umweiseln bei Tracht

  • Hallo zusammen


    ich bräuchte mal ein paar Tipps, wie man jetzt am sichersten umweiseln kann. Ich habe Wirtschaftsvölker, die nicht meiner Vorstellung von Sanftmut, Honigertrag und Schwarmverhalten entsprechen . Diese möchte ich zeitnah umweiseln. Meine Kö´s stiften jetzt ca. 3 Wochen, und diese sollen jetzt die alten Damen ersetzten. Wie geht das am sichersten.


    Für Tipps immer dankbar


    Gruß Jockel

  • Am sichersten geht es, wenn du noch wartest.

    Alles andere JETZT ist Königinnenmord...

    :u_idea_bulb02:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Warte doch, bis Auffüttern angesagt ist. Dann nimmst Du die alte Kö raus, hängst die Brutwaben mit Bienen und junger Kö mittig ins vorhandene BN des WV und fütterst wie üblich.


    Klappt im August / September gut...


    Viel Erfolg!


    Rainer

  • Mal eine Frage zum Umweiseln. Schwaches Volk lieber jetzt umweiseln, damit die neue Königing die Winterbienen macht, oder Im August, damit die Umweiselung sicherer ist?

  • Hallo,

    ich hatte Ende Mai eine Weisel die immer mehr drohnenbrütig wurde. Ich habe das Volk geöffnet, Weisel gesucht und entnommen und sofort an die Stelle den Weiselkäfig gestetzt.

    Am nächsten Tag, nachgeschaut Weisel wurde befreit.


    Jetzt sieht das Brutnest wieder Tipp Topp aus.

    Mit freundlichen Grüßen


    Steffen Winde

  • Die Königin bestiftet deutlich weniger Waben als die Königin des anderen Volks, Bienenmasse ist deutlich geringer und Honigertrag ist am selben Standort nur halb so groß als beim anderen Volk.

    Bienenmasse ist seit Frühjahr auch nicht sonderlich mehr geworden.


    Deswegen nun meine Überlegung, ob es besser ist jetzt die Königin zu ersetzen, damit die Winterbienenmasse besser ist als mit der aktuellen Königin.