Scalvinikäfige

  • Ich finde das schon etwas ekelig, wenn da so 1 Jahr alte Larven - teilweise verschimmelt - drinne liegen und man die Käfige wieder mit samt der Königin in die Kisten packt.

  • Haben alle Königinnen überlebt?

    Wurden Weiselzellen angesetzt?

    Wurden die Brutwaben verhonigt?

    Sind die Königinnen wieder normal in Brut gegangen?

    Hast du das Verfahren mit einer Bauerneuerung gekoppelt?


    Hallo Ralph,


    auch wenn nicht direkt angesprochen habe ich in 2017 50% meiner Völker 6/6 - Gesamt 12, mit der Methode geführt oder sagt man behandelt?!


    Alle Königinnen haben überlebt!


    Bei einem Volk gab es nach 2 Wochen Zellen.


    Bei einem Volk, dass sehr sehr stark war ja!


    Alle Königinnen sind danach wieder in Brut gegangen.


    Nein hab ich nicht, hab mich nicht getraut bzw. musste es so planen, dass alle gleichzeitig - die Völker mit Scalvini und die TBE + Fangwabe Völker gleichzeitig brutfrei waren, wegen der anschließenden OX Behandlung. Würde mich aber auch sehr interessieren, wie Scalvini + TBE geht bzw. wann im Jahr damit gestartet werden muss?

    Werde dieses Jahr mich an das Thema "Befalls orientiert Behandeln" wagen, sprich im Sommer nach CO2 Befalls Messung behandeln oder eben nicht ist zwar OT aber gehört zum Timing!


    Die Käfige bekomme ich in einer umgebauten Spülmaschine mit fast allem anderen sehr sauber.

    Die Käfige hab ich, wie auf der HP bei Scalvini in ein Rähmchen mit einer XPS Platte gesetzt. Zumindest war dann kein Wachs mehr um den Käfig, wie beim Einsatz direkt in einer Wabe.


    Gruß

    Jürgen

    "Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen." (Karl Valentin)

  • Bei einem Volk gab es nach 2 Wochen Zellen.

    Danke. Die Zellen müssten ja wohl 2 Wochen nach dem Freilassen der Königin angesetzt worden sein, also nicht, während die Königin gekäfigt war?

    Waren das Schwarmzellen (viele am Rand), Umweiselungszellen (sehr wenige auf der Wabe) oder Nachschaffungszellen (viele auf der Wabe)?

    Was hast du dann gemacht?

    Gruß Ralph

  • Sorry hab mich falsch ausgedrückt. Nach 14 Tagen bei der Durchschau waren "auf" 2 Waben Umweislungszellen(frisch ausgezogen, nicht verdeckelt). Hab die Zellen dann gebrochen. nach 7 Tagen also dann nach 21! waren dann wieder Weiselbecher - ich glaub es waren 3 Stück - vorhanden.

    Hab diese wieder gebrochen und am Tag 24 wurde die Königin wieder befreit. Danach war nichts mehr.


    Was mir noch aufgefallen ist bei dem Volk, dass es auch noch im September einige Drohnen drin hatte. Vielleicht stimmt was nicht mit der Queen bzw. die wollen die nicht mehr haben. Bin mal auf Anfang März gespannt.

    "Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen." (Karl Valentin)

  • Eigentlich ist es ja so, dass spätestens 5 Tage nach der Käfigung keine reguläre Nachschaffung mehr möglich ist. Woraus haben die Bienen denn diese offenen Zellen nach 14 Tagen gezogen? War da eine zweite Könogin unterwegs?

    Gruß Ralph

  • Eigentlich ist es ja so, dass spätestens 5 Tage nach der Käfigung keine reguläre Nachschaffung mehr möglich ist. Woraus haben die Bienen denn diese offenen Zellen nach 14 Tagen gezogen? War da eine zweite Könogin unterwegs?

    Gruß Ralph

    Naja, nach fünf Tagen geht's noch so grade, aber nach 14 isses wirklich unmöglich. Zweite Kö ja. Schätze die neue gekäfigt, die alte war draußen. Waren die ungezeichnet?


    Beste Grüße,

    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Morgen!


    die Königin im Käfig war gezeichnet und nummeriert. Ich dachte auch zuerst, dass es eine zweite Königin sein muss. Die Zellen/ Weiselbecher waren leer! Keine Maden/Saft. Und nach 24 Tagen war das Volk brutfrei.


    Ich wollte damals schon hier im Forum mal nachfragen ob das jemand kennt: Zellen ohne Inhalt, kam mir dann aber zu doof vor.


    Gruß

    Jürgen

    "Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen." (Karl Valentin)

  • Ich wollte damals schon hier im Forum mal nachfragen ob das jemand kennt: Zellen ohne Inhalt, kam mir dann aber zu doof vor.

    Gibt es immer wieder. Die Mädels wissen einfach nicht wohin mit ihrem Druck.

    Sinnvoll wäre gewesen, dies auch direkt bei der Erwähnung dieser Zellen anzumerken.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Gibt es immer wieder. Die Mädels wissen einfach nicht wohin mit ihrem Druck.

    Sinnvoll wäre gewesen, dies auch direkt bei der Erwähnung dieser Zellen anzumerken.

    Jep! Ich gelobe Besserung!

    "Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen." (Karl Valentin)