliegt die Entscheidung ob Bienen gehalten werden dürfen rein der Belegstelle. D.h. hat sie sogar das recht diese zu untersagen.

    Weißt du, wo man das nachlesen kann?


    Genauso würd' mich interessieren, ob man im Netz die genau beschriebenen Grenzen einer Belegstelle findet.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

    🖖🏿Dif-tor heh smusma🖖🏿

  • Moin Michi,


    eher noch rabiater:


    "Innerhalb der Schutzbezirke dürfen andere Bienenvölker als die Zuchtvölker des Trägers der Belegstellen nicht aufgestellt werden."

    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...