Schwarmzellen/Nachschaffungszellen

  • Werbung

    Warum werden Schwarmzellen eigentlich eher unten am Rand der Wabe gebaut und NZ's eher in der Wabe?

    Könnte es sein, weil SZ's vorauslaufender geplant werden und am Rand der Wabe angelegt werden, damit sie schön gegen unten ausgezogen werden können. Und NZ's dendentiell "panikmässig" veranlasst werden?

    Dann kommt bei mir noch die Frage der Wägmehaltigkeit auf. Wenn Kö's tatsächlich bei konstanten 34-35 Grad gedeihen sollten, können diese Temperaturen unten am Rand gehalten werden?

  • Meine Vermutung als Anfänger wäre dahingehend, dass die SZ wie du schon sagst geplant angelegt und dann bestiftet wird. Eine NZ wird, z.B. wenn die Königin abhanden gekommen ist, aus einer normalen Brutzelle "umgebaut" in der sich dann ja schon ein Stift befindet.

  • Dass Nachschaffungszellen auf der Wabenfläche sind ist klar, die Bienen müssen halt nehmen, was da ist.

    Dass Schwarmzellen am unteren Wabenrand hängen, könnte man damit erklären, dass sie da mehr Platz haben.

    Interessanterweise werden aber die Weisezellen bei stiller Umweiselung nicht wie Nachschaffungszellen unten angelegt.

    Trotzdem ergibt das schöne große Weiselzellen.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)