Kunststofffüße für Holzboden

  • Hallo,

    ich habe heute auch die Idee mit den Kronenkorken unter den Boden ausprobiert, aber mit den Kronen nach unten und da sage ich nur:thumbup::thumbup::thumbup:!

    Es rutscht nichts mehr umher wie mit den Möbelfüßen!


    Gruß Armin

  • Hallo,

    ich habe heute auch die Idee mit den Kronenkorken unter den Boden ausprobiert, aber mit den Kronen nach unten und da sage ich nur:thumbup::thumbup::thumbup:!

    Es rutscht nichts mehr umher wie mit den Möbelfüßen!


    Gruß Armin

    Hmm, hast du Hast Sie so hingelegt, dass die Kornkorken nach oben offen sind? Wenn ja,

    würde ich diese bei Gelegenheit mal auf stehendes Wasser kontrollieren.

  • Wenn die Kronen unten sind, sind sie doch nach unten offen!

    Daher rutscht es auch nicht, da die Zacken unten sind. Hab ich bei mir auch so angebaut, funzt tadellos.

    Auf dem Anhänger hin und her schieben ist dann aber auch vorbei.

    Und ein Boden ist mir noch nicht großartig verrutscht auf dem Stand. Die Beuten haben ja durchaus einiges an Gewicht.

    Wenn, dann würde ich sie auch so rum dran nageln wie Jörg; sonst wäre es beim Wandern eine Tortur.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

    🖖🏿Dif-tor heh smusma🖖🏿

  • ...Es rutscht nichts mehr umher wie mit den Möbelfüßen!...

    Hmm, hast du Hast Sie so hingelegt, dass die Kornkorken nach oben offen sind? Wenn ja,

    würde ich diese bei Gelegenheit mal auf stehendes Wasser kontrollieren.

    20170624_165227.jpg


    Moin Messad,


    deine Frage würde ich gern verstehen können. Wie meinst du das?

    Das Foto ist ja die Ansicht von unten, Wasser habe ich da aber noch nie 'sehen' können.


    Gruß Jörg

  • Wandern ist bei mir (zumindest NOCH...) kein Thema, daher fand ich die Zacken-nach-unten-Lösung auch irgendwie günstiger.

    Wobei auch bei der Anbringung von Jörg da wohl kaum stehendes Wasser zu erwarten ist - abfließendes oder Spritzwasser kommt da nicht hin und (so viel) Kondenswasser im Kronkorken halte ich für unwahrscheinlich. :)

  • Wenn das Wasser erst mal so hoch steht, dass es von unten in den oben offenen Kronkorken reinläuft, dann hat man ein anderes Problem.
    Kratzige Füße wären bei mir schon deswegen nicht drin, weil die Kisten auch mal im Keller auf dem Laminat stehen. Mal so als Gedankenanreiz für den eventuell zu berücksichtigenden Hausfrieden... :eek:


    Immer eine Handbreit Luft unter der Beute

    wünscht Kikibee

    Coronataugliches Freiluft-Imkerforumstreffen am 3.-5.9.2021 an der Lahn.

  • ich hatte sie bei mir mal nur drunter gelegt ohne fest zu machen. Irgendwann stand da dann mal Wasser drin. Kann sein, dass es bei mir verrutscht war. Meine Völker kitten gerne viel und alles zu, da verrutschen die Kisten immer etwas. Aber so schaut das doch sehr Wasser sicher aus.